*** 10.09.17 Pokalspiel SV Bergatreute - Frauen I *** 10.09.17 Pokalspiel Frauen II - SSG Ulm 99 ***

Events  

18 Aug 2017
07:00PM - 09:00PM
SC Mönstetten - FV Bellenberg [FS]
19 Aug 2017
04:00PM - 06:00PM
FV Bellenberg - SV Granheim [FS]
20 Aug 2017
01:00PM - 03:00PM
SV Grafertshofen - FV Bellenberg II
20 Aug 2017
03:00PM - 05:00PM
SV Grafertshofen - FV Bellenberg
23 Aug 2017
07:30PM - 09:30PM
TSV Albeck - FV Bellenberg [FS]
23 Aug 2017
07:30PM - 09:30PM
TSV Albeck - FV Bellenberg [FS]
   

Unsere Partner  

   

Aktuelles  

   

Besucher  

Heute 35

Gestern 44

Woche 244

Monat 1110

Insgesamt 436208

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

   
Freitag, 18 November 2016 12:30

Aktive: Spielvorschau 19.11.2016

geschrieben von
bericht id 806 1
Spielvorschau!
 
Wegen des Totensonntags spielen unsere Aktiven dieses Wochenende am Samstag.
 
Der Heimspieltag beginnt um 12:30 Uhr mit unserer zweiten Männermannschaft. Sie empfangen den TSV Senden, gegen den das Hinspiel mit einem 2:2 Unentschieden endete.
 
Um 14:30 Uhr spielt unsere Erste. Vielleicht kann nach dem Dämpfer in Dietenheim zum Abschluss des Fußballjahres 2016 nochmal ein Dreier gegen den TSV eingefahren werden.
 
Wir drücken die Daumen, dass beide Mannschaften einen Sieg einfahren und damit die durchwachsene Hinrunde abhaken können.
 
Der VfL Munderkingen gastiert bei unserer ersten Frauenmannschaft. Um 17:00 Uhr wird das 5. Verbandsliga-Aufeinandertreffen angepfiffen. Unsere 2. ist spielfrei.
 
Viel Erfolg, damit auch das letzte Hinrundenheimspiel mit 3 Punkten abgeschlossen werden kann.
 
bericht id 806 2
bericht id 806 3
 

Merken

Merken

Merken

Merken

MerkenMerkenMerken

Merken

MerkenMerken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Dienstag, 15 November 2016 13:48

Frauen II: Fünfter Sieg in Folge

geschrieben von
bericht id 805FV Bellenberg - SGM Ballendorf/Albeck II 4:0 (3:0)
 
 
 
Kader:
Nadine Hanus, Lara Laible, Melanie Rupp, Sandra Stecker, Isabell Dürr (41.' Tor), Stefanie Nießer (22.' + 67.' Tor), Stefanie Gutheber, Patricia Rösch, Michaela Polzer, Franziska Ritter (14.' Tor), Franziska Osek, Tanja Schneider, Natalie Allgaier, Theresa Stetter, Julia Urmann;
Dienstag, 15 November 2016 10:12

Herren I: Debakel in Dietenheim

geschrieben von
bericht id 804SGM Dietenheim/Regglisweiler - FV Bellenberg 2:0 (1:0)
 
Letzten Sonntag war unsere Mannschaft zu Gast beim Tabellenzweiten dem TSV Dietenheim. Alle hatten gehofft, dass man nach den letzten zwei Erfolgserlebnissen wieder in die Spur kommt. Leider ist das unserer Mannschaft überhaupt nicht gelungen, im Gegenteil.
 
Bereits in der 5. Minute leisteten wir uns gleich zwei Aussetzer nacheinander und der gegnerische Stürmer nutze die Gelegenheit und schoss den Ball aus zwanzig Metern flach ins untere Eck zum 1:0 für Dietenheim. Durch einen schnell ausgeführten Freistoß haben wir uns schön durchgespielt und das 1:1 erzielt, dies wurde aber, warum auch immer durch den Schiedsrichter wegen Abseits, nicht anerkannt. Aber das sollte auch die letzte Tormöglichkeit sein in diesem Spiel. In der 40. Minute kam ein Freistoß in den Strafraum und ein Dietenheimer konnte freistehend zum 2:0 einköpfen. Das war im Prinzip auch schon die Entscheidung, man hatte nicht das Gefühl, dass unsere Mannschaft an diesem Tag noch etwas entgegen zu setzen hatte. Nach einem Eckball in der in der 44. Minute folgte das 3:0, nachdem der Ball von uns nicht geklärt werden konnte musste der Spieler des TSV Dietenheim nur noch den Ball über die Linie drücken. Mit einem 3:0 Rückstand ging es in die Halbzeitpause.
 
Aber es wurde nicht besser, nach einem Missverständis zwischen Dominik Nitsche und Yannick Mack kullerte der Ball in 66. Minute vom Fuß unseres Spielers ins Tor. Den letzten Treffer kassierten wir durch einen Konter in der 72. Minute zum 5:0 Endstand. Wobei man sagen muss das die Niederlage auch in dieser Höhe verdient war.
 
Am kommenden Sonntag ist der TSV Senden zu Gast und dann sind denke ich alle froh wenn das Fußballjahr 2016 zu Ende geht.
 
Kader: Dominic Nitsche, Sidi Sidibe, Alexander Essig, Florian Schall, Julian Eisele, Simon Wolfarth, Philip Rausch, Dusan Stojanovic, Simon Jäger, Steffen Kästle, Thomas Jasik, Roder Ismail, Julian Rica, Yannick Mack, Markus Sailer, Sekou Kane;
Merken
Merken
Merken
Merken
Dienstag, 15 November 2016 09:37

Frauen I: Jungingen ist neuer Spitzenreiter

geschrieben von
bericht id 803SV Jungingen - FV Bellenberg 2:0 (1:0)
 
 
 
Kader:
Carina Renz, Salome Kirchner, Natascha Stemmer, Teresa Schwarzmann, Kim Haciok, Marina Link, Sophie Hansen, Verena Böhm, Christina Dürr, Tanja Tricca, Nadja Schachschal, Esra Demirel, Alicia Freitag, Patricia Rösch, Sandra Stecker, Stefanie Nießer, Selina Marz, Bianca Mittler;

Merken

Freitag, 11 November 2016 15:08

Aktive: Spielvorschau 11./13.11.2016

geschrieben von
bericht id 802 1
Spielvorschau!

Heute Abend spielen unsere Frauen I im Spitzenspiel gegen den SV Jungingen. Anpfiff in Jungingen ist um 20:00 Uhr. Für alle, die nicht live dabei sein können, sorgt FuPa.

Am Sonntag treffen unsere Frauen II zuhause auf die SGM TSV Albeck Frauenfußball/Ballendorf II. Während die vergangenen Begegnungen immer eher auf Augenhöhe waren und mal so, mal so ausgingen, starten unsere Frauen vermutlich mit einem etwas besseren Selbstbewusstsein in das Spiel. Die SGM konnte in den letzten 6 Spielen nicht punkten, gleichzeitig legte unsere Zweite einen Zahn zu und holte in den letzten 4 Duellen 12 Punkte. Anpfiff ist um 10:30 Uhr.

Unsere Männer sind zum Start der Rückrunde bei der SGM TSV Dietenheim 1872 e.V/TSV Regglisweiler zu Gast.

Ab 12:30 Uhr knüpft unsere Reserve dann hoffentlich an die gute Leistung der vergangenen Spiele an und punktet erneut gegen die SGM.

Im Anschluss daran kann sich unsere Erste für die Hinrunden-Niederlage revanchieren. Gegen den Tabellenzweiten wird das aber mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen. Ab 14:30 Uhr rollt der Ball in Dietenheim.

 

Viel Erfolg allen!
 
bericht id 802 2
bericht id 802 3
bericht id 802 4

Merken

Merken

Merken

Merken

MerkenMerkenMerken

Merken

MerkenMerken

Merken

Merken

Merken

Merken

Freitag, 11 November 2016 13:23

Frauen I: Wer ist der Maßstab?

geschrieben von
bericht id 801FuPa schreibt...
 
Am Freitag steigt ein echtes Schmankerl im hiesigen Frauenfußball: Tabellenführer Bellenberg ist heute in Jungingen zu Gast – es ist das Gipfeltreffen der aktuell beiden besten Verbandsligisten und eine Vorentscheidung im Titelrennen.
 
„Es ist das Endspiel, das alle wollten“, sagt Chantal Bachteler, Spielertrainerin des SV Jungingen vor dem heutigen Gipfeltreffen (20 Uhr/Kunstrasen) in der besten Frauenfußballliga im Bezirk. Vergangene Saison hechelten die heutigen Gastgeber aus Jungingen und der FV Bellenberg in der Verbandsliga dem designierten Aufsteiger SV Hegnach hinterher. Heute stehen die beiden Teams zusammen an der Spitze. Bellenberg mit 21 Punkten und sieben Siegen ganz oben, Jungingen ist mit einem Punkt weniger, sechs Siegen und zwei Unentschieden dem Tabellenführer ganz dicht auf den Fersen. Der Showdown heute hat daher vorentscheidenden Charakter im Meisterschaftsrennen. Wer hier gewinnt, der holt sich den Titel und steigt in die Oberliga auf.
 
Das war auch der mittelfristige Plan beim FV Bellenberg und der will den Sieg unbedingt. „Der größere Druck liegt bei Bellenberg“, schätzt Bachteler deshalb. Die Bilanz der letzten beiden Derbys spricht jedenfalls für den FVB: In der alten Saison kassierte Jungingen nicht nur zwei Niederlagen, sondern auch gleich elf Gegentore (3:0, 8:2). Und weil sich Bellenberg offensiv und defensiv im Vergleich zur Vorsaison deutlich gesteigert hat (Torverhältnis 28:6), liegt die Favoritenrolle auch eher beim Spitzenreiter. FVB-Trainer Marcel Harb hat außerdem einen Schwachpunkt beim Konkurrenten ausgemacht: „Jungingen ist extrem heimschwach, aus drei Spielen holten sie nur fünf Punkte. Das werden wir ausnutzen“, sagt Harb. Gleichermaßen kehrt in seinen Kader wieder Stürmerin Selina Marz  (4) zurück, die neben Sophie Hansen (7) für die meisten Bellenberger Torerfolge gesorgt hat. Aber auch im Junginger Lager gibt es gefährliche Knipser: Nadine Enoch stellte mit sieben Toren ebenfalls ihre Angriffsqualität unter Beweis.
 
[Quelle SWP / Helen Weible]
Mittwoch, 09 November 2016 22:45

E-Junioren: Herbstmeister bedankt sich bei neuem Sponsor

geschrieben von
e junioren regenjacken
E-Junioren: Herbstmeister bedankt sich bei neuem Sponsor
 
Die Handelsvertretung für Spezialtüren Steven Potrykus, Marktplatz 3, 89257 Illertissen setzt auf die Jugend des FV Bellenberg - dafür bedankt sich die Jugendmannschaft mit Toren.

In der E-Junioren Qualifikations-Staffel 1 ist der FV Bellenberg mit 15 Punkten und einem Torverhältnis von 47:13 vor der Mannschaft der SGM Holzschwang/Aufheim Herbstmeister geworden. Anschliessend begann dann auch die WFV Hallenmeisterschaft und auch hier dominierte der FV Bellenberg. In der 1. Runde wurden die Jungs ungeschlagen Tabellenerster, vor dem SV Asselfingen und dem SSV Ulm 1846. Somit zog der FVB als Gruppensieger in die 2. Runde der WFV Hallenmeisterschaft ein.
Auch in der Hallenrunde Nr. 2 wurde der FV Bellenberg erneut ungeschlagen Tabellenerster und zieht jetzt in die 3.Runde ein.

In den neuen Regenjacken des Sponsors hinten v.l.n.r.: Trainer Timo Büchsenmann, Henry Harder, Lenni Stifter, Gabriel Kvapil, Florian Eck, Simon Kranl und Trainer Andreas Harder.
Vorn v.l.n.r.: Michael Becker, Marlon Capuano, Liam Briechle, Efe Tahmaz, Peter Frank und Yannick Leon Büchsenmann (nicht auf dem Foto die Trainer Lars Stahl und Christian Briechle)

Mittwoch, 09 November 2016 08:26

Herren: Vier Spieler in der FuPa 11 der Woche

geschrieben von
bericht id 799Kreisliga B3 Donau/Iller (und Res.), Spieltag 13
 
Wir gratulieren Steffen Kästle, Sven Jäger, Kane Sekou und Florian Schwehr zur Wahl in die FuPa Elf der Woche bzw. FuPa Elf der Woche (Res.).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Sonntag, 06 November 2016 20:31

Herren I: Verdienter Sieg in Kellmünz

geschrieben von
bericht id 798TSV Kellmünz - FV Bellenberg 0:3 (0:1)
 
Am letzten Spieltag der Hinrunde war unsere erste Mannschaft zu Gast beim TSV Kellmünz.
 
Unsere Mannschaft übernahm von Anfang an die Initiative und hatte das Spielgeschehen unter Kontrolle. Dadurch ergaben sich zahlreiche Chancen, leider konnten diese wie so oft in diesem Jahr nicht genutzt werden. In der 33. Minute war es dann Essig Alexander überlassen einen schönen Angriff zum 1:0 abzuschließen. Mit dieser knappen Führung ging es auch in die Halbzeitpause, obwohl man mindestens schon mit 3:0 vorne liegen hätte müssen.
 
In der zweiten Halbzeit kam Kellmünz dann besser ins Spiel und hatte auch ein paar Tormöglichkeiten, welche durch unseren Dominic Nitsche hervorragend pariert wurden. Doch dann holten wir das nach, was wir in der ersten Halbzeit verpasst hatten und schlossen unseren ersten Angriff mit einem sehenswerten Volleyschuss durch Florian Schall (62. Minute) zum 2:0 ab. Für die Entscheidung sorgte nach einer Ecke Julian Eisele (82. Minute), welcher am langen Pfosten den Ball aus 5 Metern zum entscheidenden 3:0 einköpfte.
 
Fazit:
Ein verdienter Auswärtssieg für unsere erste Mannschaft. In der nächsten Woche geht es zum Tabellenzweiten nach Dietenheim.
 
Kader:
Dominic Nitsche, Sidi Sidibe, Alexander Essig (33.' Tor), Florian Schall (62.' Tor), Julian Eisele (82.' Tor), Simon Wolfarth, Philip Rausch, Dusan Stojanovic, Simon Jäger, Steffen Kästle, Thomas Jasik, Roder Ismail, Julian Rica, Yannick Mack, Markus Sailer, Sekou Kane;

Merken

Merken

Sonntag, 06 November 2016 20:28

Herren II: Sechster Sieg in Folge

geschrieben von
TSV Kellmünz - FV Bellenberg 0:5 (0:2)
 
Durch den sechsten Sieg in Folge unserer zweiten Mannschaft, liegen wir nur noch zwei Punkte hinter dem derzeitigen Tabellenführer Altenstadt. 
 
Die Torschützen bei dem nie gefährdeten 5:0 waren Manuel Nießer, Florian Schwehr (2x), Sven Jäger, Sekou Kane.
 
Kader:
Roder Ismail, Sven Jäger (74.' Tor), Julian Haag, Azad Ahmed, Sebastian Foliak, Mete Yilmazer, Andreas Scherer, Florian Schwehr (37.' + 79.' Tor), Ozan Coban, Sekou Kane (52.' Tor), Manuel Nießer (18.' Tor), Robin Helfer, Marco Schließer, Kemal Kiran;
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.