Unsere Partner  

   

Aktuelles  

  • Vereinshymne
   

Login  

   
Sonntag, 19 August 2018 17:00

Herren 2018/19 - Spieltag 01: Null Punkte bei Ligaauftakt

geschrieben von
FV Bellenberg - SG Vöhringen / Illerzell 1:2 (1:4)
FV Bellenberg II - SG Vöhringen / Illerzell II 0:3 (0:3)
 
Nach knapp 7 Wochen Vorbereitung starteten die beiden Herren Mannschaften des FV Bellenberg in die heiß ersehnte Punkterunde. Zum Auftakt war der Nachbar aus Vöhringen/Illerzell zu Gast am Bellenberger Sportgelände.

Die Reserve-Mannschaft musste sich, nach starker Anfangsphase, den Gästen mit 0:3 geschlagen geben.

Im „großen“ Derby zwischen den beiden ersten Mannschaften schickte das Trainerteam Amann/Köhler ihre Spieler in einer 4-2-3-1 Formation auf den Rasen. Im Tor stand unsere langjährige Nummer 1 D. Nitsche. Davor formierte sich eine Viererkette aus J. Rica, S. Stöckle, T. Köhler und unserem Neuzugang aus der A-Jugend L. Portius. Im Mittelfeld starteten S. Kästle, M. Köhler, S. Sidibe, D. Stojanovic und unser Spielführer S. Wolfarth. Als alleinige Spitze stürmte Y. Mack. Auf der Bank nahmen zunächst S. Foliak, F. Schwehr und unsere beiden Neuzugänge aus der A-Jugend C. Kara und R. Horlacher Platz.

Von der ersten Minute an spürte man sofort, dass der FVB eine klare Spielidee hatte und diese auch auf dem Platz umsetzte. Nach Chancen von S. Sidibe und D. Stojanovic war es in der 16. Minute dann soweit. Nach einem langen Ball auf den rechten Flügel von T. Köhler ließ S. Sidibe zwei Spieler der SG Vöhringen/Illerzell stehen, behielt vor dem Tor den Überblick und legte quer auf Y. Mack, der in Stürmermanier zum hochverdienten 1:0 einschob. Auch danach ließ der FVB nicht locker und konnte sich noch einige gefährliche Aktionen herausspielen. In der 35. Minute dann der Schock: Aus dem nichts fiel der Ausgleich. Durch einen verunglückten Schuss rollte der Ball ins rechte lange Eck zum 1:1. Keine 3 Minuten später stand es mit der zweiten Aktion der Gäste plötzlich 1:2. Ein schöner Spielzug über die linke Seite des FVB vollendete die Nr. 9 sehenswert. Danach nahm der FVB das Heft wieder in die Hand und hatte im Gegenzug das 2:2 auf dem Fuß. Der Schuss von S. Sidibe verfehlte das Tor nur um Zentimeter. Mit dem Pausenpfiff hatte unser Stürmer Y. Mack durch eine schöne Hereingabe von S. Wolfarth noch einmal die Chance zum Ausgleich. Sein Schuss ging ebenso knapp am rechten Pfosten vorbei. So stand es zur Pause unglücklich 1:2 für die Gäste.

Das Team war sich in der Kabine sicher, dieses Resultat zu drehen. So standen die Spieler des FVB schon wieder früh auf dem Platz und wollten vor den eigenen Zuschauern in den zweiten 45 Minuten noch einmal eine Schippe drauflegen. Leider wurde der FVB in der 51. Minute kalt erwischt. Die eingewechselte Nr. 14 nutze einen individuellen Fehler in der Hintermannschaft zum 1:3. Dieses Gegentor stellte sich letztendlich als Genickbrecher für das Spiel des FVBs heraus. Danach fand das Team von Coach W. Amann nicht mehr in das Spiel zurück. Was in der ersten Hälfte noch alles funktioniert hatte, konnte im zweiten Durchgang nicht mehr umgesetzt werden. Auch durch den verbesserten defensiven Auftritt der Gäste tat sich der FVB im restlichen Verlauf schwer sich Chancen herauszuspielen. In der 83. Minute nutze die SG Vöhringen/Illerzell eine Kontermöglichkeit zum 1:4, das schließlich auch den Endspielstand markierte.

Leider konnte man sich in der dominierenden Anfangsphase nicht genügend belohnen und musste zum Saisonauftakt eine bittere Derbyniederlage hinnehmen.

Aufstellung:

Nitsche - Portius, Köhler T., Stöckle, Rica - Kästle, Köhler M., Stojanovic, Wolfarth, Sidibe - Mack

Foliak (61. für Rica), Kara, Horlacher (62. für Stojanovic), Schwehr (71. für Köhler T.)

Tore:

  1. Mack (A: Sidibe)
Gelesen 177 mal Letzte Änderung am Dienstag, 18 September 2018 20:55
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.