Unsere Partner  

   

Aktuelles  

  • Vereinshymne
   

Login  

   
Sonntag, 26 August 2018 17:00

Herren 2018/19 - Spieltag 02: Erster Punktgewinn

geschrieben von
FC Illerkirchberg - FV Bellenberg 1:1 (1:1)
FC Illerkirchberg II - FV Bellenberg II 0:0 (0:0)
 
Nach der Heimniederlage zum Auftakt ging es am Sonntag zum nächsten Anwärter auf die oberen Plätze der Kreisliga B3 Iller. Nachdem unsere Reserve durch eine klare Steigerung zur Vorwoche ein mehr als verdientes 0:0 erspielte, wollte unsere 1. Mannschaft den Ausrutscher vergangener Woche wieder wett machen.
Das Trainerduo Amann/Köhler schickte beim FC Illerkirchberg die gleiche Startformation wie gegen die SG Vöhringen/Illerzell auf den schwer zu bespielenden Platz. Von Anfang an erkannte man, dass sich beide Mannschaften nichts schenkten.
Direkt nach Anpfiff hatte Rica per Kopf den ersten Abschluss, der leider knapp über das Tor ging.
Anschließend versuchte das Heimteam, durch wiederholt lange Bälle aus der Viererkette heraus, gefährlich zu werden. Diese stellten jedoch für unsere Viererkette Portius, Köhler T., Stöckle und Rica keine ernsten Probleme dar.
So kam es in der 25. Minute durch einen Elfmeter zur ersten großen Chance für den Gastgeber. Nach einem Einwurf und einem unglücklichen Luftzweikampf zeigte der Schiedsrichter nach einem Ellenbogenstoß auf den Punkt. Den stramm geschossenen Elfer parierte aber unser, über 90 Minuten überzeugender, Keeper Nitsche brillant.
Darauf folgte eine kurze Drangphase des FC Illerkirchberg, die sie schließlich in der 36. Minute zur verdienten 1:0 Führung ummünzten.
Durch eine starke Kombination über unsere rechte Abwehrseite kam die gegnerische Nr. 7 zum Abschluss. Der Ball sprang kurz vor Nitsche unglücklich auf, weshalb er ohne jegliche Möglichkeit war, den Ball abzuwehren.
Davon ließ sich unser FVB aber nicht einschüchtern und spielte sofort wieder mit Drang auf den Ausgleich. Im direkten Gegenzug hatte Stojanovic durch eine schöne Hereingabe von Wolfarth das 1:1 auf dem Fuß. Sein Schuss war letztendlich aber zu ungenau und somit hatte der gegnerische Torhüter leichtes Spiel.
Doch keine zwei Minuten später kombinierte sich unser starkes Mittelfeld um Kästle, Sidibe, Köhler M. und Stojanovic zum wiederholten Male über rechts durch. Mit einer scharfen Flanke wollte Stojanovic unseren Spielführer Wolfarth in Szene setzen. Dieser wurde jedoch im 16er von hinten umgeschoben und der Schiedsrichter zeigte in der 40. Minute zum zweiten Mal an diesem Tag auf den Elfmeterpunkt. Rica schnappte sich das Leder und versenkte den Ball eiskalt im rechten oberen Eck.
Mit diesem 1:1 gingen die beiden Teams in die Halbzeitpause. Nach einer motivierenden Ansage von Coach Amann wollte man weiterhin Paroli bieten und den Gegner zu Fehlern zwingen. Jedoch verflachte das Spiel in Hälfte zwei zunehmend, was einer flotten und intensiven 1. Halbzeit geschuldet war. Der FVB kam im zweiten Durchgang noch zu Schussmöglichkeiten durch Sidibe und nach einer starken Ablage von Mack durch Köhler M. In der 71., sowie 75. Minute mussten dann zwei verletztungsbedingte Wechsel vollzogen werden. So rückte Kara für Stöckle in die Innenverteidigung und Egerer S. für Mack in die Spitze.
Auch die neu formierte Viererkette mit der neuen linken Abwehrseite Kara und Jäger ließ keine erwähnenswerte Chance durch die Hausherren zu.
Alle Torabschlüsse sicherte sich Nitsche mit Bravour oder klärte das Team mit einer starken Zusammenarbeit.
So trennten sich der FC Illerkirchberg und der FV Bellenberg nach 90. Minuten mit 1:1.

Alles in allem war es ein gerechtes Unentschieden mit leichten Vorteilen für die Gastgeber, die sich jedoch keine zwingenden Tormöglichkeiten mehr erspielen konnten.

Aufstellung:

Nitsche - Portius, Köhler T., Stöckle, Rica - Kästle, Köhler M., Stojanovic, Wolfarth, Sidibe - Mack

Jäger (87. für Rica), Kara (71. für Stöckle), Schwehr, Egerer S. (75. für Mack), Linhart

Tore:
40. Rica (Elf.)

Gelesen 158 mal Letzte Änderung am Dienstag, 18 September 2018 20:54
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.