Unsere Partner  

   

Aktuelles  

  • Vereinshymne
   

Login  

   
Sonntag, 09 September 2018 20:00

Herren 2018/19 - Spieltag 04: Erster Sieg

geschrieben von

FV Bellenberg - SV Esperia Italia Neu-Ulm 1:0 (2:1)

FV Bellenberg II - SV Esperia Italia Neu-Ulm II 1:1 (1:0)

Zum zweiten Heimspiel der Saison kam der SV Esperia Neu-Ulm ans Bellenberger Sportgelände. Nach zwei Auswärtspunkten sollten nun die ersten 3 Punkte her.

Nach den Ausfällen von Wolfarth, Sidibe, Sonntag und Egerer S. musste das Trainergespann die Aufstellung auf einigen Positionen ändern. So rückten Foliak, Sailer und Horlacher in die Startformation. Als der angeschlagene Stöckle nach dem Aufwärmen signalisierte, dass er nicht starten kann, rückte zudem Rica in die erste Elf.

Aufgrund der vielen Wechsel fand der FVB schwer in die Partie und so konnten sich die Gäste zu Beginn einige Torchancen herausspielen. Unsere starke Nr. 1 Nitsche konnte jedoch einen Rückstand verhindern. In der 26. Minute konnte unser FVB durch einen genialen Freistoßtrick durch Foliak und Stojanovic mit 1:0 in Führung gehen. Stojanovic lief über den Ball rechts an der Mauer vorbei und Foliak bediente in mit einem Flachpass an der Mauer vorbei. Mit einem strammen Schuss ins linke untere Eck vollendete Stojanovic diesen Geniestreich. Danach war der FVB besser im Spiel und dominierte die Gäste fortan. Durch eine schöne Kombination konnte Foliak auf der linken Seite freigespielt werden. Seinen Abschluss sowie den Nachschuss von Köhler M. parierte jedoch der gegnerische Keeper stark. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte unser Stürmer Mack nochmals das 2:0 auf dem Fuß. Doch auch sein Schuss konnte abgewehrt werden.
In der Pause musste dann Mack angeschlagen den Platz verlassen. Für ihn kam Jäger in die Partie, der sofort für die erste große Chance nach dem Seitenwechsel sorgte. Über seine rechte Seite setzte er sich gekonnt durch und auch seine Flanke fand in Stojanovic einen Abnehmer vor dem Tor. Seine Direktabnahme konnte aber wieder vom starken Torhüter der Gäste entschärft werden. Nach mehreren Wechseln kam der SV Esperia Neu-Ulm besser ins Spiel zurück. Durch einige unnötige Abspielfehler im Spielaufbau machte sich der FVB das Leben selbst schwer und fand in der zweiten Hälfte kaum mehr in die Partie. So war es in der 68. Minute soweit und die Gäste konnten zum 1:1 ausgleichen. Nach diesem Tor drängten die Gäste deutlich auf die Führung und waren klar das bessere Team. Die FVB-Abwehr um Portius, Köhler T., Sailer, Rica und Kästle verteidigte jedoch solide und ließ nur wenige klare Chancen zu. Der FVB konnte sich jedoch kaum noch befreien und stand dadurch andauernd unter Druck. Die einzige nennenswerte Aktion dauerte bis zur 85. Minute als Horlacher den Ball im 16er mit der Brust mitnahm, sich durch zwei gegnerische Abwehrspieler durch setzte und mit der Pike zum Abschluss kam. Der Torhüter konnte den Ball nur nach vorne abwehren und unser Angreifer Mack stand goldrichtig und konnte zum schmeichelhaften 2:1 einschieben. Die Freude war riesengroß und auch danach konnte in der 90. Minute durch den eingewechselten Wolfarth eine Kontermöglichkeit sauber zu Ende gespielt werden. Wolfarth setzte sich über links durch und bediente Stojanovic in der Mitte mustergültig. Jedoch pfiff der Unparteiische das Tor aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung zurück. Trotzdem brachte der FVB die 2:1 Führung über die Zeit und konnten sich über einen etwas glücklichen Sieg freuen. Somit waren die ersten 3 Punkte der Saison sicher.

Aufstellung:

Nitsche - Portius, Köhler T., Sailer, Rica - Kästle, Köhler M., Stojanovic, Horlacher, Foliak - Mack

Jäger (46. für Mack), Kara, Schwehr (81. für Köhler M.) Stöckle (90. für Rica), Wolfarth (95. für Schwehr), Linhart

Tore:

26. Stojanovic

85. Mack

Gelesen 177 mal Letzte Änderung am Dienstag, 18 September 2018 18:54
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.