Unsere Partner  

   

Aktuelles  

  • Vereinshymne
   

Login  

   

Die Mannschaft - E-Junioren

Unsere Nachwuchskicker der E-Junioren!!
   

Trainer und Betreuer E-Junioren

 

 

Kukofka Marc

Cheftrainer

Marc Kukofka

telefon 0173 - 8522074

anonym male

Trainer

Robin Horlacher

anonym male 
Trainer
 
Cem Kara
 
anonym male 
Betreuer
 
Stephan Schiller
 
anonym male 
Betreuer
 
Thomas Bonk
 
anonym male 
Betreuer
 
Zico
 
   

Trainingszeiten E-Junioren

Montag und Mittwoch ab 17:00 Uhr in Bellenberg

 

   
Sonntag, 28 Oktober 2018 07:35

E1-Junioren: Letzter Spieltag der Quali-Staffel 2

geschrieben von
e junioren weißenhornIm letzten Spiel der Qualifikations-Staffel 2 musste vor heimischer Kulisse gegen den Tabellenvorletzten aus Weißenhorn nochmal ein Sieg her. Bereits in der 5. Minute bekam man vom stark pfeifenden Schiedsrichter einen Elfmeter zugesprochen. Wieder trat Noah Kukofka an. Abermals schoss er nach links unten, der Torwart kam noch mit dem Fuss an den Ball, konnte ihn jedoch nicht entschärfen und somit rollte er noch über die Linie. 1:0 Führung. Man hatte den Gegner komplett im Griff und erspielte sich zahlreiche Chancen, doch man sah auch die Abschlussschwäche vor dem Tor. Julius Hahn spielte eine gute Partie, vor allem im Zusammenspiel mit Tim Mudrak. Die beiden sorgten immer wieder im Mittelfeld für Druck nach vorn. Doch erst in der 17. Minute konnte Baris Akin den 30 Fans die Spannung nehmen und baute die Führung auf 2:0 aus. Auch jetzt hatte man wieder zahlreiche Chancen. Tim Mudrak legte einen Freistoss quer, den Jonah Graul mit einem Distanzschuss nur knapp am Tor vorbei schoss. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Viele Großchancen die nun vor allem von Ersan Celik leichtfertig vergeben wurden. Hier hätte es gut und gerne auch 6:0 stehen können. Lennox Micciche erzielte nach gutem Passspiel im gegenerischem Strafraum ein Tor, was der Schiedsrichter jedoch aufgrund vieler Tränen des gegnerischen Torwarts zurücknahm. Schade, dies war die einzige Fehlentscheidung vom Unparteiischem, der sich im Laufe des Spiels sehr viel Zeit für die Kinder nahm, viel mit ihnen sprach und auch mal einen Einwurf genauer erklärte. An dieser Stelle Lob und Anerkennung für diesen Auftritt und die damit verbundene Leistung. Der Bellenberger Torwart Max Beck musste nur wenig ins Spielgeschehen eingreifen und war immer da wenn er gebraucht wurde. In der 41. Minute erhöhte Noah Kukofka auf 3:0. Das Spiel war lange vorher entschieden, aber an der erneuten Abschlussschwäche muss gearbeitet werden. Jetzt haben sich die Jungs eine Pause verdient, nach den Ferien geht es in die Halle.
 
Fazit: Der jüngere Jahrgang konnte in dieser Quali-Staffel viel körperliche und spielerische Erfahrung für das kommende Jahr sammeln. Mit Tabellenplatz 5, 10 Punkten und einem Torverhältnis von 26:24 spielten die jungen Kicker eine gute Rolle und zeigten auch gegen die ersten drei (Dietenheim, Illerrieden und Kettershausen) ihr Potenzial. [zur Tabelle]
 
Aufstellung: Max Beck, Julius Hahn, Tim Mudrak, Jonah Graul, Baris Akin, Noah Kukofka, Ersan Celik, Noah Salzgeber, Lennox Micchiche
Gelesen 36 mal Letzte Änderung am Sonntag, 28 Oktober 2018 08:15
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.