Unsere Partner  

   

Aktuelles  

  • Trainersuche
  • Vereinshymne
  • Spielerinnensuche
   

Login  

   

Die Mannschaft - B-Junioren

mannschaft

Untere Reihe von links:
Berat Yilmaz, Robert Konrad,, Balint Ferenć, Maximilian Merk,Hannes Schwenk, Isa Hofmann, Niklas Hieber

Mittlere Reihe von Links:
Co-Trainer Gerhard Thalhofer, Presse Eddi Küffel, Ären Camdeviren, Alex Hylzov, Jakob Kaim, Vincent Scheibe, Jakob Stifter,
Trainerin Sandra Hofmann, Co-Trainer Holger Merk, Jens Karossa

Obere Reihe von Links: 
Korbinian Hartmann, Ardi Ademaj, Maximilian Wagner, Janos Gonzi,Ja. Pfetsch

   

Trainer und Betreuer B1-Junioren

 

 

Coach

Trainerin

Sandra Hofmann

 telefon 0172/4559958

 

Coach2

Co-Trainer

Holger Merk
telefon 0152/54688492

 

GerhardThalhofer

Co-Trainer

Gerhard Thalhofer
telefon 0175/4130134

 

   

Trainingszeiten B-Junioren

Trainingszeiten B1-Junioren SGM Bellenberg

Mittwoch:

18:00 bis 20:00 Uhr


Freitag:

18:30 bis 19:30 Uhr


In Illerberg , Hauptspielfeld

   
Freitag, 09 Oktober 2020 09:27

SGM B1-Junioren: Arbeitssieg gegen die TSG Söflingen

geschrieben von

Sonntag, 4. Oktober, 10.00 Uhr, Bezirk-Quali

TSG Söflingen – SGM Illerberg B1 1:2 (0:0)

 

1:2-Arbeitssieg gegen die TSG Söflingen

Die erste Chance in dem Spiel hatte Robert Konrad, der Söflinger Keeper klärte mit einer Fußabwehr. Hannes Schwenk tankt sich auf der rechten Seite durch, doch die Abwehr kann klären. Ein Freistoss von Balint wird zur Ecke abgewehrt, den folgenden Eckball verpassen Jan Pfetsch, Maxi Wagner und Robert allesamt. Ein Schuss eines Söflinger Angreifers geht weit übers Tor. Robert setzt Maxi gut in Szene, der Abschluss geht aber am Tor vorbei. Janos Gönczi kommt für Maxi aufs Feld. Die Gäste aus Illerberg taten sich auf dem für sie ungewohnten Kunstrasenplatz schwer ihre Angriffe vernünftig vor zu tragen. So waren es viele Einzelaktionen, die aber keine große Torgefahr ausstrahlten. Freistoss von Robert in die Mauer, ein Schuss von Robert zu schwach, ein Schuss von Eren Camdeviren am Tor vorbei, Chance Hannes er erwischt den Ball aber nicht richtig. In der 30. Minute Spielerwechsel Eren und Jan raus, für die beiden kommen Korbinian Hartmann und Jakob Kaim zum Einsatz. Eine Ecke Söflingens von rechts, keine Gefahr für das illerberger Tor. Jakobs Flanke wird zur Ecke abgefälscht, Balint tritt die Ecke, die Abwehr klärt. Einen Linksschuss von Robert kann der Söflinger TW mit dem Fuß abwehren. In der Schlussminute der ersten Halbzeit muss TW Ila Merk nach langer Zeit wieder einmal ins Geschehen eingreifen. Die Illerberger Abwehr organisiert von Niklas Hieber hatte das Spielgeschehen gut im Griff, und der gefährlichste Angreifer der Heimelf wurde von Alex Hlyzov weitgehend ausgeschaltet. Halbzeit-stand: 0:0.

Zu Wiederbeginn der Partie startet Alex ein Solo aus der eigenen Hälfte, der gegnerische TW hält seinen Schuss. Robert Abschluss übers Tor, ein Freistoss von Balint, boxt der Keeper über die Latte, die Ecke bringt aber nichts ein. Eine Flanke von Korbi verunglückt ihm total, das Leder landet hinter dem Tor. Gefährlicher Freistoss von Jakob, der Torwart lenkt den Ball über die Querlatte. In der 47. Minute dringt Alex in seiner unnachahmlichen Art in den Strafraum ein, und wird von einem Abwehrspieler von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter verwandelt Alex souverän zur umjubelten 1:0-Führung. Nach einem Schuss eines Söflinger Angreifers den TW Ila Merk sicher hielt, sein weiter Abschlag in die gegnerische Hälfte, Balint erreicht den Ball und erhöht den Vorsprung auf 2:0. Ein Weitschuss von Ardi Ademaj wird vom TW gehalten. Hannes vergibt in aussichtsreicher Position, und hätte fast noch per Kopf nach dem Klärungsversuch des Söfliner Spielers einen Treffer erzielen können, Bei einem Zusammenprall Roberts mit dem Söflinger Keeper muss dieser kurz behandelt werden. In der 67. Minute setzt sich ein Söflinger Angreifer energisch im Strafraum gegen Alex durch, gegen seinen strammen Schuss zum 2:1 in die lange Ecke hatte TW Ila Merk keine Abwehrchance. Danach verstärkte die Heimelf ihre Angriffsbemühungen und wollten den Ausgleich erzielen. Einen Freistoss schossen sie über das Illerberger Gehäuse, ein weiterer Freistoss streifte die Querlatte. Hannes Schussversuch landet am Außennetz. In der Schlussphase noch eine Riesenchance für Illerberg, nach einem Angriff über rechts von Hannes, der Torwart war schon geschlagen, brachte Jakob das Kunststück fertig aus einem halben Meter Entfernung den Ball zwei Meter am leeren Tor vorbei zu schießen. Endstand: 1:2.

Mannschaftsaufstellung: Maximilian Merk (TW), Berat Yilmaz, Eren Camdeviren, Niklas Hieber, Maximilian Wagner, Ferencz Balint (C), Isa Hofmann, Alex Hlyzov, Hannes Schwenk, Robert Konrad, Jan Pfetsch – Auswechselspieler: Janos Gönczi, Jakob Kaim, Korbinian Hartmann, Ardi Ademaj

Red. Eddi Küffel

söfl1 söfl2 söfl3 söfl4

Gelesen 54 mal Letzte Änderung am Freitag, 09 Oktober 2020 16:23
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.