Unsere Partner  

  • Akin Döner
  • Autenrieder
  • Brunnen-Apotheke
  • Seedwings
  • Böttcher Fahrrad
   

Aktuelles  

  • Trainersuche
  • Vereinshymne
  • Spielerinnensuche
  • Jahreshauptversammlung 2021
   

Login  

   

Die Mannschaft A-Junioren

Ajgd Foto

Untere Reihe von links: Holger Merk Co-Trainer, Schwenk Hannes, Konrad Robert, Fuhsy Fabian, Merk
Maximilian, Giordano Tommaso, Ferencz Balint, Notz Justin, Gönczi Janos
Mittlere Reihe von Links: Gerhard Thalhofer Betreuer, Hartmann Korbinian, Hieber Niklas, Dorn Fabian,
Pfetsch Jan, Uzundal Tarik, Yilmaz Berat, Zaku Gazmir, Weichsberer Eliah, Hofmann Sandra Trainerin
Hintere Reihe von links: Stifter Jakob, Betrtele Alexander, Wagner Maximilian, Kaim Jakob, Hlyzov Alex,
Ademaj Ardi, Camdeviren Eren, Sarac Kerem

Es fehlen: Ebhard, Daniel, Groß Fabian, Harder Simon, Klippstein Paul, Lackner Max, Lepschy Lukas, Rasho
Yousef, Tobisch David, Vonroth Marco, Wagenbrenner Fabian

 
   

Trainer/in und Betreuer A-Junioren

 

email E-Mail an die A-Junioren

 

WhatsApp Image 2021 07 24 at 09.38.25

Trainerin

Sandra Hofmann

 telefon 0172/4559958

WhatsApp Image 2021 07 24 at 09.38.16

Co-Trainer

Holger Merk
telefon 0152/54688492

WhatsApp Image 2021 07 24 at 09.38.34

Co-Trainer

Gerhard Thalhofer
telefon 0175/4130134

   

Trainingszeiten

Trainingsort FV Bellenberg

Dienstag: 18:30 Uhr - 20 Uhr

Freitag: 17 Uhr - 18:30 Uhr

 

!!Trainingszeiten können sich noch ändern!!

   
Sonntag, 27 September 2020 11:44

A-Junioren: Niederlage bei der SGM Bermaringen

geschrieben von

SGM Bermaringen 6:1 SGM Bellenberg

Zum 3. Spieltag in der Bezirksstaffel ging es für die A-Jugend Auswärts auf die Schwäbische Alb zur SGM Bermaringen die am ersten Spieltag mit einem 7:0 Sieg über Weissenhorn für Aufsehen sorgten.

Unsere Jungs erwischten direkt einen guten Start und konnten sich in der 2. Minute mit der 0:1 Führung belohnen. Nach einem schönen Pass von Elias Ott konnte der für dieses Spiel improvisierte Linke Außenspieler Tobias Strobel vollenden. Die nächsten 20 Minuten waren ebenfalls von zahlreichen vielversprechenden Angriffen unserer Jungs geprägt, jedoch konnten die Chancen nicht verwertet werden. Ab der 30. Minute übernahm dann der Gastgeber immer mehr das Kommando und kam ebenfalls erfolglos zu einigen Möglichkeiten. In der 45. Minuten konnte Bermaringens Torjäger Moriz Feyock jedoch nach einem schönen Konter zum 1:1 Pausenstand vollenden.

In der zweiten Halbzeit konnte dann erneut Moriz Feyock den ausgeglichenen Spielverlauf der ersten Halbzeit innerhalb der ersten 8 Minuten komplett auf den Kopf stellen. Der Stürmer traf in der 47. und 53. per Kopf zum 2:1 und 3:1. Im weiteren Verlauf der Partie gab es neben fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen noch ein paar vielversprechende Angriffe unserer Mannschaft zu sehen, die jedoch ohne Erfolg blieben. Und so kam es irgendwann wie es kommen musste und Bermaringen gelang in der 77. Minute das 4:1. Damit war das Spiel dann mehr oder weniger gelaufen und die kuriosen „Billiard“ Tore zum 5:1 (79’) und 6:1 (90+1) rundeten einen insgesamt sehr unglücklichen Spieltag perfekt ab. In der nächsten Woche erwartet der Tabellen-Primus TSV Neu-Ulm unsere Jungs auf dem Kunstrasen. Dort heisst es dann Reaktion zeigen!

Gelesen 1191 mal Letzte Änderung am Dienstag, 13 Oktober 2020 11:51
   

LED  

   
© FV Bellenberg 1922 e.V.