Unsere Partner  

  • Akin Döner
  • Autenrieder
  • Brunnen-Apotheke
  • Seedwings
  • Böttcher Fahrrad
   

Aktuelles  

  • Trainersuche
  • Vereinshymne
  • Spielerinnensuche
   

Login  

   

Die Mannschaft - B-Junioren

mannschaft

Untere Reihe von links:
Berat Yilmaz, Robert Konrad,, Balint Ferenć, Maximilian Merk,Hannes Schwenk, Isa Hofmann, Niklas Hieber

Mittlere Reihe von Links:
Co-Trainer Gerhard Thalhofer, Presse Eddi Küffel, Ären Camdeviren, Alex Hylzov, Jakob Kaim, Vincent Scheibe, Jakob Stifter,
Trainerin Sandra Hofmann, Co-Trainer Holger Merk, Jens Karossa

Obere Reihe von Links: 
Korbinian Hartmann, Ardi Ademaj, Maximilian Wagner, Janos Gonzi,Ja. Pfetsch

   

Trainer und Betreuer B1-Junioren

 

 

Coach

Trainerin

Sandra Hofmann

 telefon 0172/4559958

 

Coach2

Co-Trainer

Holger Merk
telefon 0152/54688492

 

GerhardThalhofer

Co-Trainer

Gerhard Thalhofer
telefon 0175/4130134

 

   

Trainingszeiten B-Junioren

Trainingszeiten B1-Junioren SGM Bellenberg

Mittwoch:

18:00 bis 20:00 Uhr


Freitag:

18:30 bis 19:30 Uhr


In Illerberg , Hauptspielfeld

   
Montag, 19 Oktober 2020 11:19

SGM B1-Junioren bei der SGM Asch-Sonderbuch

geschrieben von

Sonntag, 11. Oktober, 10.00 Uhr, Bezirk-Quali

SGM Illerberg B1 – SGM Asch-Sonderbuch 4:2 (1:2)

                                                                                  

In der 6. Minute tritt Jakob Kaim einen Freistoss, der von der Abwehr zur Ecke geklärt wird, der anschließende Eckball keine Torgefahr. Nach einem Foul an Alex Hlyzov, entscheidet der SR auf Freistoss, den Balint Ferencz ausführt, sein Schuss geht links am Tor vorbei. Nach einem harten Zweikampf ermahnt der gut leitende SR Jakob Kaim. Robert Konrad schießt seinen Gegenspieler an, der Ball trudelt ins Toraus, der Eckball getreten von Robert segelt in den Strafraum, Jan Pfetsch dreht sich vom Ball weg, die Abwehr klärt. In der 23. Minute Spielerwechsel: Berat Yilmaz kommt für Ardi Ademaj ins Spiel. Nach einem Eckball kommt Jakob Kaim zum Abschluss, der gegnerische TW hat Mühe das Leder unter Kontrolle zu bringen. Angriff der Gäste die Flanke kommt in den Strafraum, Kopfball eines Angreifers, aber Illerbergs Keeper Ila Merk ist auf dem Posten. Eckball Illerberg, Balints Kopfball fliegt am Tor vorbei. In der 36. Minute verschätzt sich Berat, er wird auf der linken Seite von seinem Gegenspieler überlaufen, dessen Abschluss kann TW Ila Merk noch glänzend abwehren, aber gegen den Nachschuss eines freistehenden Gästespielers ist er dann machtlos, Spielstand 0:1. Nur eine Minute später zappelt das Leder bereits zum 0:2 wieder im Illerberger Netz, ein fulminanter Schuss in die lange Ecke. Jakob Kaim tritt einen Freistoss, der TW hält. In der 40. Spielminute noch ein gefährlicher Gästeangriff, doch Ila Merk klärt mit einer Fußabwehr, kurz danach ein wunderschöner Angriff eingeleitet von Hannes Schwenk, der Jan auf dem rechten Flügel in Szene setzt, dessen Pass in den Strafraum erreicht Robert, der zum 1:2- Halbzeitstand verkürzt.

Zu Beginn der 2. Halbzeit ein Freistoss getreten von Berat, der Gästekeeper hält den Ball. Jakob Stifter kommt für Hannes ins Spiel. Illerberg intensivierte seine Angriffsbemühungen, ein Weitschuss von Alex geht am Tor vorbei, ebenfalls ein Schuss von Robert. Freistoss für Asch aber keine Gefahr für das heimische Tor. Jakob Kaim flankt in den Strafraum, János Gönczi kommt zum Kopfball, der TW hält das Leder fest. Isa Hofmann (53. Min.) kommt dann für János aufs Feld. Roberts Schuss geht knapp am Tor vorbei. In der 56. Minute fasst sich Jakob Kaim ein Herz, mit einem satten Schuss aus ca. 20 Metern erzielt er den 2:2-Ausgleich. Nur sieben Minuten später war Jakob Kaim wieder zur Stelle, diesmal war er mit einem überlegten Lupfer über den herausstürzenden Ascher Torwart zum 3:2 erfolgreich. Nach diesem Treffer wurden die Gäste wieder gefährlich, sie wollten unbedingt den Ausgleich erzielen. Ila Merk boxt das Leder mit einer sehenswerten Flugparade zur Ecke, die aber keine Gefahr bedeutet. Bei einem Freistoss von Asch ist Illerbergs Keeper wieder auf dem Posten. Ein weiterer Freistoss, den gefährlichen getretenen Ball lenkt TW Ila Merk über die Latte. In der 79. Minute handelt sich Alex noch die Gelbe Karte vom SR ein. In der Schlussphase der Partie nochmals ein Angriff über den wieselflinken Hannes, der dann im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Strafstoss verwandelte Balint bombensicher zum 4:2-Endstand. Nach dem Spiel gab es von einem Gönner noch Pizza als Belohnung.

Mannschaftsaufstellung: Maximilian Merk (TW), Jakob Kaim, Eren Camdeviren, Niklas Hieber, Maximilian Wagner, Balint Ferencz, Ardi Ademaj, Alex Hlyzov, Hannes Schwenk, Robert Konrad (C), Jan Pfetsch – Auswechselspieler: Berat Yilmaz, Isa Hofmann, Jakob Stifter, János Gönczi

Red. Eddi Küffel

Asch 1 Asch 2 Asch 3 Asch 4 Asch 5 Asch 6 Asch 7

Gelesen 96 mal
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.