Unsere Partner  

   

Aktuelles  

  • Vereinshymne
   

Login  

   

Die Mannschaft - B-Juniorinnen

Bild folgt.

   

Betreuer B-Juniorinnen

 
 anonym male

Briechle Christian

0162-7261326

   

Trainingszeiten B-Juniorinnen

Dienstag und Donnerstag ab 18:00 Uhr in Bellenberg

   
Mittwoch, 16 November 2011 00:00

Bittere Niederlage in der Schlusssekunde bei der Verbandsstaffelmannschaft

geschrieben von zug

TSB Ravensburg - FV Bellenberg 2:1

Im vorherigen Heimspiel gegen den TSV Sondelfingen konnte die Verbandsstaffelmannschaft der Bellenberger B-Juniorinnen wieder an die vielfach gezeigten guten Leistungen der laufenden Saison anschließen und einen verdienten 2:1 Heimsieg landen. Im Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende gegen den TSB Ravensburg gelang es den Mädchen diese Leistungen noch zu toppen und sie absolvierten wohl ihr bis dato bestes Saisonspiel. Umso bitterer war es, dass man das Spiel mit 2:1 verlor.

Trotz einer beinahe einstündigen Verzögerung des Spielbeginns durch die Verspätung des Schiedsrichters waren die Spielerinnen des FV Bellenberg vom Anpfiff weg im Spiel. Von Beginn an konnte man sowohl ihre engagierte Lauf- und Kampfbereitschaft als auch ein konzentriertes und sicheres Passspiel erkennen. Nach einer guten Tormöglichkeit der Gastgeberinnen in den Anfangsminuten konnten sich die Mädchen des FV Bellenberg in der Folgezeit zwei gefährliche Torchancen erspielen. Zu diesem Zeitpunkt hatte man den Gegner aus Ravensburg gut im Griff. Um so überraschender war es, dass man in der Mitte der ersten Halbzeit nach einer Unkonzentriertheit in der Defensive mit 1:0 in Rückstand geriet. Doch davon ließen sich die Bellenbergerinnen nicht beeindrucken. Sie spielten weiter druckvoll und konnten bereits wenige Minuten später nach einem Abstauber zum 1:1 ausgleichen. Mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel gelang es den Mädchen des FV Bellenberg ihre gute Leistung der ersten Hälfte weiter zu bestätigen. Sie ließen trotz gefährlicher Offensivspielerinnen der Gastgeber kaum Tormöglichkeiten zu. Die Mannschaft fightete gemeinsam in der Defensive und nahm ebenso geschlossen an den Offensivbemühungen teil. Ein Lattenschuss in der Mitte der zweiten Halbzeit und einige gute Fernschüsse der Bellenbergerinnen waren die Folge. Umso bitterer war das Ende des Spiels. Die Gastgeberinnen aus Ravensburg bekamen in der Nachspielzeit einen Eckball zugesprochen. Den Mädchen des FV Bellenberg gelang es nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu klären und so traf eine Spielerin des TSB Ravensburg buchstäblich in der letzten Sekunde zum  2:1 Endstand. Auf Grund des Spielverlaufs hätten die Spielerinnen des FV Bellenberg sicherlich mindestens einen Punkt verdient gehabt.

Trotz des Frusts aller Beteiligter des FV Bellenberg über die bittere Niederlage, kann man den Spielerinnen zu diesem Spiel nur gratulieren und hoffen, dass sie sich ihrer Leistung bewusst sind und daraus eine gehörige Portion Selbstvertrauen für die Zukunft tanken.

Am Samstag, den 19. November um 14.30 Uhr können die Mädchen zu Hause im Derby gegen die zweitplatzierte SSG Ulm 99 wieder zeigen was in ihnen steckt.

 

Die Bezirksstaffelmannschaft der B-Juniorinnen des FV Bellenberg hatte schon am vergangenen Mittwoch zu Hause (in Oberkirchberg) ihr letztes Vorrundenspiel gegen den Tabellennachbarn vom SSV Ulm 1846. Zwar gelang es den Mädchen nicht ganz an die hervorragenden Leistungen der beiden letzten Spiele anzuknüpfen, dennoch zeigten sie wieder einmal welche Fortschritte sie im Laufe der Saison gemacht haben. Trotz leichtem Chancenübergewicht des FV Bellenberg trennten sich beide Mannschaften in einem einigermaßen ausgeglichenen Spiel mit 1:1. Damit gelang es der Bezirksstaffelmannschaft im dritten Spiel in Folge zu punkten und sie geht entsprechend mit 5 Punkten in die Winterpause.

Gelesen 1876 mal Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2015 18:56
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.