--- 01.07.17 DFB | Tag des Mädchenfußballs in Bellenberg --- --- 28.07.17 Elfmeterturnier für Jedermann +++ BEACH BEATS PARTY ft. DJ SaNcho --- --- 29.07.17 Bellenberger Dorfmeisterschaften +++ Sommernachtsfest ---

Unsere Partner  

   

Aktuelles  

   

Besucher  

Heute 16

Gestern 75

Woche 172

Monat 2030

Insgesamt 432964

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login  

   

Trainingszeiten F-Junioren

Mittwoch und Freitag ab 16:30 Uhr in Bellenberg

   

Betreuer F-Junioren

E-Mail an die F-Junioren

 

anonym male

Alois Renz

 

telefon 07306 - 4180

anonym male

Hugo Renz

 

telefon 07306 - 33977

anonym male

Michael Weber

 

telefon 0172 - 7709134

anonym male

Marc Kukofka

 

telefon 0173 - 8522074

 

   
Samstag, 20 Mai 2017 23:06

F-Junioren: Spieltag in Gerlenhofen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

20170520 125655

F-Junioren: Spieltagssieger in Gerlenhofen 
 
Mit "nur" 19 Kindern ging es nach Gerlenhofen und dennoch wurde mit 3 Bellenberger Mannschaften gespielt. In der F1 sowie in der F2 mit 6, in der F3 mit 7 Kindern. Das erste Spiel hatte unsere F2 bei dem es sehr lange 0:0 stand, doch dann erzielte Tim den ersten und Jonah den zweiten Treffen zum 2:0 Endstand gegen Grafertshofen 2. Im Anschluss war die F3 an der Reihe, doch schnell stand es nach einem eigenem Abwehrfehler 0:1, nach einem weitem Einwurf vom Gegner 0:2 und kurz darauf nach einem eigenem Einwurf zum Gegner 0:3. Die F2 machte es im Anschluss wieder besser: Nach starker Vorlage von Tim erzielte Jonah den 1:0 Führungstreffer. Im weiterem Spielverlauf gegen den FV Gerlenhofen 2 hatte man ein deutliches Chancenplus mit zwei guten Möglichkeiten für Noah, die jedoch ins Toraus gingen. Tim erlöste dann die mitgereisten Fans und Eltern mit dem Treffer zum 2:0 und gleich danach mit einem schönen Distanzschuss zum 3:0. Jonah glänzte danach noch mit einem tollen Freistoss, nach Foul an Noah, der aber leider an den Pfosten klatschte. Im anschliessendem Spiel der F3 stand man nach einem Einwurf defensiv leider schlecht und kassierte das 0:1. Es folgte eine riesen Rettungstat von Marlon und eine Großchance von Baris, doch leider fing man sich gegen den SV Grafertshofen 2 das 0:2 durch einen strammen Schuss vom Strafraumeck, der im kurzen Eck einschlug. Im Anschluss hatte Jannick bei der F1 einen starken Auftritt, als er zweimal stark dribbelte und auf den gegnerischen Torwart zulief. Doch leider wurden seine Schüsse vom Torwart pariert, bzw. waren sie zu zentral platziert. Man machte ein gutes Spiel gegen die Mannschaft vom FV Senden, die selbst eine Großchance an den Querbalken setzte, bevor erneut Jannick zum Konter ansetzte und diesmal zum 1:0 Endstand verwandelte. Es folgte das Spiel unserer F2 gegen unsere F3 und erneut fand die schönste Szene bereits vor dem Spiel statt, als sich wieder beide Bellenberger Mannschaften ein dreifaches "FV Bellenberg" innerhalb ihres gebildeten Kreises zuschrien. Bei solchen Gesten merkt man wie stark die Trainer auf die Kinder wirken und ihnen in erster Linie Spaß am Fussball vermitteln und somit eine Einheit der gesamten Bellenberg Mannschaft bilden. Respekt - macht weiter so - die Emotionsträne ist weggewischt. Nach dem Anpfiff ging es mit einem Pfostenschuss durch Tim gut los für die F2.  Doch nach einem Kopftreffer am Torwart Leander der F3 von Tim folgte eine kurze Spielunterbrechung, bei der auch Tränen fließten, doch Leander konnte nach einer kurzen Unterbrechung weiter machen. Danach überschlugen sich die Ereignisse innerhalb kürzester Zeit. Noah machte das 1:0 nach Pass von Tim für die F2, dicht gefolgt von einem Pfostenschuss von Jonah. Darauf folgte ein erneutes Foulspiel von Tim an Leander, das erneut eine kurze Unterbrechung mit sich zog. Dann setze Noah einem eher verunglückten Torabschluss nach, und konnte dieses Mal ohne Foulspiel an Leander zum 2:0 erhöhen. Im weiterem Spielverlauf passte Jonah gut in die Spitze zu Noah, der knapp vergab. Auch in der Folgeszene setzte sich Noah gut durch und suchte den Torabschluss sogar gegen den Lauf von Leander, der aber hervorragend reagierte und den Ball sicher fest hielt. Auch Baris glänzte mit einer tollen Rettungsgrätsche für die F3. Dann setzte Jonah nochmal zu einem Solo an, legte sich den Ball allerdings zu weit vor und so hielt Leander erneut stark. Schlusspfiff! Die F3 traf im nächten Spiel auf die SGM Aufheim/Holzschwang. Marlon hatte hier eine starke Szene und dribbelte sich über rechts weit in die gegnerische Hälfte, doch sein Torabschluss landete knapp neben dem Zielobjekt. Das 1:0 erzielte dann Baris, nach starkem Passspiel innerhalb der Mannschaft. Auch Raphael hatte noch einen guten Torabschluss der jedoch zur Ecke geklärt wurde. Dann traf die F2 auf den Nachbarn aus Vöhringen. Man bekam viel zu große Leibchen, mit denen man die ganze Zeit beschäftigt war, da sie über die Schultern hingen und die Knie beim Laufen behinderten. Irgendwie merkte man das dem Spiel der Bellenberger an und so kam Vöhringen zu einer Großchance die jedoch knapp am Tor vorbei ging. Darauf folgte ein Pfostenschuss der Vöhringer, den Max zu klären versuchte, ihm jedoch der Ball an die Hacke sprang und ins Tor abgefälscht wurde. Jetzt lief man einem Rückstand hinterher, einer an diesem Spieltag völlig neuen Situation und dann auch noch mit den orangenen Kleidchen behangen, die einfach nur störten. Den Frust über den Rückstand (mit Sicherheit auch den Frust der unmodischen Dinger, die die Kinder in ihrem Bewegungsdrang einschränkten) merkte man jetzt deutlich in den Aktonen der Bellenberger. Noah's Schuss wurde gut pariert. Es wurde ruppiger und so gab es Freistoss in guter Position für den FVB, den Tim herrlich ins rechte Kreuzeck verwandelte. Nach einem erneuten Foulspiel trat Tim zum 7m an - und schoss drüber. Doch Noah erzielte kurz darauf das 2:1 für die F2 und bereite das 3:1 von Tim vor. Die F3 musste im Anschlussspiel gegen die Mannschaft mit den häufigsten Spieltagssiegen ran - den FV Gerlenhofen 2. Leander zeigte einige gute Aktionen im Tor, doch leider stand es sehr schnell 0:6. Wie aus heiterem Himmel, war es Tugra der den Anschlusstreffer zum 1:6 erzielte. Doch Leander stand unter Dauerfeuer und konnte nicht jeden der platzierten Schüsse durch den Gegener parieren. Am Ende stand es 1:7, 1:8 oder 1:9. Nun stand das letzte Spiel der F2 an. Nach einem Einwurf konnte sich Noah über rechts durchsetzen und legte für Tim auf, der zum 1:0 vollendete. Danach drehten unsere Jungs so richtig auf. Eine klasse Kombination eingeleitet von Jonah über Tim nach links aussen zu Noah, der mit links ins rechte Eck vollendete. Nach einer weiteren Großchance von Noah, die in den Armen des gegenerischen Torwarts der SGM Aufheim/Holzschwang landete, war es Lukas der seinen ersten Treffen an diesem Spieltag per 7m markierte. Nach einer erneut starken offensiven Szene, stand Jonah nach einem Abklatscher vom Torwart völlig frei vor dem Tor und schob zum 4:0 ein. Dann tankte sich Tim über links durch und man hörte deutlich den Trainer der F2 Marc Kukofka "FLANKE" schreien, die Tim dann auch tatsächlich punktgenau brachte und Noah zum 5:0 vollendete. Den 6:0 Endstand markierte linksfuß Jonah mit rechts ins rechte Eck. Nach dem Schlusspfiff, spürte man die Erleichterung zuerst bei den Trainern Alois und Hugo Renz, Michael Weber und Marc Kukofka, aber auch die jungen Kicker verstanden sofort, dass sie endlich ihren ersten Spieltagssieg einholten. Aber auch die F1, sowie die F3 müssen sich mit den Plätzen 4 bzw. 5 nicht verstecken. Es war ein schöner Spieltag in Gerlenhofen, der als Preise keine Süßigkeiten, sondern Äpfel und Bananen bereit hielt. Schöne Idee, die die Kinder sehr gut angenommen haben.
 
Das Bild zeigt die Sieger der F2: Hintere Reihe v.l.n.r.: Lukas (1), Noah (5), Trainer Marc Kukofka, Lukas, Tim (6) und Jonah (4)
Vorn liegend: Max
Gelesen 66 mal Letzte Änderung am Montag, 22 Mai 2017 22:57