--- 28.07.17 Elfmeterturnier für Jedermann +++ BEACH BEATS PARTY ft. DJ SaNcho --- --- 29.07.17 Bellenberger Dorfmeisterschaften +++ Sommernachtsfest ---

Unsere Partner  

   

Aktuelles  

   

Besucher  

Heute 14

Gestern 57

Woche 367

Monat 1387

Insgesamt 434531

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login  

   
bericht id 890Ein Auszug aus FuPa.net
 
Trainer Michael Fuchs im Interview +++ "Viele junge, neue Spielerinnen müssen integriert werden"
 
Auch in dieser Saison beleuchten wir während der Sommerpause die Vereine im Bezirk. Wir haben die Clubs gefragt, wie ihr Saisonfazit aussieht, wie sich das Team verändert hat und wie die Zielsetzung für die neue Saison aussieht. Im Blickpunkt: der FV Bellenberg Frauen II.

Trainer Michael Fuchs stand uns für die Fragen zur Verfügung.

Verein: FV Bellenberg Frauen II
Welche Liga: Bezirksliga Donau/Iller Frauen

1) Wie zufrieden seid ihr mit der vergangenen Spielzeit? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?
Ich habe die Mannschaft erst zur neuen Saison übernommen und kann daher nicht viel dazu sagen. Nachdem man aber die vorherige Saison auf dem 3. Platz abgeschlossen hat, kann man sehr zufrieden sein.

2) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?
Zugänge: Natalina Tony, Sally Kleimaier, Isabel Poblotzki, Mona Eck, Sophie Schenk, Selina Scheck (alle aus der eigenen Jugend) und Emely Mannes (SSG Ulm 99)
Abgänge: Ana Rojo Moran (Berufliche Gründe, Umzug) und Jannika Klink (Karriereende)
Trainerteam: Michaela Ertle als spielende Co-Trainerin, Rebecca Lipp als TW-Trainerin, Bene Tony als Betreuer

3) Worauf liegt der Schwerpunkt in der Vorbereitung?
Neben den sportlichen Gesichtspunkten steht an oberster Stelle, dass das Team zusammenwächst. Viele junge, neue Spielerinnen müssen integriert werden.

4) Wie lautet die Zielsetzung für die neue Saison?
Die Mannschaft spielerisch und charakterlich voranzutreiben und eine gute Saison zu spielen. Einen speziellen Tabellenplatz will ich nicht vorgeben. Es gilt von Woche zu Woche seine Hausaufgaben zu machen und dann sieht man am Ende, was dabei herauskommt.
Persönlich würde ich natürlich gerne die gute Arbeit, die mein Vorgänger Danny Kerle die letzten drei Jahre geleistet hat, fortführen.

5) Gibt es darüber hinaus noch Neuigkeiten im Verein oder Umfeld?
-

6) Auf was freut ihr euch in der kommenden Saison am meisten? Was wird das Highlight?
Vorläufig das Trainingslager vom 01.09. - 03.09. in Wertingen - und dann mal sehen :-)


Meisterschaftsfavorit(en): SSV Ulm 1846, TSV Holzheim, SV Jungingen II
Konkrete Zielsetzung der Mannschaft: Oberes Tabellendrittel

Merken

bericht id 889Anfang Juli waren unsere Frauen II für ein paar Tage auf Mallorca, um das vergangene Jahr gebührend zu feiern...
 
Donnerstag, 06 Juli 2017 18:33

Jugendturnier-Tage 2017

geschrieben von

Liebe Kinder, liebe Jugendlichen, liebe Eltern, liebe Zuschauer,

am kommenden Wochenende begrüßen wir Euch sehr herzlich in Bellenberg und freuen uns über eure Teilnahme am diesjährigen Sparkassen-Jugend-Cup.
Wir freuen uns auch sehr an dieser Stelle ein paar Worte an euch richten zu dürfen. … - Nur welche?
Sollen wir formell bleiben und die üblichen Worte finden? Worte des Dankes an alle Helfer, die im Hintergrund alles organisieren?
Den Sponsoren unseren Dank für die Unterstützung aussprechen? Allen teilnehmenden Mannschaften viel Glück und sportlich faire Spiele wünschen?
- Aber genau das trifft ja zu! -
Wir sind dankbar! Dankbar, dass wir euch alle hier auf dem Sportgelände des FV Bellenberg zusammen führen können und jetzt einen tollen Tag miteinander verbringen werden.
Einen Tag der im Idealfall nicht nur Sieger hervorbringt, sondern auch den Spaß und die Freude am Fußballspielen vermittelt.
Und wir wünschen euch Jugendspielern natürlich viel Glück! Googelt man übrigens „Glück“, ist das erste Ergebnis folgendes:
„besonders günstiger Zufall, erfreuliche Fügung des Schicksals.“ - 
Wir denken es ist mehr! - Denn ihr seid die Zukunft des Fußballs, und das ist definitiv kein Zufall...
...also verlassen wir den formellen Weg und sagen von Herzen: „Auf geht’s!,..., have fun!,..., rockt das Ding!“ oder was auch immer! ;-)


Eure Jugendleitung des FV Bellenberg 1922 e.V.
Michael Schinel

Donnerstag, 22 Juni 2017 08:43

Tag des Mädchenfußballs

geschrieben von
bericht id 887 1
 
bericht id 887 2
 

Merken

Merken

Donnerstag, 22 Juni 2017 07:12

Gewinnspiel: Kids-Eskorte Juli 2017

geschrieben von
bericht id 886EURE STIMMTE ZÄHLT! :)
 
Bei Facebook läuft derzeit auf der FCB Mobil Seite eine Abstimmung, um die beliebte Kids-Eskorte beim Telekom-Cup. Unter den 5 Mannschaften, die mit Ihrem Bild die meisten Likes erhalten haben, werden einmal alle 11 Plätze einer Kids-Eskorte beim Telekom Cup verlost. Als Trostpreis erhalten die 4 anderen Teams jeweils 20 Eintrittskarten für den Telekom Cup.
 
HIER geht es direkt zum Bild unserer F-Jugend. Like das Bild und unterstütze somit unsere Kiddies!

Merken

Merken

Sonntag, 18 Juni 2017 12:38

F-Junioren: Ausflug nach München

geschrieben von
20170617 095915F-Junioren: Mannschaftsausflug nach München
 
Pünktlich um 06:30 Uhr fuhr der Bus mit 68 Personen vom Bellenberger Sportplatz Richtung München ab. Kurz nach Augsburg hielt der Bus notgedrungen wieder - Kühlwasser lief aus. Einige mitgereiste Eltern flickten das Leck notdürftig, sodass der Bus sich wieder in Richtung München aufmachen und die Stadionführung in der Allianz-Arena in München mit leichter Verspätung doch durchgeführt werden konnte. Den größten Eindruck bei den Kids hinterließ wohl die Spielerkabine des FC Bayern München, die auch einige Eltern beeindruckte. Im Anschluß ging es zur FC Bayern Erlebniswelt, in der sich viele Kinder mit den gewonnen Pokalen und den Spielern aus Pappe fotografieren liessen. Am Ende wartete der Fanshop. Um 11:45 traf man sich wieder im Bus, doch eine riesige Wasserpfütze hinter dem Bus verhiess nichts Gutes. Ein Weiterfahren war nicht möglich, der Busfahrer hatte den Service bereits angerufen, doch die gesamte Truppe entschied sich mit der S-Bahn zum Hirschgarten zu fahren. Also setzten sich die Reiselustigen zu Fuß in Richtung S-Bahnstation in Bewegung. In der S-Bahn stimmte man kurzer Hand unser FV Bellenberg Lied "Schwarz und Weiß" an und erntete nicht nur aus den eigenen Reihen Applaus für die Gesangseinlage. Doch auch hier war nach wenigen Haltestellen Endstation aufgrund einer Baustelle. Also, Aussteigen, S-Bahn-Fahrstreckennetz studieren, in andere S-Bahn einsteigen, weiterfahren bis Zielhaltestelle, Aussteigen. Nach einem 15-minütigem Fussmarsch zum Biergarten im Hirschgarten war man am Ziel angekommen. Bei gutem Wetter entschied man sich draussen zu sitzen, zu essen und zu trinken. Die Kids spielten noch eine Weile, bis der Busfahrer mit einer guten Nachricht kam: Bus ist repariert, der Heimweg kann angetreten werden. Im Bus war die Stimmung dann sehr ausgelassen und nach einem weiteren "Schwarz und Weiß" beschallte man die Reisetruppe mit FC-Bayern-Liedern. Ein toller Ausflug, der allen am Ende sehr gefallen hatte und unter dem Motto stand: Egal was sich uns in den Weg stellt, wir machen immer weiter! Schwarz und Weiß, oh wie lieb ich dich...

Merken

Freitag, 09 Juni 2017 11:21

Ade, war schee!

Abschied zum Saisonende 
 
Jedes Ende ist ein neuer Anfang... so auch bei unserem Danny und der Ana.
Ihr zwei werdet uns auf und neben dem Platz fehlen. Vielleicht schafft ihr es ja, immer mal wieder in Bellenberg vorbei zu schauen :)
 
 
bericht id 884 anaAna wird den FVB leider aus beruflichen Gründen verlassen müssen. Wir sind froh darüber, dass du ein Teil unseres Teams geworden bist und uns mit deinem spanischen Temperament angesteckt hast. Toi toi toi, alles Gute und viel Gesundheit für dich.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
bericht id 884 dannyDanny legt eine wohlverdiente Pause vom aktiven Fußball ein - er möchte mehr Zeit mit seiner Familie verbringen und die gönnen wir ihm von Herzen. Danke, dass du die letzten 3 Jahre soviel Freizeit für uns geopfert und vor allem (trotz unserer Zickereien und Leistungen) nie aufgegeben hast. Du kannst stolz auf dich sein, dass wir uns unter dir so verbessert haben. Alles Gute und machs gut!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
bericht id 884 gruppeBye bye und au revoire!
 
 
 
 
 

Merken

Merken

Freitag, 09 Juni 2017 09:13

Unsere Top-Torjäger

Sophie Hansen sichert sich die "Torjägerkanone" - auch auf die anderen Knipser können wir stolz sein :)
 
Rückblickend auf die Saison 2016/2017 haben die aktiven Mannschaften des FVB 251 Tore erzielt.
 
bericht id 883 frauen1 tor
Frauen I - Verbandsliga Süd
 
Platz 1 mit 21 Toren: Sophie Hansen
 
Platz 9 mit 10 Toren: Selina Marz
 
Platz 11 mit 9 Toren: Nadja Schachschal
 
 
Sophie Hansen traf 21 von 66x für unsere Frauen I. Auch Selina Marz (10 Tore) und Nadja Schachschal (9 Tore) trugen maßgeblich dazu bei.
 
 
 
 
 
 
 

 
bericht id 883 frauen2 tor
Frauen II - Bezirksliga
 
Platz 3 mit 12 Toren: Michaela Ertle
 
 
Bei der Zweiten war es Michaela Ertle, die mit 12 von 63 Treffern vorne einiges für das Torverhältnis tat. Unter den Top-Torjägern der Bezirksliga sichert sie sich Platz 3.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

bericht id 883 männer1 tor
Männer I - Kreisliga B 3
 
Platz 10 mit 13 Toren: Philip Rausch
 

Philip Rausch trifft für unsere 1. Männermannschaft 13 Mal und landet damit auf dem 10. Platz der Top-Torjäger. Insgesamt erzielten unsere Männer 54 Tore.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
bericht id 883 männer2 torMänner II - Kreisliga B 3 Res.
 
Platz 15 mit 8 Toren: Florian Schwehr
 
 
Auf Platz 15 der Top-Torjäger steht unser Florian Schwehr, der 8 von 68 Mal für den FVB getroffen hat.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Mittwoch, 07 Juni 2017 08:10

Erdinger Meister-Cup 2017

 bericht id 879
 
Wir zitieren hier mal den SV Pappelau/Beiningen, der das Event perfekt beschreibt: Spanische Sonne, traumhafte Destinationen, erstklassige Rasenplätze. 2017 grüßten Calcio Leinfelden und der SV Hegnach aus dem winterlichen Trainingslager. Wer ihnen folgt, entscheidet sich mitunter auf unserem Sportgelände. Denn im Juni sind wieder 150 Herren und 52 Frauen-Meister dazu berufen, sich Württembergs größte Trophäe im Amateurfußball zu sichern und ihre meisterliche Saison beim ERDINGER Meister-Cup zu krönen. Unterstützt eure Favoriten auf dem Weg ins Finale und erlebt fantastischen Fußball bei uns auf der Anlage. Für das leibliche Wohl und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm ist gesorgt.

Merken

Montag, 05 Juni 2017 08:00

Frauen schreiben Vereinsgeschichte

WAHNSINN! Mit dem gestrigen Sieg beim TSV Neuenstein haben es unsere Frauen I geschafft:
Verbandsligameister und Aufstieg in die Oberliga!
 
Herzlichen Glückwunsch!
 
 
bericht id 876
 
 
 
Hier hat Helen Weible von der SWP einen lesenswerten Beitrag über unsere 1. Frauenmannschaft verfasst!
 
"Fußballerinnen des FV Bellenberg schaffen Meistercoup
 

Die Fußballerinnen des FV Bellenberg holen den Meistertitel in der Verbandsliga und steigen in die vierthöchste Liga Deutschlands auf – ein historischer Meilenstein.

Bellenberg ist stolz auf seine Fußballerinnen. Sogar die Bürgermeisterin Simone Vogt-Keller ließ es sich nicht nehmen, mit der Meistermannschaft anzustoßen. Die ausgelassene Party dauerte lange bis in die Nacht zu Pfingstsonntag hinein. Joachim „Joe“ Baumeister, der im April die Mannschaft als Trainer übernommen hatte, klinkte sich am nächsten Morgen irgendwann aus. „Das Feiern hat sich die Mannschaft absolut verdient“, sagte der Coach, der auch mit der Leistung beim 4:2-Abschlusssieg zu Gast beim TSV Neuenstein sehr zufrieden war.

Jetzt heißt es Verbandsliga adieu, Abenteuer Oberliga! Die Bellenbergerinnen, die im engen Zweikampf mit dem SV Jungingen den ersten Tabellenplatz erobern konnten, steigen in die vierthöchste Liga im Frauenfußball auf. Das ist ein historischer Erfolg für die Fußballabteilung der bayerischen Gemeinde an der Iller. Schaut man in Chroniken, so hatte der FVB zwar schon einmal ganz erfolgreiche Frauen. Das liegt aber gar 50 Jahre zurück. 1967, so ist es in einem schlauen Buch festgehalten, spielten die ersten Frauen in Bellenberg Fußball. 1971 ging es erstmals in die Punktrunde und da feierten die Kickerinnen sieben Mal hintereinander die Bezirksmeisterschaft. Und das Niveau blieb in den Siebzigern und Anfang der Achtziger weiter hoch. Der FV Bellenberg stieg 1978 in die höchste Klasse Baden-Württembergs auf. Und sicherte sich 1980 sogar die Teilnahme am DFB-Pokal.Der Klub, in dessen Namen heute vier Juniorinnenteams spielen, hatte einige Talente hervorgebracht. So kamen drei Nationalspielerinnen vom FVB: Margarethe Holl, Anneliese Probst und Sigi Schmid. Das war alles zu einer Zeit, als Mädchen oder Frauen dafür belächelt wurden, dass sie einen „Männersport“ ausübten. Wegen fehlender Jugendarbeit war 1987 Schluss mit „Damenfußball“, die Abteilung löste sich auf.

Erst 13 Jahre später wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Und viel Anteil am Aufbau hatte damals wie heute Helmut Dürr, Betreuer und Abteilungsleiter der FVB-Damen. Erst war nur eine Mädchenmannschaft gemeldet, die Juniorinnen waren später alt genug, um in der Frauenmannschaft zu spielen. In der Saison 2005/06 startete der FVB wieder in die Pflichtspielsaison und arbeitete sich seitdem sportlich immer weiter hoch.

Gerüstet für die Oberliga?

Laut Joe Baumeister ist die Mannschaft gerüstet für die überverbandliche Klasse. „Was den Kader angeht, so wollen alle bleiben“, sagt er. „Zudem sind wir an zwei, drei Spielerinnen dran.“ Baumeister ist sich sicher, dass in jedem Spiel 100 Prozent gegeben werden muss, um auf diesem Niveau zu bestehen. Wie  bärenstark die Mannschaft ist, lässt sich am 66:20-Torverhältnis ablesen. Vorne Druck auszuüben und abzuschließen, dafür sind die Bellenbergerinnen um Toptorjägerin Sophie Hansen (21 Tore), aber auch Selina Marz (10) und Nadja Schachschal (9) bekannt. Baumeister, der es sich schon in den acht Spielen der  Rückrunde zur Aufgabe gemacht hat, das Team allumfassend spielerisch weiterzubringen, setzt nunmehr auf eine noch stabilere Verteidigung.

Der Plan für die Vorbereitung steht schon. Anfang August ist Trainingsauftakt, Ende August geht es ins dreitägige Trainingslager in der Nähe von Augsburg. Testspiele sind mit den Bundesliga-B-Juniorinnen des SV Alberweiler vereinbart, zudem mit dem SV Granheim, dem SV Reichenbach/Unterzeil, mit FV Asch-Sonderbuch und dem TSV Albeck."

Merken

Merken