--- 28.07.17 Elfmeterturnier für Jedermann +++ BEACH BEATS PARTY ft. DJ SaNcho --- --- 29.07.17 Bellenberger Dorfmeisterschaften +++ Sommernachtsfest ---

Unsere Partner  

   

Aktuelles  

   

Besucher  

Heute 14

Gestern 57

Woche 367

Monat 1387

Insgesamt 434531

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login  

   
bericht id 890Ein Auszug aus FuPa.net
 
Trainer Michael Fuchs im Interview +++ "Viele junge, neue Spielerinnen müssen integriert werden"
 
Auch in dieser Saison beleuchten wir während der Sommerpause die Vereine im Bezirk. Wir haben die Clubs gefragt, wie ihr Saisonfazit aussieht, wie sich das Team verändert hat und wie die Zielsetzung für die neue Saison aussieht. Im Blickpunkt: der FV Bellenberg Frauen II.

Trainer Michael Fuchs stand uns für die Fragen zur Verfügung.

Verein: FV Bellenberg Frauen II
Welche Liga: Bezirksliga Donau/Iller Frauen

1) Wie zufrieden seid ihr mit der vergangenen Spielzeit? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?
Ich habe die Mannschaft erst zur neuen Saison übernommen und kann daher nicht viel dazu sagen. Nachdem man aber die vorherige Saison auf dem 3. Platz abgeschlossen hat, kann man sehr zufrieden sein.

2) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?
Zugänge: Natalina Tony, Sally Kleimaier, Isabel Poblotzki, Mona Eck, Sophie Schenk, Selina Scheck (alle aus der eigenen Jugend) und Emely Mannes (SSG Ulm 99)
Abgänge: Ana Rojo Moran (Berufliche Gründe, Umzug) und Jannika Klink (Karriereende)
Trainerteam: Michaela Ertle als spielende Co-Trainerin, Rebecca Lipp als TW-Trainerin, Bene Tony als Betreuer

3) Worauf liegt der Schwerpunkt in der Vorbereitung?
Neben den sportlichen Gesichtspunkten steht an oberster Stelle, dass das Team zusammenwächst. Viele junge, neue Spielerinnen müssen integriert werden.

4) Wie lautet die Zielsetzung für die neue Saison?
Die Mannschaft spielerisch und charakterlich voranzutreiben und eine gute Saison zu spielen. Einen speziellen Tabellenplatz will ich nicht vorgeben. Es gilt von Woche zu Woche seine Hausaufgaben zu machen und dann sieht man am Ende, was dabei herauskommt.
Persönlich würde ich natürlich gerne die gute Arbeit, die mein Vorgänger Danny Kerle die letzten drei Jahre geleistet hat, fortführen.

5) Gibt es darüber hinaus noch Neuigkeiten im Verein oder Umfeld?
-

6) Auf was freut ihr euch in der kommenden Saison am meisten? Was wird das Highlight?
Vorläufig das Trainingslager vom 01.09. - 03.09. in Wertingen - und dann mal sehen :-)


Meisterschaftsfavorit(en): SSV Ulm 1846, TSV Holzheim, SV Jungingen II
Konkrete Zielsetzung der Mannschaft: Oberes Tabellendrittel

Merken

bericht id 889Anfang Juli waren unsere Frauen II für ein paar Tage auf Mallorca, um das vergangene Jahr gebührend zu feiern...
 
Freitag, 09 Juni 2017 11:21

Ade, war schee!

Abschied zum Saisonende 
 
Jedes Ende ist ein neuer Anfang... so auch bei unserem Danny und der Ana.
Ihr zwei werdet uns auf und neben dem Platz fehlen. Vielleicht schafft ihr es ja, immer mal wieder in Bellenberg vorbei zu schauen :)
 
 
bericht id 884 anaAna wird den FVB leider aus beruflichen Gründen verlassen müssen. Wir sind froh darüber, dass du ein Teil unseres Teams geworden bist und uns mit deinem spanischen Temperament angesteckt hast. Toi toi toi, alles Gute und viel Gesundheit für dich.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
bericht id 884 dannyDanny legt eine wohlverdiente Pause vom aktiven Fußball ein - er möchte mehr Zeit mit seiner Familie verbringen und die gönnen wir ihm von Herzen. Danke, dass du die letzten 3 Jahre soviel Freizeit für uns geopfert und vor allem (trotz unserer Zickereien und Leistungen) nie aufgegeben hast. Du kannst stolz auf dich sein, dass wir uns unter dir so verbessert haben. Alles Gute und machs gut!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
bericht id 884 gruppeBye bye und au revoire!
 
 
 
 
 

Merken

Merken

Mittwoch, 07 Juni 2017 08:10

Erdinger Meister-Cup 2017

 bericht id 879
 
Wir zitieren hier mal den SV Pappelau/Beiningen, der das Event perfekt beschreibt: Spanische Sonne, traumhafte Destinationen, erstklassige Rasenplätze. 2017 grüßten Calcio Leinfelden und der SV Hegnach aus dem winterlichen Trainingslager. Wer ihnen folgt, entscheidet sich mitunter auf unserem Sportgelände. Denn im Juni sind wieder 150 Herren und 52 Frauen-Meister dazu berufen, sich Württembergs größte Trophäe im Amateurfußball zu sichern und ihre meisterliche Saison beim ERDINGER Meister-Cup zu krönen. Unterstützt eure Favoriten auf dem Weg ins Finale und erlebt fantastischen Fußball bei uns auf der Anlage. Für das leibliche Wohl und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm ist gesorgt.

Merken

Montag, 05 Juni 2017 08:00

Frauen schreiben Vereinsgeschichte

WAHNSINN! Mit dem gestrigen Sieg beim TSV Neuenstein haben es unsere Frauen I geschafft:
Verbandsligameister und Aufstieg in die Oberliga!
 
Herzlichen Glückwunsch!
 
 
bericht id 876
 
 
 
Hier hat Helen Weible von der SWP einen lesenswerten Beitrag über unsere 1. Frauenmannschaft verfasst!
 
"Fußballerinnen des FV Bellenberg schaffen Meistercoup
 

Die Fußballerinnen des FV Bellenberg holen den Meistertitel in der Verbandsliga und steigen in die vierthöchste Liga Deutschlands auf – ein historischer Meilenstein.

Bellenberg ist stolz auf seine Fußballerinnen. Sogar die Bürgermeisterin Simone Vogt-Keller ließ es sich nicht nehmen, mit der Meistermannschaft anzustoßen. Die ausgelassene Party dauerte lange bis in die Nacht zu Pfingstsonntag hinein. Joachim „Joe“ Baumeister, der im April die Mannschaft als Trainer übernommen hatte, klinkte sich am nächsten Morgen irgendwann aus. „Das Feiern hat sich die Mannschaft absolut verdient“, sagte der Coach, der auch mit der Leistung beim 4:2-Abschlusssieg zu Gast beim TSV Neuenstein sehr zufrieden war.

Jetzt heißt es Verbandsliga adieu, Abenteuer Oberliga! Die Bellenbergerinnen, die im engen Zweikampf mit dem SV Jungingen den ersten Tabellenplatz erobern konnten, steigen in die vierthöchste Liga im Frauenfußball auf. Das ist ein historischer Erfolg für die Fußballabteilung der bayerischen Gemeinde an der Iller. Schaut man in Chroniken, so hatte der FVB zwar schon einmal ganz erfolgreiche Frauen. Das liegt aber gar 50 Jahre zurück. 1967, so ist es in einem schlauen Buch festgehalten, spielten die ersten Frauen in Bellenberg Fußball. 1971 ging es erstmals in die Punktrunde und da feierten die Kickerinnen sieben Mal hintereinander die Bezirksmeisterschaft. Und das Niveau blieb in den Siebzigern und Anfang der Achtziger weiter hoch. Der FV Bellenberg stieg 1978 in die höchste Klasse Baden-Württembergs auf. Und sicherte sich 1980 sogar die Teilnahme am DFB-Pokal.Der Klub, in dessen Namen heute vier Juniorinnenteams spielen, hatte einige Talente hervorgebracht. So kamen drei Nationalspielerinnen vom FVB: Margarethe Holl, Anneliese Probst und Sigi Schmid. Das war alles zu einer Zeit, als Mädchen oder Frauen dafür belächelt wurden, dass sie einen „Männersport“ ausübten. Wegen fehlender Jugendarbeit war 1987 Schluss mit „Damenfußball“, die Abteilung löste sich auf.

Erst 13 Jahre später wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Und viel Anteil am Aufbau hatte damals wie heute Helmut Dürr, Betreuer und Abteilungsleiter der FVB-Damen. Erst war nur eine Mädchenmannschaft gemeldet, die Juniorinnen waren später alt genug, um in der Frauenmannschaft zu spielen. In der Saison 2005/06 startete der FVB wieder in die Pflichtspielsaison und arbeitete sich seitdem sportlich immer weiter hoch.

Gerüstet für die Oberliga?

Laut Joe Baumeister ist die Mannschaft gerüstet für die überverbandliche Klasse. „Was den Kader angeht, so wollen alle bleiben“, sagt er. „Zudem sind wir an zwei, drei Spielerinnen dran.“ Baumeister ist sich sicher, dass in jedem Spiel 100 Prozent gegeben werden muss, um auf diesem Niveau zu bestehen. Wie  bärenstark die Mannschaft ist, lässt sich am 66:20-Torverhältnis ablesen. Vorne Druck auszuüben und abzuschließen, dafür sind die Bellenbergerinnen um Toptorjägerin Sophie Hansen (21 Tore), aber auch Selina Marz (10) und Nadja Schachschal (9) bekannt. Baumeister, der es sich schon in den acht Spielen der  Rückrunde zur Aufgabe gemacht hat, das Team allumfassend spielerisch weiterzubringen, setzt nunmehr auf eine noch stabilere Verteidigung.

Der Plan für die Vorbereitung steht schon. Anfang August ist Trainingsauftakt, Ende August geht es ins dreitägige Trainingslager in der Nähe von Augsburg. Testspiele sind mit den Bundesliga-B-Juniorinnen des SV Alberweiler vereinbart, zudem mit dem SV Granheim, dem SV Reichenbach/Unterzeil, mit FV Asch-Sonderbuch und dem TSV Albeck."

Merken

Merken

bericht id 882FV Bellenberg - TSV Holzheim 7:0 (5:0)
 
Vergangenen Freitag bestritten unsere Frauen II ihr letztes Saison(heim)spiel. Vor allem in Hälfte 1 präsentierte man sich sehr lobenswert; viel Laufbereitschaft, gutes Aufbau- und Passspiel, Torabschlüsse. Sophia Paul war es, die in der 22. Spielminute per Freistoß die Torserie einleitete. Im weiteren zeigten unsere Frauen einige schöne Spielzüge, gekrönt mit Toren. Mit einem 5:0 zur Pause hatte niemand gerechnet... Und nun flackerte die Hoffnung auf, vielleicht doch noch auf dem 2. Tabellenplatz zu landen und die Relegation zu spielen.
 
Nach dem Seitenwechsel wurde es um einiges ruhiger und damit auch unansehnlicher. Unsere Defensive bekam etwas mehr zu tun, meisterte jedoch alle Angriffe mit Bravour. Erwähnenswert ist noch eine Aktion in der 66. Spielminute - Hier erzielte die gerade eingewechselte Natalie Allgaier mit ihrem ersten Ballkontakt des Spiels das schöne Tor zum 6:0.
 
Alles in allem eine super Leistung, für die auch Trainer Danny Kerle am Ende der 90 Minuten passende Worte fand. Da der SSV Ulm 1846 ebenfalls gewann, haben unsere Frauen II die Relegation verpasst. Ein guter 3. Platz zum Saisonende macht jedoch Mut auf das kommende Fußballjahr.
 
 
Kader:
Lena Tiltscher, Lara Laible (28.'), Melanie Rupp, Sophia Paul (22.', 38.'), Tanja Schneider, Sandra Stecker, Isabell Dürr, Stefanie Gutheber, Michaela Ertle (27.', 31.', 68.'), Patricia Rösch, Michaela Polzer, Sarah Rothenbacher, Ana Rojo Moran, Natalie Allgaier (66.'), Selina Gerstlauer;

Merken

Merken

bericht id 881TSV Neuenstein - FV Bellenberg 2:4 (1:3)
 
 
Kader:
Esra Demirel, Salome Kirchner, Natascha Stemmer, Kim Haciok (4.'), Sophie Hansen (31.'), Sabrina Aumann, Elisa Mayer, Christina Dürr (45.'), Tanja Tricca, Nadja Schachschal, Selina Marz (74.'), Sandra Stecker, Patricia Rösch, Teresa Schwarzmann, Sophia Paul, Stefanie Nießer, Verena Böhm, Bianca Mittler;

Merken

Merken

Merken

Dienstag, 30 Mai 2017 11:23

Das Saisonfinale im Fanbus erleben!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
bericht id 868FV Bellenberg - SV Jungingen 3:0 (1:0)
[Fußball.de] [FuPa.net] [Bilder]
 
Wir haben zuhause das Derby gegen den SV Jungingen mit 3:0 gewonnen. Vor rund 200 Zuschauern starteten wir hochmotiviert in die Partie. Bereits in der 1. Minute ließ Sophie Hansen die FVB-Anhänger jubeln, als sie den Ball zum 1:0 einschob. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Selina Marz auf 2:0. Nur fünf Minuten später stellte Natascha Stemmer den 3:0 Endstand her. Mit diesem Sieg schieben wir uns (mit einem Punkt Vorsprung zu Jungingen) auf den 1. Tabellenplatz!
 
 
Kader:
 

Merken

Dienstag, 23 Mai 2017 14:36

Frauen II: Glanzloser Sieg beim TSV Buch

bericht id 867TSV Buch - FV Bellenberg 2:4
[Fußball.de] [FuPa.net] [Bilder]
 
Wir zeigten beim TSV Buch zwar keine gute Leistung, konnten allerdings zweimal einen Rückstand ausgleichen und schlussendlich das Spiel drehen. Die Begegnung endete durch Tore von Isabell Dürr, 2x Michaela Ertle und Franziska Ritter mit 2:4.
 
 
Kader:
 

Merken