*** 10.09.17 Pokalspiel SV Bergatreute - Frauen I *** 10.09.17 Pokalspiel Frauen II - SSG Ulm 99 ***

Events  

19 Aug 2017
04:00PM - 06:00PM
FV Bellenberg - SV Granheim [FS]
20 Aug 2017
01:00PM - 03:00PM
SV Grafertshofen - FV Bellenberg II
20 Aug 2017
03:00PM - 05:00PM
SV Grafertshofen - FV Bellenberg
23 Aug 2017
07:30PM - 09:30PM
TSV Albeck - FV Bellenberg [FS]
23 Aug 2017
07:30PM - 09:30PM
TSV Albeck - FV Bellenberg [FS]
23 Aug 2017
07:30PM - 09:30PM
TSV Albeck - FV Bellenberg [FS]
   

Unsere Partner  

   

Aktuelles  

   

Besucher  

Heute 39

Gestern 44

Woche 248

Monat 1114

Insgesamt 436212

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

   

Die Mannschaft - D-Juniorinnen

Bild folgt.

   

Betreuer D-Juniorinnen

 
   

Trainingszeiten D-Juniorinnen

   
D-Juniorinnen

D-Juniorinnen (10)

Eins vornweg und für´s Protokoll: Das Ergebnis (letzter Platz) spiegelt keinesfalls die Leistung und schon gar nicht den Kampfgeist der D-Juniorinnen beim Turnier heute in Schönaich wieder. Mit einem dritten Platz in der Vorwoche qualifiziert, hing in dieser Woche die Messlatte extrem hoch, schließlich sind die D-Mädels unter den letzten 24 Württembergischen Mannschaften.
 
Konzentriert, wach, motiviert: So kann der Start in das heutige Turnier beschrieben werden.
 
Gleich das erste Spiel des Turniers absolvieren die Bellenbergerinnen gegen die SGM Sindelfingen/Warmbronn, ein flinker, quirliger Gegner, der aus der vorangegangenen Runde als Erstplatzierter heute antrat. Die effektive Bellenberger Verteidigung beschert den Mädchen einen 0:0-Unentschieden-Start ins Turnier. Deutlich ruhiger, aber dennoch konzentriert und bei der Sache starten die D-Juniorinnen gegen die SpVgg Gröningen-Satteldorf. Die Aufmerksamkeit wurde bereits nach drei Minuten belohnt. Katharina Osek konnte sich durchsetzen und erzielt das 1:0. Die Anweisung seitens der Trainer, konzentrierter und genauer zu spielen, beherzigten die Mädchen und so konnte das Ergebnis - auch dank unermüdlichem Einsatz der Verteidigung - gehalten werden. Die SpVgg Aldingen dagegen brachte gleich zu Beginn die Bellenberger Mädels aus dem Konzept: Ein früher und unerwarteter Distanzschuss gefolgt von einem Lattenschuss – beides noch ohne Konsequenz. Aber bereits in der 3. Spielminute war ein Angriff der Gegner zielführend. Mehrmals scheitert der Gegner am Reaktionsvermögen von Celine Schubert im Tor und an der Abwehrleistung der Bellenbergerinnen. Trotz einiger Chancen, vor allem gegen Ende der Partie, konnten sie nicht mehr ausgleichen und verloren mit 0:1. Auch nach gut 2/3 aller zu absolvierenden Spiele konnte sich noch keine Mannschaft richtig vom restlichen Feld abheben - eine Tatsache, die am heutigen Tag den D-Mädels zum Verhängnis wird. Weniger gut als in den ersten beiden Spielen setzten sie die Anweisungen "hohes Tempo zum Ball" und die geforderte Konzentration um, sodass die beiden letzten Spiele gegen die SGM Gomadingen/Engstingen und SG Gundelsheim unglücklich mit jeweils 0 zu 1 verloren gingen. Kleine Abstimmungsfehler in den eigenen Reihen und vergebene Torchancen inklusive eines Lattenschusses führten zu den letzten beiden Niederlagen. Bitter sind die beiden verlorenen Spiele vor allem deshalb, weil die Mannschaft aus Bellenberg dadurch direkt auf den letzten Platz durchgereicht wurde. Ein rechnerisches Weiterkommen wäre sogar noch vor dem letzten Spiel möglich gewesen.
 
Wäre, hätte, könnte … so eng ist manchmal das Ergebnis im Fußball. Da half sogar die Tatsache, dass Bellenberg den letztlichen Turniersieger besiegt hatte, nicht gegen die Enttäuschung der Mädchen hinweg.
Freitag, 19 Juni 2015 00:06

D-Juniorinnen starten mit Sieg in die Rückrunde

geschrieben von
SGM Machtolsheim-Merklingen - FV Bellenberg 0:1 (0:0) [02.05.2015]z Bericht Tornetz Ball
 
Mit großem Kämpferherz gelang den körperlich unterlegenen FVB­-Mädels ein 1:0 Sieg gegen die Mannschaft aus Machtolsheim. Die Machtolsheimerinnen hatten zwar optisch mehr vom Spiel, aber die Bellenbergerinnen hielten mit tollem Teamgeist dagegen. Das Tor des Tages gelang Leonie Graf in der 2. Halbzeit, als sie einfach mal abzog und der Ball im Tor landete. Celine Fischer aus der E­-Jugend hatte nach einer tollen Aktion noch das 2:0 auf dem Fuß, verfehlte das Tor dabei nur knapp. Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft, wobei die Torhüterin Jenny Fischer ein riesen Spiel machte und den Bellenberger Sieg festhielt.
 
Es spielten: K. Osek, V. Allgaier, H. Lautenfeld, S. Nehmer, L. Graf, C. Holl, R. Walser, A. Kolbe, C. Fischer, J. Fischer, L. Öfner, A. Schwarz;
Freitag, 19 Juni 2015 00:09

D- Mädels gewinnen gegen Gerlenhofen

geschrieben von
FV Bellenberg - SGM Gerlenhofen/Holzschwang/Aufheim 3:0 (1:0) [09.05.2015]z Bericht Tornetz Ball
 
Die Mädchen gewannen verdient gegen Gerlenhofen mit 3:0. Die Bellenbergerinnen machten an diesem Tag ein wirklich gutes Spiel und so dauerte es auch nicht lange bis Annika Kolbe nach tollem Zuspiel von Carla Holl zum 1:0 traf. Wenig später setzte sich Leonie Graf auf der rechten Seite durch und ihr Zuspiel in die Mitte vollendete Carla Holl zum 2:0. Nach der Pause gelang Leonie Ryhin das 3:0.
 
Es spielten: C. Schubert, V. Allgaier, K. Osek, R. Walser, H. Lautenfeld, S. Nehmer, L. Öfner,L. Graf, C. Holl, L. Ryhin, A. Schwarz, A. Kolbe
FV Bellenberg - SGM Burgrieden 1:2 (0:1) [11.05.2015]z Bericht Tornetz Ball
 
In einem tollen Spiel verloren die Mädels des FVB mit 1:2 gegen den Tabellenführer aus Burgrieden. Gegen die optisch überlegenen Gäste spielten die Bellenbergerinnen munter und mutig und spielten sich auch selber Chancen heraus. Etwas bitter war dann das 0:1 das quasi mit
dem Pausenpfiff fiel.
Nach der Pause probierte man nochmal alles, nach einem Konter erhöhten die Gäste auf 0:2. Mitte der zweiten Hälfte konnten die Bellenbergerinnen durch Mara Fünkele auf 1:2 verkürzen. Die Mädchen des FVB probierten weiterhin alles, aber man konnte leider kein weiteres Tor erzielen. Ein großes Lob gebührt der gesamten Mannschaft, die dem Tabellenführer alles abverlangte, verlor man noch in der Vorrunde mit 5:0, ist die Leistung und Entwicklung der Mädels des FVB schon bemerkenswert. So geht man als Tabellenzweiter in die Pfingstpause.
 
Es spielten: C. Schubert, V. Allgaier, K. Osek, R. Walser, H. Lautenfeld, S. Nehmer, A. Kolbe, A. Schwarz,C. Holl, L. Graf, M. Fünkele, L. Ryhin;
Samstag, 11 Mai 2013 01:00

Geschockt durch Unfall

geschrieben von

Vorwort! Unsere Lara Dannemann hat sich im Spiel gegen Unterweiler mit einer Handverletzung bereits nach wenigen Spielminuten schwer verletzt und musste mit dem Notarzt ins Krankenhaus gefahren werden. Die Mannschaft und der FVB wünscht dir eine schnelle Genesung!

FV Bellenberg - Unterweiler 1:3

Zum Spiel: Top eingestellt ging unser Team ins Spiel und hatte in den ersten 10 Minuten drei 100%, welche jedoch durch Pfosten, Unvermögen und Pech nicht zum Torerfolg führten. Dann der Bruch im Spiel mit der Verletzung unserer Stürmerin und unsere FVB war nicht mehr wieder zu erkennen. Geschockt durch Laras Verletzung konnte das Team um Werner Zuliani den anfänglichen Spielfluß nicht mehr wieder herstellen und fing sich vor der Halbzeit zwei Gegentore. Als Sophie Schenk verkürzte und Hoffnung aufkeimte folgte im Gegenzug das 1:3. Viele Chancen in der zweiten Halbzeit blieben ungenutzt und so war eine vermeidbare Niederlage am Ende das verdiente Ergebnis.

Montag, 29 September 2014 20:08

Niederlage zum Saisonauftakt

geschrieben von
SGM Burgrieden/Mietingen - FV Bellenberg 5:0 (1:0) bericht id 309
 
Im ersten Punktspiel der Saison verlor die junge Mannschaft aus Bellenberg gegen die SGM Burgrieden/Mietingen klar mit 5:0. Bellenberg trat mit nur einer Spielerin an, die bereits im letzten Jahr für die D-Jungend gespielt hat. Für die meisten anderen war es das erste Mal in einer 9er Mannschaft und auf einem größeren Feld. Dies soll aber die
Leistung der Gastgeberinnen in keinster Weise schmälern. Diese zeigten ein tolles Spiel und wirkten auch von der Spielweise viel reifer. In Puncto Kampf, kann man den Bellenbergern keinen Vorwurf machen, die das Spiel lange offen hielten und erst kurz vor der Pause das 1:0 hinnehmen mussten.
 
In der zweiten Halbzeit ließen dann die Kräfte bei einigen Bellenbergerinnen nach, sodass man noch vier Tore hinnehmen musste, wobei die letzten zwei Tore aus groben Schnitzern in der Abwehr entstanden. In der Offensive kam an diiesem Tag relativ wenig zustande, was am Gegner und an den Fehlern im Spielaufbau lag. Nun gilt es aus diesem Spiel zu lernen und es im nächsten Spiel Schritt für Schritt besser zu machen.
 
Es spielten:
M. Fünkele, K. Osek, R. Walser, P. Gabler, A. Rech, L. Öfner, S. Nehmer, T. Paul, M. Ploog, J. Fischer, C. Holl, L. Ryhin;
Dienstag, 04 November 2014 16:05

D-Juniorinnen gegen starke Machtolsheimer

geschrieben von
FV Bellenberg - SGM Machtolsheim/Merklingen 1:1 D-Juniorinnen bericht id 336
 
Die junge Bellenberger Mannschaft konnte gegen eine starke Mannschaft der SGM Machtolsheim mit einem 0:0 einen Achtungserfolg erzielen. Die Gäste ihrerseits spielten an diesem Tag noch um die Herbstmeisterschaft, wobei sie am letzen Spieltag den Tabellenführer SGM Burgrieden/ Mietingen mit 1:0 schlugen und so punktgleich an der Tabellenspitze lagen.
 
In der ersten Halbzeit spielten die Bellenbergerinnen mutig und hatten leichte Vorteile und sogar die eine oder andere Chance zur Führung, wobei die Gäste bei wenigen Aktionen vor dem Tor der Heimmannschaft stets gefährlich blieben.
 
In der 2. Halbzeit drängte dann Machtolsheim auf die Führung wobei die Abwehr von Vallerie Allgaier, Sanja Nehmer und Hanna Lautenfeld stets zur Stelle war. Im Mittelfeld hielten Leonie Graf, Carla Holl und Kathi Osek mit tollem Kampf dagegen. Zum Schluss hatte Angelina Schwarz nach einem tollen Konter sogar noch den Siegestreffer auf dem Fuß. In den letzten 5 Minuten, wo bei den Mädchen nach einem intensiven Kampf etwas die Kraft nachließ, hielt die Torhüterin der Bellenbergerinnen Mara Fünkele nach starken Paraden den verdienten Punkt fest.
 
Es spielten:
M. Fünkele, L. Graf, K. Osek, H. Lautenfeld, C. Holl, J. Fischer, A. Schwarz, S. Nehmer, V. Allgaier, M. Ploog, C. Schubert;
Samstag, 18 Oktober 2014 13:36

Sieg bei der SGM Gerlenhofen

geschrieben von
SGM Gerlenhofen - FV Bellenberg 1:0 (0:0) D-Juniorinnen bericht id 334
 
Die D­-Juniorinnen gewannen ihr Ausswärtsspiel gegen die SGM Gerlenhofen hoch verdient mit 1:0.
 
Mit wenigen Ausnahmen spielte sich das Geschehen vor dem Tor von Gerlenhofen ab. Leider konnte man in der 1. Halbzeit aus vielen aussichtsreichen Chancen kein Tor erzielen.
 
Das Tor des Tages fiel dann in der 2. Halbzeit durch ein Eigentor von Gerlenhofen. Danach hatte man noch gute Torchancen, wo sich Leonie Graf an der linken Seite durchsetzte, aber leider nur den Pfosten traf. In der Abwehr stand man an diesem Tag sehr sicher. So gewann man verdient, wobei die Chancenverwertung noch ausbaufähig ist.
 
Es spielten:
M. Fünkele, K. Osek, S. Nehmer, H. Lautenfeld, L. Graf, C. Holl, V. Allgaier, V. Linhart, L. Ryhin, J. Fischer, A. Schwarz, A. Kolbe, L. Öfner;
Freitag, 17 Oktober 2014 13:26

D-Juniorinnen mit Heimniederlage

geschrieben von
FVB Bellenberg - SGM Pfaffenhofen/Weißenhorn 0:3 (0:1) D-Juniorinnen bericht id 327
 
Die D-Juniorinnen des FVB verloren ihr Heimspiel gegen die SGM Pfaffenhofen/Weißenhorn verdient mir 0:3.
 
Nach einem Abspielfehler der Bellenbergerinnen lief eine der Spielerinnen der Gäste allein auf ́s Tor und konnte nach einem satten Schuss unter die Latte das 0:1 erzielen. Danach hatte die Heimmannschaft zwar mehr vom Spiel, konnte sich aber vor dem Tor der Gäste nicht durchsetzen und so stand es zur Halbzeit 0:1.
 
Nach wenigen Minuten in der 2. Hälfte konnte die gleiche Spielerin der Gäste nach einem Pressschlag der unglücklicherweise in Richtung Bellenberger Tor flog, das 0:2 erzielen, und wenig später sogar das 3:0. Bellenberg probierte zwar vor das Tor der Gäste zu kommen, scheiterte aber immer an der gleichen Abwehrspielerin und konnte keinen Abschluss verbuchen. So reichten an diesem Tag zwei Spielerinnen der Gäste aus um das Spiel zu gewinnen.
 
Aber was Kampf und Einsatz angeht, kann man der jungen Bellenberger Mannschaft keinen Vorwurf machen und das Tore schießen kommt auch noch.
 
Es spielten: M. Fünkele, K. Osek, V. Allgaier, L. Graf, S. Nehmer, L. Ryhin, J. Fischer, C. Schubert, A. Schwarz, C. Holl, M. Ploog;
Mittwoch, 08 Oktober 2014 10:01

D-Juniorinnen gewinnen erstes Heimspiel

geschrieben von
FV Bellenberg - FV Asch-Sonderbuch 1:0 (0:0) bericht id 319
 
Im ersten Heimspiel der neuen Saison gewannen die Mädchen der D-Jugend gegen Asch-Sonderbuch mit 1:0.
 
In der ersten Halbzeit hatten die Bellenbergerinnen zwar leichte Vorteile, aber man tat sich sehr schwer die eine oder andere Chance entscheidend zu Ende zu spielen.
 
So ging man mit 0:0 in die Halbzeit, wobei die Mädchen vom FVB in der Abwehr sehr gut standen und eigentlich nichts zuließen. Mitte der 2. Halbzeit war es dann so weit. Carla Holl nahm sich ein Herz, schnappte sich an der Mittellinie den Ball, ließ Gegnerinnen und Torwart keine Chance und schoss das Tor des Tages. Asch-Sonderbuch kam danach etwas auf aber Mara Fünkele im Tor und die, an diesem Tag, sichere Abwehr des FVB ließen nichts mehr anbrennen. So konnte man verdient die drei Punkte in Bellenberg behalten.
 
Es spielten: Mara Fünkele, Kathi Osek, Sanja Nehmer, Valerie Allgaier, Ronja Walser, Carla Holl (1), Leonie Graf, Jennifer Fischer, Celine Schubert, Leonie Ryhin, Lena Öfner, Annika Kolbe;
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.