Unsere Partner  

   

Aktuelles  

  • Trainersuche
  • Vereinshymne
  • Spielerinnensuche
   

Login  

   

Mannschaftsspielplan A-Junioren SGM Vöhringen/Illerberg/Illerzell/Bellenberg

   
Sonntag, 04 Oktober 2020 11:49

A-Junioren: Gast beim Tabellenführer

geschrieben von

TSV Neu-Ulm 6:1 SGM Bellenberg

Am 4. Spieltag der Bezirksstaffel stand für unsere A-Jugend das Spiel gegen den Tabellenführer aus Neu-Ulm an.

In einer sehr ausgeglichenen 1. Halbzeit reichten dem TSV Neu-Ulm 2 gute Chancen (3’ und 41’) um mit einer 2:0 Führung in die Pause zu gehen. In der zweiten Halbzeit konnte der TSV Neu-Ulm dann aber doch seine individuelle Klasse auf den Platz bringen und gewann am Ende verdient mit 6:1. Tobias Strobel gelang nach einem Eckball das einzige Tor unserer SGM an diesem Abend.

Zusammenfassend hat man sich aber, in einem Spiel in dem die Rollen nicht klarer hätten verteilt sein können, sehr ordentlich verkauft und zurecht Lob des gegnerischen Trainers eingefahren, auch wenn das Ergebnis am Ende ein wenig hoch ausgefallen ist.

Nun heisst es die Positiven Eindrücke aus dem Neu-Ulm Spiel mitnehmen und Zuhause gegen Einsingen die ersten drei Punkte einfahren!

Sonntag, 27 September 2020 11:44

A-Junioren: Niederlage bei der SGM Bermaringen

geschrieben von

SGM Bermaringen 6:1 SGM Bellenberg

Zum 3. Spieltag in der Bezirksstaffel ging es für die A-Jugend Auswärts auf die Schwäbische Alb zur SGM Bermaringen die am ersten Spieltag mit einem 7:0 Sieg über Weissenhorn für Aufsehen sorgten.

Unsere Jungs erwischten direkt einen guten Start und konnten sich in der 2. Minute mit der 0:1 Führung belohnen. Nach einem schönen Pass von Elias Ott konnte der für dieses Spiel improvisierte Linke Außenspieler Tobias Strobel vollenden. Die nächsten 20 Minuten waren ebenfalls von zahlreichen vielversprechenden Angriffen unserer Jungs geprägt, jedoch konnten die Chancen nicht verwertet werden. Ab der 30. Minute übernahm dann der Gastgeber immer mehr das Kommando und kam ebenfalls erfolglos zu einigen Möglichkeiten. In der 45. Minuten konnte Bermaringens Torjäger Moriz Feyock jedoch nach einem schönen Konter zum 1:1 Pausenstand vollenden.

In der zweiten Halbzeit konnte dann erneut Moriz Feyock den ausgeglichenen Spielverlauf der ersten Halbzeit innerhalb der ersten 8 Minuten komplett auf den Kopf stellen. Der Stürmer traf in der 47. und 53. per Kopf zum 2:1 und 3:1. Im weiteren Verlauf der Partie gab es neben fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen noch ein paar vielversprechende Angriffe unserer Mannschaft zu sehen, die jedoch ohne Erfolg blieben. Und so kam es irgendwann wie es kommen musste und Bermaringen gelang in der 77. Minute das 4:1. Damit war das Spiel dann mehr oder weniger gelaufen und die kuriosen „Billiard“ Tore zum 5:1 (79’) und 6:1 (90+1) rundeten einen insgesamt sehr unglücklichen Spieltag perfekt ab. In der nächsten Woche erwartet der Tabellen-Primus TSV Neu-Ulm unsere Jungs auf dem Kunstrasen. Dort heisst es dann Reaktion zeigen!

Sonntag, 06 September 2020 11:40

A-Junioren: Letztes Testspiel vor Ligastart

geschrieben von

SGM Gutenzell 1:3 SGM Bellenberg

Zum letzten Testspiel vor dem geplanten Ligastart stand für die A-Jugend die Partie gegen die A-Junioren der SGM Gutenzell an.

In einer in den Anfangsminuten ausgeglichenen Partie konnte unsere A-Jugend durch gute Zweikampfführung und längere Ballbesitzphasen immer mehr Sicherheit gewinnen. Nach 20 Minuten konnte dann Justin Notz, per direktem Freistoß, die Mannschaft in Führung bringen. Nach 30 Minuten umkurvte Fabian Dorn dann den Torhüter und schloss, nach einer schönen Vorlage von Tobias Strobel, zum 0:2 ab, was gleichzeitig auch den Halbzeitstand bedeutete.

Früh in der zweiten Halbzeit gelang der SGM Gutenzell der Anschlusstreffer nach einem Eckball. Davon ließ sich die Mannschaft aber nicht beeindrucken und legte nur kurz darauf zum 3:1 nach. Torschütze war Kerem Sarac nach einem gut getretenen Eckball von Marvin Neuhäusler.

Zusammenfassend ein verdienter 3:1 Erfolg im letzten Test vor der Bezirksstaffel.

Freitag, 26 Mai 2017 07:02

A-Junioren: Bezirkspokal-Finale

geschrieben von
A SGM VöhringenA-Junioren: Finale im Elfmeterschießen entschieden
 
Die A-Junioren der SGM Vöhringen/Bellenberg/Illerberg/Illerzell bestritten am gestrigen Donnerstag ihr Bezirkspokalfinale. Im gut besuchten Spiel geriet man bereits in der 10. Minute, durch ein Tor der TSV Blaustein in Rückstand. Doch der Bellenberger Robin Horlacher glich 3 Minuten später aus. Kurz vor der zweiten Halbzeit ging man durch ein Tor von Lukas Stenke sogar in Führung. Die TSV Blaustein kämpfte sich aber Mitte der zweiten Halbzeit zurück ins Spiel und glich zum 2:2 Endstand aus. In der Verlängerung wollten keine Tore mehr fallen und somit musste der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt werden. Leider wurde ein Elfmeter seitens der SGM vergeben und man verlor 6:7. Schade Jungs!
Samstag, 13 Mai 2017 17:37

A-Junioren: Pokalendspiel

geschrieben von
2017 pokalendspielA-Junioren Bezirkspokalfinale
 
Die Finale um den Bezirkspokal der A- / B- und C-Junioren stehen fest.  Folgende Mannschaften haben sich dafür qualifiziert:
 
C-Junioren  (12.00 Uhr)
SGM Eggingen vs. TSV Langenau
 
B-Junioren  (14.00 Uhr)
FV Weißenhorn vs. TSV Blaubeuren
 
A-Junioren  (16.00 Uhr)
SGM Vöhringen/Bellenberg/Illerberg/Illerzell vs. TSV Blaustein
 
 
Die Bezirkspokalfinale finden in diesem Jahr am Donnerstag, den 25. Mai 2017 auf dem Sportgelände des TSV Bernstadt statt.
Mittwoch, 03 Mai 2017 20:36

A-Junioren: Pokalfinale

geschrieben von

A-Junioren erreichen Pokalfinale

Im heutigem Halbfinalspiel der SGM Vöhringen/Bellenberg/Illerberg/Illerzell gegen den TSV Langenau geriet man zunächst in der 18. Spielminute mit 1:0 in Rückstand. Kurz vor der Halbzeit (38. Volkan Yilmaz, 43. Robin Horlacher) konnte man jedoch innerhalb von 5 Minuten das Spiel drehen. Auch nach der Halbzeit ging es gut für die SGM weiter und so erhöhte man in der 51. Spielminute durch Maximilian Langenwalter auf 1:3 und in der 60. durch Andreas Lutz sogar auf 1:4. 6 Minuten später kassierte man den 2:4 Anschlusstreffer, hätte man jetzt den Faden verloren, wäre es vielleicht nochmal eng geworden, doch in der 72. Spielminute erhöhte wiederrum Volkan Yilmaz auf den 2:5 Endstand. Somit stehen die jungen Männer im Bezirkspokalfinale, dass am 03.Juni 2017 stattfindet.

 

Zum ersten Punktspiel war die SGM Pfaffenhofen Gast im Sportpartk. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung wusste man nicht so recht wo man leistungsmäßig stand. Dementsprechend nervös war auch der Beginn der Partie. Nach einer halben Stunde war es etwas besser und man konnte drei Standartsituationen zum 3:0 Halbzeitstand nutzen. Nach der Halbzeit gab sich der Gegner dann etwas auf und man konnte noch vier Treffer zum 7:1 Endstand teils schön herausspielen.

 

Torschützen:

3x Walcher, 2x Mahler, Falz, Wunsch

Spieler:

Sießegger, Scheffold, Gündüz, Födisch, Süssegger, Mahler, Kovacevic, Langenwalter, Wunsch, Walcher, Hörmann, Falz, Lackner, Max, Schweighart, Schwaninger

Bei widrigen Verhältnissen konnte man eine 2:1 Führung nicht über die Zeit bringen. In der ersten halben Stunde waren die Vöhringer A-Jugendlichen in Zweikämpfen meist zweiter Sieger und so ging der Gastgeber verdient in Führung. Hinzu kam noch, dass unsere Mannschaft ohne gelernten Stürmer auskommen musste. Grund dafür waren zum einen Verletzungen, zum anderen Vereinsentscheidungen des SSV Illerberg. Dementsprechend konnte man in der Offensive kaum gefährliche Aktionen entwickeln. Das Bemühen unserer Spieler war zwar zum erkennen, jedoch konnte man sich nicht entscheidend durchsetzen. Maximilian Langenwalter konnte dann aber mit einem Distanzschuß den 1:1 Ausgleich erzielen. Kurz vor der Halbzeit setzt Andreas Lutz einen Weitschuss an die Latte und Simon Max konnte zum 2:1 einköpfen. Nach der Halbzeit war Bermaringen optisch überlegen, konnte aber nicht gefährlich werden. Unsere Jungs nahmen nun die Zweikämpfe besser an, konnten aber ebenfalls nicht torgefährlich werden. Dann kam leider der starke Wind mit ins Spiel der einem Freistoß eine komplett andere Richtung gab und das 2:2 für Bermaringen bedeutete. In der Schlußminute verspielte man einen durchaus verdienten Punkt, als man auf den Gegner über das gesamte Feld keinen Zugriff bekam, und dieser zum 3:2 abschloss.

 

Torschützen:

1 x Max, 1 x Langenwalter

Spieler:

Sießegger, Dinc, Gündüz, Födisch, Scheffold, Mahler, Kovacevic, Langenwalter, Wunsch, Max, Falz, Lutz, Schweighart, Lackner

In einem packenden Spiel von beiden Mannschaften war man am Ende vom Glück verlassen und verließ den Platz als Verlierer. Von der ersten Minute weg war man hellwach und aufmerksam in den Zweikämpfen. Auch die erste Großchance des Spiels hatten unsere A-Jugendlichen. Simon Max lief nach schönem Zuspiel von Sasa Kovacevic alleine auf den Gäste

Keeper zu und hob den Ball nicht nur über den Torwart sondern auch knapp über das Tor. Im direkten Gegegenzug gewann Hakan Gündüz einen Zweikampf sauber im eigenen 16er, der Schiedsrichter sah das aber zu unserem Ärger anderst und gab Strafstoß für die Gäste. Der Gegner verwandelte sicher und ließ unserem Torhüter Dominik Sießegger keine Chance. Unsere Mannschaft erholte sich von dem Ereignis relativ schnell und bot weiterhin eine starke Leistung.

Leider konnte Blaustein kurz nach der Halbzeit ein Mißverständnis zur 2:0 Führung nutzen. Ab Jetzt versuchten unsere Jungs alles, um das Spiel nochmal zu drehen. Daniel Wunsch gelang dann kurze Zeit später nach einer schönen Kombination auch der mehr als verdiente Anschlußtreffer. In der Schlußphase setzte man alles auf eine Karte. Aber der Ball wollte einfach nicht ins Gegnerische Tor. Was zum einen am sehr starken Blausteiner Torwart und zum anderen am fehlenden Glück lag. Nach dem Spiel konnte man mit der erbrachten Leistung gegen einen sehr starken Gegner zufrieden sein. Jedoch war das Ergebnis enttäuschend.

 

Torschützen:

Wunsch

 

Spieler:

Sießegger, Dinc, Gündüz, Süssegger, Mahler; Födisch, Langenwalter, Wunsch, Kovacevic, Max, Hörmann, Scheffold, Lutz, Cesare

   
© FV Bellenberg 1922 e.V.