*** 12. bis 14. Juli 2019 *** RAIFFEISEN Sport- & Festtage beim FV Bellenberg (Details s. Reiter Festwochenende) ***

Unsere Partner  

   

Aktuelles  

  • Festwochenende
  • Vereinshymne
  • Spielerinnensuche
   

Login  

   
Freitag, 26 Dezember 2014 14:05

Gewinner der Bezirkshallenmeisterschaft

geschrieben von
bericht id 367Vergangenen Samstag überzeugten unsere E-Mädels in sechs Spielen und gewannen so verdientermaßen die Bezirkshallenmeisterschaft!
 
Klasse Mädels - Gratulation an die Mannschaft und das Trainerteam.
 
Hier könnt ihr die einzelnen Spielergebnisse und die Tabelle einsehen.
Donnerstag, 27 November 2014 00:06

Hohe Niederlage in Lonsee

geschrieben von
SV Lonsee - FV Bellenberg 9:1 (3:1) C-Juniorinnen (19.11.2014) bericht id 351
 
Mit einer 9:1 Niederlage im Nachholspiel gegen Lonsee unter der Woche kehrten die C-Juniorinnen aus ihrem Gastspiel aus Lonsee zurück.
 
In einem am Anfang ausgeglichenen Spiel ging Lonsee in der 13. Spielminute mit 1:0 in Führung, diese konnte noch postwendend nach dem Anstoß von Patricia Mittler ausgeglichen werden. Danach konnten wir nach zwei guten Möglichkeiten kurz hintereinander von Patricia Mittler und Sophie Schenk leider nicht in Führung gehen. Lonsee machte es besser und ging in der 22., nachdem ein hoher Ball im Strafraum von uns keine Beachtung fand, mit 2:1 in Führung. Das 3:1 folgte in der 35. Spielminute nach einer weiteren Unachtsamkeit in der Abwehr.
 
Nach der Halbzeit verliefen weiter Bemühungen unserer Mannschaft, wieder heran zu kommen, im Sande und somit konnte der Gegner daraufhin seine spielerische und körperliche Überlegenheit in der 41. Minute und 48 min. in weitere Tore umwandeln. Ab der 64. war der Wiederstand unsere Mannschaft letztendlich gebrochen und es fielen in den letzten 6 Minuten noch 5 Tore zum verdienten aber viel zu hohen Sieg für Lonsee.
 
Es spielten:
Elena Dornacher, Anika Osek, Lara Dannemann, Sophie Schenk, Natalina Anna Tony, Patricia Mittler, Selina Scheck, Mona Josephin Eck, Sally Kleimaier, Lea Hartmann, Nadine Strobel, Jacqueline Therese Kirchner;
 
Dienstag, 18 November 2014 08:48

Unnötige Niederlage in Rottweil

geschrieben von
FV 08 Rottweil - FV Bellenberg 1:0 (0:0) B-Juniorinnen (01.11.2014) bericht id 348
 
Seit Jahren hängen in Rottweil die Trauben hoch und nie konnte bisher ein Sieg beim Auswärts-Angstgegner eingefahren werden. Entsprechend wurden in der Vorbereitung alles Notwendige getan, um einen optimalen Start ins Spiel zu bekommen, da viele Wochen zuvor beim Gastspiel in Glatten nahezu alles schief lief.
 
So begann auch das Spiel unseres FVB sehr druckvoll und mit einem klaren Übergewicht. Jedoch stand die gegnerische Abwehr sehr dicht gestaffelt und bereits nach einer kurzen Abtastphase war zu erkennen, Rottweil spielt auf Konter und möchte mit einem starken Abwehrverbund unser Team zermürben. Chancen blieben tatsächlich Mangelware, jedoch wurde ein klarer Foulelfmeter vom sehr unsicher leitenden Schiedsrichter nach 20 Spielminuten nicht gepfiffen. Die größte Chance hat kurz vor der Halbzeit Patricia Rösch, die sich glänzend im Strafraum durchsetzte, jedoch aus halbrechter Position knapp am langen Eck vorbeizielte.
 
Nach der Pause verflachte unser Spiel und beide Mannschaften neutralisierten sich auf schlechtem Niveau. Die dickste Möglichkeit vergab Mona Eck, welche zu spät einen freien Ball in Höhe des Elfers zum Torschuss nutzte. Als sich mehr und mehr ein torloses Remis abzeichnete und ein Eckball bereits geklärt schien, nahm der Gastgeber ein FVB-Geschenk an. Ein 25-Meter Torschuss, 8 FVB Spieler schauten dabei zu, landete an der Latte, von dort an Lena Tiltschers Rücken und anschließend im Tor! Die restlichen Spielminuten waren durch viele Fouls des Gastgebers geprägt, welcher geschickt die Zeit runter spielte. Tja, nach 20 Minuten war es vorüber mit der Herrlichkeit und man handelte sich eine völlig unnötige Niederlage gegen einen biederen Gegner ein, der nach 60 Minuten stehend k.o. war. Doch die Niederlage war verdient, da der letzte Wille fehlte und auch die mannschaftliche Geschlossenheit an allen Ecken und Enden fehlte.
 
Die dreiwöchige Punktspielpause und das Pokalspiel gegen den Bundesligisten Alberweiler sollten zur Aufarbeitung dienen.
 
Es spielten:
Lena Tiltscher, Sophia Paul, Patricia Mittler, Patricia Rösch, Sally Kleimaier, Anika Osek, Maike Pfarr, Alicia Freitag, Mona Eck, Bianca Mittler, Steffi Nießer, Natalina Tony, Lena Macho, Leonie Krautsieder;
 
Freitag, 14 November 2014 08:28

Ergebnis auf den Kopf gestellt

geschrieben von
FV Bellenberg - SGM Gerlenhofen/Aufheim 0:2 (0:1) C-Juniorinnen (25.10.2014) bericht id 346
 
Mit 0:2 verloren unsere CJuniorinnen Ihr Heimspiel gegen die SGM Gerlenhofen/Aufheim. Über 70 Minuten stellte man das bessere Team hatte dickste Chancen und musste am Ende durch sehr fragwürdige Schiedsrichterentscheidung ein sehr unglückliche Niederlage einstecken.
 
Gerlenhofen begann gut und hatte mit einem von drei unberechtigten Freistößen nach 10 Spielminuten ein Pfostentreffer zu verzeichnen. Zuvor hatten Sally Kleimaier über die rechte Angriffsseite und Tizi Mittler über die linke Seite beste Möglichkeiten für hochkarätigen Chancen. Als ein weiterer unberechtigter Freistoß vom sehr unsicher und einseitig pfeifenden Referee gegen den FVB gepfiffen wurde, setzte im dritten Anlauf Jana Ott diesen ins kurze Eck.
 
Nach der Halbzeit spielte nur noch der FVB und hatte tolle Chancen am Stück, doch entweder wurden die Bälle bei Einzelaktionen gegen den Torwart zu weit vorgelegt oder der Torhüter parierte Unhaltbare. Als der Ausgleich nur noch eine Frage der Zeit war krönte der Mann in Schwarz nach einem Eckball seine Leistung. Elena Dornacher fing nach einem Eckball den Ball im Fünfter, wurde von einem Gegenspieler bedrängt und lies daraufhin den Ball fallen. Ein weiterer Gegenspieler schob den nun freiliegenden Ball ins leere Tor – und der Schiedsrichter anerkannte das Tor! Das Spiel war entschieden! Unsere Spieler verließen dennoch erhobenen Hauptes den Platz und durften sich trotz Niederlage als Sieger fühlen.
 
Es spielten:
Elena Dornacher, Theresa Paul, Vanessa Linhart, Anika Osek, Natalina Tony, Jacqueline Kirchner, Patricia Mittler, Lara Dannemann, Kleimaier Sally, Scheck Selina, Strobel Nadine, Eck Mona, Popig Sophia;
Sonntag, 26 Oktober 2014 00:00

Arbeitssieg im Derby gegen Jungingen

geschrieben von
FV Bellenberg - SV Jungingen 2:1 (1:1) B-Juniorinnen bericht id 340
 
Knapp aber nicht unverdient siegten unsere B-Juniorinnen im Derby gegen den SV Jungingen mit 2:1. Dabei fiel der Siegtreffer 3 Minuten vor dem Spielende durch Patricia Rösch.
 
Das Team begann sehr konzentriert in der Anfangsviertelstunde und beherrschte Ball und Gegner. Doch Jungingen präsentierte sich deutlich verbessert im Vergleich zum Pokalspiel eine Woche zuvor. Nach einer effektivlosen Startphase neutralisierten sich beide Teams bis ein Abwehrfehler des FVB dem Gegner das 0:1 bescherte. Ein Abwehrschlag durch unseren Torhüter landete zentral in der eigenen Hälfte, gedankenschnell wurde ein Stürmer am 16er angespielt und prompt war unser FVB im Rückstand. Doch die Antwort lies keine 5 Minuten auf sich warten. Patricia Rösch setzte Steffi Nießer mit einem Klassepaß perfekt in Szene und diese lies sich mit einem Heber aus 25 m nicht lumpen und erzielte den Ausgleich. Bis zur Halbzeitpause verflachte die Partie und eine intensivere Halbzeitansprache zeigte Wirkung.
 
Der FVB übernahm das Zepter und erspielte sich ein klares Übergewicht. Jungingen war nur noch durch Gelegenheitskonter spürbar, welche an der guten Abwehrarbeit verpufften. Es dauerte jedoch bis kurz vor Schluss, als eine tolle Einzelaktion von Bianca Mittler auf Ihrer linken Paradeseite zum Siegtor führte. Elegant setzte sie sich bis in den 16er durch legte auf Höhe des Fünfers quer zur hereinstürzenden Paddy Rösch und die vollstreckte mit links ins kurze Eck. Der Jubel war groß und das Derby entschieden.
 
Es spielten:
Lena Tiltscher, Sophia Paul, Patricia Mittler, Patricia Rösch, Sally Kleimaier, Anika Osek, Maike Pfarr, Alicia Freitag, Mona Eck, Bianca Mittler, Steffi Nießer, Natalina Tony, Judith Zingler, Lena Macho;
Dienstag, 11 November 2014 10:13

Ausgeglichenes Spiel in Dornstadt

geschrieben von
Spfr. Dornstadt - FV Bellenberg 2:2 (2:1) C-Juniorinnen bericht id 339
 
In einem ausgeglichen geführtem Spiel konnte die Spfr. Dornstadt durch einen Schuss von der Strafraumgrenze in der 11. Minute durch Noemi Liewald in Führung gehen. Unsere Mannschaft brachte wenig zählbares in einem zerfahrenen Spiel zustande, konnte dennoch durch Patricia Mittler in der 19. Minute nach einer schönen Einzelleistung den Ausgleich erzielen. Doch dies gab uns nicht die nötige Sicherheit, um das Spiel kontrollierter zu gestalten. So viel in der 30. Minute das 2:1 durch Anika Buske, welche nach einem Fernschuss den Abpraller unserer Torhüterin freistehend aus kurzer Distanz einnetzte.
 
Eine deutliche Leistungssteigerung in der zweite Halbzeit führte in der 42 Minute wiederum durch Patricia Mittler zum 2:2 Ausgleich. In der verbleibenden Spielzeit, wurde ein dennoch über weite Strecken überlegen geführtes Spiel nicht mit einem weiteren Tor für uns belohnt. Kurz vor Schluss sorgte dann ein Schuss von Lea Hartmann aus einem Getümmel im Strafraum nochmals für Aufregung, weil dieser unserer Ansicht nach die Torlinie überquert hatte, dies aber von der sonst sehr guten Schiedsrichterin so nicht erkannt wurde. So blieb es letztendlich beim gerechten Unentschieden.
 
Es spielten:
Elena Dornacher, Lara Dannemann, Natalina Anna Tony, Patricia Mittler, Selina Scheck, Sophia Popig, Mona  Josephin Eck, Sally Kleimaier, Lea Hartmann, Sophie Schenk, Nadine Strobel;
Dienstag, 04 November 2014 16:05

D-Juniorinnen gegen starke Machtolsheimer

geschrieben von
FV Bellenberg - SGM Machtolsheim/Merklingen 1:1 D-Juniorinnen bericht id 336
 
Die junge Bellenberger Mannschaft konnte gegen eine starke Mannschaft der SGM Machtolsheim mit einem 0:0 einen Achtungserfolg erzielen. Die Gäste ihrerseits spielten an diesem Tag noch um die Herbstmeisterschaft, wobei sie am letzen Spieltag den Tabellenführer SGM Burgrieden/ Mietingen mit 1:0 schlugen und so punktgleich an der Tabellenspitze lagen.
 
In der ersten Halbzeit spielten die Bellenbergerinnen mutig und hatten leichte Vorteile und sogar die eine oder andere Chance zur Führung, wobei die Gäste bei wenigen Aktionen vor dem Tor der Heimmannschaft stets gefährlich blieben.
 
In der 2. Halbzeit drängte dann Machtolsheim auf die Führung wobei die Abwehr von Vallerie Allgaier, Sanja Nehmer und Hanna Lautenfeld stets zur Stelle war. Im Mittelfeld hielten Leonie Graf, Carla Holl und Kathi Osek mit tollem Kampf dagegen. Zum Schluss hatte Angelina Schwarz nach einem tollen Konter sogar noch den Siegestreffer auf dem Fuß. In den letzten 5 Minuten, wo bei den Mädchen nach einem intensiven Kampf etwas die Kraft nachließ, hielt die Torhüterin der Bellenbergerinnen Mara Fünkele nach starken Paraden den verdienten Punkt fest.
 
Es spielten:
M. Fünkele, L. Graf, K. Osek, H. Lautenfeld, C. Holl, J. Fischer, A. Schwarz, S. Nehmer, V. Allgaier, M. Ploog, C. Schubert;
Samstag, 18 Oktober 2014 13:36

Sieg bei der SGM Gerlenhofen

geschrieben von
SGM Gerlenhofen - FV Bellenberg 1:0 (0:0) D-Juniorinnen bericht id 334
 
Die D­-Juniorinnen gewannen ihr Ausswärtsspiel gegen die SGM Gerlenhofen hoch verdient mit 1:0.
 
Mit wenigen Ausnahmen spielte sich das Geschehen vor dem Tor von Gerlenhofen ab. Leider konnte man in der 1. Halbzeit aus vielen aussichtsreichen Chancen kein Tor erzielen.
 
Das Tor des Tages fiel dann in der 2. Halbzeit durch ein Eigentor von Gerlenhofen. Danach hatte man noch gute Torchancen, wo sich Leonie Graf an der linken Seite durchsetzte, aber leider nur den Pfosten traf. In der Abwehr stand man an diesem Tag sehr sicher. So gewann man verdient, wobei die Chancenverwertung noch ausbaufähig ist.
 
Es spielten:
M. Fünkele, K. Osek, S. Nehmer, H. Lautenfeld, L. Graf, C. Holl, V. Allgaier, V. Linhart, L. Ryhin, J. Fischer, A. Schwarz, A. Kolbe, L. Öfner;
Sonntag, 19 Oktober 2014 00:00

Erster Sieg in Sondelfingen im 5. Jahr

geschrieben von
TSV Sondelfingen - FV Bellenberg 0:3 (0:2) B-Juniorinnen bericht id 333
 
Lange, sehr lange hat es gedauert bis einer der letzten Angstgegner auswärts vom FV Bellenberg geschlagen wurde. Mit einem klaren 3:0 Sieg kehrten unsere B-Juniorinnen aus dem Vorort von Reutlingen nach Hause und das nach dem nun fünften Versuch. Fünfmal dort gespielt, 2x verloren in den ersten beiden Jahre, dann 2x unentschieden gespielt in den Jahren danach und nun endlich auf den ungeliebten Kunstrasen ein souveränes 3:0. Natürlich wieder einmal bei strahlend blauen Himmel und 25°C im Schatten wurde der Beton-Kunstrasenplatz (zu klein, zu hart) in Sondelfingen ausgepackt!
 
Neben den sommerlichen Temperaturen reflektierte dieser unglaublich die Sonnenstrahlen und lies beiden Seiten bei gefühlten 35°C anfangs nur wenig Konstruktives zu und jeder aufsetzende Ball war extrem schwierig zu verarbeiten. Doch fand unser FVB die richtige Strategie mit hohen weiten Bällen und gelungenen Einzelaktionen. Zwei davon netzte Steffi Nießer mit 100%iger Chancenauswertung in der ersten Halbzeit ein. Beim ersten gewann Sie ein Laufduell und vollstreckte aus 16 m, beim zweiten unterlief die Abwehr einen weiten Abschlag von Lena Tiltscher und auch diesen verwandelte Sie aus derselben Distanz ins lange Eck.
 
Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, der FVB mit Chancen, Steffi hätte zum 3:0 erhöhen müssen, der Gegner ohne Chance aus dem Feld. Lediglich zwei Freistöße sorgten für Gefahr, einer davon sprang von der Latte zurück, der andere streifte diese. Doch stets war das Team Herr der Lage und folgerichtig erzielte Bianca Mittler das entscheidende 3:0. Ihr Schuss aus spitzem Winkel halblinks wurde noch unhaltbar für die Torhüterin abgefälscht.
 
Teuer erkaufter Sieg
Kurz vor Schluss wurde Natalina Tony an der Mittellinie sehr rüde von den Beinen geholt, im Anschluss verdrehte sich Alisa Strobel beim einem Pressschlag den Fuß und Sophia Paul musste mit massiven Kreislaufproblemen vom Feld getragen werden. Bei der aktuellen Personalproblematik (das C-Juniorinnen Spiel musste bereits wegen 5 Verletzten abgesagt werden) ist die der B-Juniorinnen, welche durch Spieler aus den C-Juniorinnen ergänzt werden, nun auch sehr angespannt und es bleibt abzuwarten, welche Mannschaft nächste Woche im Heimspiel gegen Jungingen aufläuft.
 
Geht ́s nun aufwärts?
Erfreulich die Abwehrleistung unter der Regie von Maike Pfarr und auch unser Keeper Lena Tiltscher ist nun in der Verbandsstaffel angekommen mit konstant guten Leistungen. 8 Punkte aus den letzten vier Punktspiele und Platz 4 in der Liga, zwei Runden im Pokal gewonnen, geht ́s nun aufwärts? Wir werden sehen!
 
Es spielten:
Lena Tiltscher, Sophia Paul, Patricia Mittler, Patricia Rösch, Sally Kleimaier, Leonie Krautsieder, Alisa Strobel, Anika Osek, Maike Pfarr, Alicia Freitag, Bianca Mittler, Steffi Nießer, Pia Donauer, Natalina Tony;
Mittwoch, 15 Oktober 2014 00:00

Einzug ins Achtelfinale des wfv-Pokals

geschrieben von
SV Jungingen - FV Bellenberg 0:1 n. V. (0:0) B-Juniorinnen bericht id 332
 
Das war vielleicht eine Hängepartie! 98 Minuten dauerte es, bis endlich der Siegtreffer fiel. Steffi Nießer erzielte das Tor des Tages beim Spiel in der zweiten Pokalrunde in Jungingen.
 
Dabei hätte Steffi bereits in der regulären Spielzeit mit gefühlten zehn 100%igen Torchancen das Spiel entscheiden können. Jungingen blieb über weite Strecken des Spiels harmlos, doch die eklatante Abschlussschwäche aller Bellenberger Offensivkräfte ermöglichten Jungingen kurz vor der Halbzeit das Ergebnis auf den Kopf zu stellen als ein Gegenangriff per Torabschluss aus 14 m knapp versemmelt wurde.
 
Mit zunehmenden Spieldauer lies der Druck unseres FVB nach, dennoch waren Chancen zur Führung gegeben. So ging es in die Verlängerung und als der Zeiger Richtung Elfmeterschießen zeigte, brachte ein Gedankenblitz von Bianca Mittler das Weiterkommen. Über die linke Seite setzte sich Bianca pfeilschnell durch, legte im 16er an die besser postierte Steffi Nießer und die nutzte die allerletzte Chance des Spiels zum vielumjubelten Siegtreffer. Bitter für die toll kämpfenden Gastgeber, welche nie aufgaben und dem FVB viele Steine in den Weg stellten.
 
Nun kommt es im Achtelfinale zum Duell Verbandsstaffel gegen Bundesliga. Der SV Alberweiler gibt sich die Ehre in Bellenberg.
 
Es spielten:
Lena Tiltscher, Sophia Paul, Patricia Mittler, Patricia Rösch, Sally Kleimaier, Leonie Krautsieder, Alisa Strobel, Anika Osek, Maike Pfarr, Alicia Freitag, Mona Eck, Bianca Mittler, Steffi Nießer, Natalina Tony;
Seite 2 von 9
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.