Unsere Partner  

   

Aktuelles  

  • Vereinshymne
   

Login  

   
Sonntag, 26 Oktober 2014 00:00

Arbeitssieg im Derby gegen Jungingen

geschrieben von
FV Bellenberg - SV Jungingen 2:1 (1:1) B-Juniorinnen bericht id 340
 
Knapp aber nicht unverdient siegten unsere B-Juniorinnen im Derby gegen den SV Jungingen mit 2:1. Dabei fiel der Siegtreffer 3 Minuten vor dem Spielende durch Patricia Rösch.
 
Das Team begann sehr konzentriert in der Anfangsviertelstunde und beherrschte Ball und Gegner. Doch Jungingen präsentierte sich deutlich verbessert im Vergleich zum Pokalspiel eine Woche zuvor. Nach einer effektivlosen Startphase neutralisierten sich beide Teams bis ein Abwehrfehler des FVB dem Gegner das 0:1 bescherte. Ein Abwehrschlag durch unseren Torhüter landete zentral in der eigenen Hälfte, gedankenschnell wurde ein Stürmer am 16er angespielt und prompt war unser FVB im Rückstand. Doch die Antwort lies keine 5 Minuten auf sich warten. Patricia Rösch setzte Steffi Nießer mit einem Klassepaß perfekt in Szene und diese lies sich mit einem Heber aus 25 m nicht lumpen und erzielte den Ausgleich. Bis zur Halbzeitpause verflachte die Partie und eine intensivere Halbzeitansprache zeigte Wirkung.
 
Der FVB übernahm das Zepter und erspielte sich ein klares Übergewicht. Jungingen war nur noch durch Gelegenheitskonter spürbar, welche an der guten Abwehrarbeit verpufften. Es dauerte jedoch bis kurz vor Schluss, als eine tolle Einzelaktion von Bianca Mittler auf Ihrer linken Paradeseite zum Siegtor führte. Elegant setzte sie sich bis in den 16er durch legte auf Höhe des Fünfers quer zur hereinstürzenden Paddy Rösch und die vollstreckte mit links ins kurze Eck. Der Jubel war groß und das Derby entschieden.
 
Es spielten:
Lena Tiltscher, Sophia Paul, Patricia Mittler, Patricia Rösch, Sally Kleimaier, Anika Osek, Maike Pfarr, Alicia Freitag, Mona Eck, Bianca Mittler, Steffi Nießer, Natalina Tony, Judith Zingler, Lena Macho;
Dienstag, 11 November 2014 10:13

Ausgeglichenes Spiel in Dornstadt

geschrieben von
Spfr. Dornstadt - FV Bellenberg 2:2 (2:1) C-Juniorinnen bericht id 339
 
In einem ausgeglichen geführtem Spiel konnte die Spfr. Dornstadt durch einen Schuss von der Strafraumgrenze in der 11. Minute durch Noemi Liewald in Führung gehen. Unsere Mannschaft brachte wenig zählbares in einem zerfahrenen Spiel zustande, konnte dennoch durch Patricia Mittler in der 19. Minute nach einer schönen Einzelleistung den Ausgleich erzielen. Doch dies gab uns nicht die nötige Sicherheit, um das Spiel kontrollierter zu gestalten. So viel in der 30. Minute das 2:1 durch Anika Buske, welche nach einem Fernschuss den Abpraller unserer Torhüterin freistehend aus kurzer Distanz einnetzte.
 
Eine deutliche Leistungssteigerung in der zweite Halbzeit führte in der 42 Minute wiederum durch Patricia Mittler zum 2:2 Ausgleich. In der verbleibenden Spielzeit, wurde ein dennoch über weite Strecken überlegen geführtes Spiel nicht mit einem weiteren Tor für uns belohnt. Kurz vor Schluss sorgte dann ein Schuss von Lea Hartmann aus einem Getümmel im Strafraum nochmals für Aufregung, weil dieser unserer Ansicht nach die Torlinie überquert hatte, dies aber von der sonst sehr guten Schiedsrichterin so nicht erkannt wurde. So blieb es letztendlich beim gerechten Unentschieden.
 
Es spielten:
Elena Dornacher, Lara Dannemann, Natalina Anna Tony, Patricia Mittler, Selina Scheck, Sophia Popig, Mona  Josephin Eck, Sally Kleimaier, Lea Hartmann, Sophie Schenk, Nadine Strobel;
Dienstag, 04 November 2014 16:05

D-Juniorinnen gegen starke Machtolsheimer

geschrieben von
FV Bellenberg - SGM Machtolsheim/Merklingen 1:1 D-Juniorinnen bericht id 336
 
Die junge Bellenberger Mannschaft konnte gegen eine starke Mannschaft der SGM Machtolsheim mit einem 0:0 einen Achtungserfolg erzielen. Die Gäste ihrerseits spielten an diesem Tag noch um die Herbstmeisterschaft, wobei sie am letzen Spieltag den Tabellenführer SGM Burgrieden/ Mietingen mit 1:0 schlugen und so punktgleich an der Tabellenspitze lagen.
 
In der ersten Halbzeit spielten die Bellenbergerinnen mutig und hatten leichte Vorteile und sogar die eine oder andere Chance zur Führung, wobei die Gäste bei wenigen Aktionen vor dem Tor der Heimmannschaft stets gefährlich blieben.
 
In der 2. Halbzeit drängte dann Machtolsheim auf die Führung wobei die Abwehr von Vallerie Allgaier, Sanja Nehmer und Hanna Lautenfeld stets zur Stelle war. Im Mittelfeld hielten Leonie Graf, Carla Holl und Kathi Osek mit tollem Kampf dagegen. Zum Schluss hatte Angelina Schwarz nach einem tollen Konter sogar noch den Siegestreffer auf dem Fuß. In den letzten 5 Minuten, wo bei den Mädchen nach einem intensiven Kampf etwas die Kraft nachließ, hielt die Torhüterin der Bellenbergerinnen Mara Fünkele nach starken Paraden den verdienten Punkt fest.
 
Es spielten:
M. Fünkele, L. Graf, K. Osek, H. Lautenfeld, C. Holl, J. Fischer, A. Schwarz, S. Nehmer, V. Allgaier, M. Ploog, C. Schubert;
Samstag, 18 Oktober 2014 13:36

Sieg bei der SGM Gerlenhofen

geschrieben von
SGM Gerlenhofen - FV Bellenberg 1:0 (0:0) D-Juniorinnen bericht id 334
 
Die D­-Juniorinnen gewannen ihr Ausswärtsspiel gegen die SGM Gerlenhofen hoch verdient mit 1:0.
 
Mit wenigen Ausnahmen spielte sich das Geschehen vor dem Tor von Gerlenhofen ab. Leider konnte man in der 1. Halbzeit aus vielen aussichtsreichen Chancen kein Tor erzielen.
 
Das Tor des Tages fiel dann in der 2. Halbzeit durch ein Eigentor von Gerlenhofen. Danach hatte man noch gute Torchancen, wo sich Leonie Graf an der linken Seite durchsetzte, aber leider nur den Pfosten traf. In der Abwehr stand man an diesem Tag sehr sicher. So gewann man verdient, wobei die Chancenverwertung noch ausbaufähig ist.
 
Es spielten:
M. Fünkele, K. Osek, S. Nehmer, H. Lautenfeld, L. Graf, C. Holl, V. Allgaier, V. Linhart, L. Ryhin, J. Fischer, A. Schwarz, A. Kolbe, L. Öfner;
Sonntag, 19 Oktober 2014 00:00

Erster Sieg in Sondelfingen im 5. Jahr

geschrieben von
TSV Sondelfingen - FV Bellenberg 0:3 (0:2) B-Juniorinnen bericht id 333
 
Lange, sehr lange hat es gedauert bis einer der letzten Angstgegner auswärts vom FV Bellenberg geschlagen wurde. Mit einem klaren 3:0 Sieg kehrten unsere B-Juniorinnen aus dem Vorort von Reutlingen nach Hause und das nach dem nun fünften Versuch. Fünfmal dort gespielt, 2x verloren in den ersten beiden Jahre, dann 2x unentschieden gespielt in den Jahren danach und nun endlich auf den ungeliebten Kunstrasen ein souveränes 3:0. Natürlich wieder einmal bei strahlend blauen Himmel und 25°C im Schatten wurde der Beton-Kunstrasenplatz (zu klein, zu hart) in Sondelfingen ausgepackt!
 
Neben den sommerlichen Temperaturen reflektierte dieser unglaublich die Sonnenstrahlen und lies beiden Seiten bei gefühlten 35°C anfangs nur wenig Konstruktives zu und jeder aufsetzende Ball war extrem schwierig zu verarbeiten. Doch fand unser FVB die richtige Strategie mit hohen weiten Bällen und gelungenen Einzelaktionen. Zwei davon netzte Steffi Nießer mit 100%iger Chancenauswertung in der ersten Halbzeit ein. Beim ersten gewann Sie ein Laufduell und vollstreckte aus 16 m, beim zweiten unterlief die Abwehr einen weiten Abschlag von Lena Tiltscher und auch diesen verwandelte Sie aus derselben Distanz ins lange Eck.
 
Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, der FVB mit Chancen, Steffi hätte zum 3:0 erhöhen müssen, der Gegner ohne Chance aus dem Feld. Lediglich zwei Freistöße sorgten für Gefahr, einer davon sprang von der Latte zurück, der andere streifte diese. Doch stets war das Team Herr der Lage und folgerichtig erzielte Bianca Mittler das entscheidende 3:0. Ihr Schuss aus spitzem Winkel halblinks wurde noch unhaltbar für die Torhüterin abgefälscht.
 
Teuer erkaufter Sieg
Kurz vor Schluss wurde Natalina Tony an der Mittellinie sehr rüde von den Beinen geholt, im Anschluss verdrehte sich Alisa Strobel beim einem Pressschlag den Fuß und Sophia Paul musste mit massiven Kreislaufproblemen vom Feld getragen werden. Bei der aktuellen Personalproblematik (das C-Juniorinnen Spiel musste bereits wegen 5 Verletzten abgesagt werden) ist die der B-Juniorinnen, welche durch Spieler aus den C-Juniorinnen ergänzt werden, nun auch sehr angespannt und es bleibt abzuwarten, welche Mannschaft nächste Woche im Heimspiel gegen Jungingen aufläuft.
 
Geht ́s nun aufwärts?
Erfreulich die Abwehrleistung unter der Regie von Maike Pfarr und auch unser Keeper Lena Tiltscher ist nun in der Verbandsstaffel angekommen mit konstant guten Leistungen. 8 Punkte aus den letzten vier Punktspiele und Platz 4 in der Liga, zwei Runden im Pokal gewonnen, geht ́s nun aufwärts? Wir werden sehen!
 
Es spielten:
Lena Tiltscher, Sophia Paul, Patricia Mittler, Patricia Rösch, Sally Kleimaier, Leonie Krautsieder, Alisa Strobel, Anika Osek, Maike Pfarr, Alicia Freitag, Bianca Mittler, Steffi Nießer, Pia Donauer, Natalina Tony;
Mittwoch, 15 Oktober 2014 00:00

Einzug ins Achtelfinale des wfv-Pokals

geschrieben von
SV Jungingen - FV Bellenberg 0:1 n. V. (0:0) B-Juniorinnen bericht id 332
 
Das war vielleicht eine Hängepartie! 98 Minuten dauerte es, bis endlich der Siegtreffer fiel. Steffi Nießer erzielte das Tor des Tages beim Spiel in der zweiten Pokalrunde in Jungingen.
 
Dabei hätte Steffi bereits in der regulären Spielzeit mit gefühlten zehn 100%igen Torchancen das Spiel entscheiden können. Jungingen blieb über weite Strecken des Spiels harmlos, doch die eklatante Abschlussschwäche aller Bellenberger Offensivkräfte ermöglichten Jungingen kurz vor der Halbzeit das Ergebnis auf den Kopf zu stellen als ein Gegenangriff per Torabschluss aus 14 m knapp versemmelt wurde.
 
Mit zunehmenden Spieldauer lies der Druck unseres FVB nach, dennoch waren Chancen zur Führung gegeben. So ging es in die Verlängerung und als der Zeiger Richtung Elfmeterschießen zeigte, brachte ein Gedankenblitz von Bianca Mittler das Weiterkommen. Über die linke Seite setzte sich Bianca pfeilschnell durch, legte im 16er an die besser postierte Steffi Nießer und die nutzte die allerletzte Chance des Spiels zum vielumjubelten Siegtreffer. Bitter für die toll kämpfenden Gastgeber, welche nie aufgaben und dem FVB viele Steine in den Weg stellten.
 
Nun kommt es im Achtelfinale zum Duell Verbandsstaffel gegen Bundesliga. Der SV Alberweiler gibt sich die Ehre in Bellenberg.
 
Es spielten:
Lena Tiltscher, Sophia Paul, Patricia Mittler, Patricia Rösch, Sally Kleimaier, Leonie Krautsieder, Alisa Strobel, Anika Osek, Maike Pfarr, Alicia Freitag, Mona Eck, Bianca Mittler, Steffi Nießer, Natalina Tony;
Freitag, 10 Oktober 2014 00:00

Glückliches, aber unnötiges Unentschieden

geschrieben von
FV Bellenberg - VfL Munderkingen 1:1 (0:1) B-Juniorinnen bericht id 331
 
Mit dem Sieg letzte Woche beim SSG Ulm schien unser Team auf den Weg in einen Aufwärtstrend, nur eine Woche später waren tolle Ansätze von der Vorwoche wie weggeblasen. Nur mit einem mageren 1:1 gegen den letztjährigen Vizemeister Munderkingen musste sich unser Team am späten Freitagabend zufrieden geben. Und dieser Punkt war am Ende glücklich, da aus dem Nichts eine Viertelstunde vor Schluss durch einen tollen Treffer von
Patricia Mittler der Ausgleich fiel.
 
Mit Spielbeginn übernahm unser Team das Zepter, jedoch sollte das Übergewicht nicht in Zählbares umgemünzt werden. Munderkingen verteidigte geschickt und beschränkte sich aufs kontern oder auf Fehler in der umgestellten Hintermannschaft, da in der Viererkette die etatmäßige Judith Zingler fehlte. Dies führte zu einigen Verwirrungen im Spielaufbau und als dann immer wieder schlampige Zuspiele unseren Keeper erreichten, nahm nach einem Annahmefehler von Lena Tiltscher das Unglück seinen Lauf. Munderkingen ging aus dem Nichts in Führung kurz vor der Halbzeit.
 
Nach Wiederbeginn dauerte es 20 Minuten bis das völlig verunsicherte Team wieder sich fing und mit Glück keinen zweiten Gegentreffer sich einfing. Steffi Nießer schickte mit einem Klassepaß zum erwähnten Ausgleich Tizi auf die Reise und diese vollstreckte eiskalt zum Ausgleich. Danach verlagerte sich das Geschehen in die Hälfte des Gastes, doch ein dem Spielverlauf ungerechtes Tor blieb den Bellenberger B-Juniorinnen verwehrt.
 
Tja, die Leistungen unserer Teenies sind in der neuen Saison sehr durchwachsen und es bleibt abzuwarten, wie sich der Saisonverlauf weiter entwickelt. Nächste Woche sind mit dem Pokalspiel in Jungingen und das Auswärtsspiel in Sondelfingen zwei hohe Hürden zu nehmen. In Jungingen wurde letztes Jahr im Punktspiel verloren, beim TSV Sondelfingen hat der FVB noch nie 3 Punkte eingefahren.
 
Es spielten:
Lena Tiltscher, Sophia Paul, Patricia Mittler, Patricia Rösch, Sally Kleimaier, Leonie Krautsieder, Alisa Strobel, Anika Osek, Maike Pfarr, Alicia Freitag, Lena Macho, Bianca Mittler, Steffi Nießer, Pia Donauer;
Freitag, 17 Oktober 2014 08:25

Drei Punkte sichern Tabellenplatz 4

geschrieben von
Spfr. Dornstadt - FV Bellenberg 0:2 (0:1) E-Juniorinnen bericht id 330
 
Ein spannendes Spiel auf Augenhöhe endete mit einem dennoch verdienten 0:2 Sieg für unsere E-Juniorinnen.
 
In dem Spiel waren deutliche Spielzüge zu erkennen und die junge Mannschaft ist mittlerweile zu einem richtigen Team zusammen gewachsen. Die Bellenbergerinnen konnten durch ihr gutes Abwehrspiel den Angriffen der Gegner standhalten, was natürlich auch an der überragenden Keeperin Jette Lautenfeld lag, die sich furchtlos vor jedem gegnerischen Stürmer aufbaute und so das Bellenger Tor sauber halten konnte.
 
Es spielten:
Jette Lautenfeld, Nina Röger, Ronja Walser, Pia Gabler, Celine Fischer, Angie Rech (1), Lea Demolli (1), Ronja Hartmann, Dinah Herb;
Freitag, 10 Oktober 2014 08:16

Die Kugel will nicht ins Netz

geschrieben von
FV Bellenberg - SGM Pfaffenhofen/Weißenhorn 1:1 (0:0) E-Juniorinnen bericht id 329
 
Trotz der Überlegenheit der Bellenbergerinnen wollte die Kugel einfach nicht ins Netz. Zu allem Übel gelang den Gegnern in der 30. Minute auch noch der
Führungstreffer und nach dem Angelina Rech und Celine Fischer wiederholt den Ball nicht ins teilweise leere Tor brachten geschah in der 45. Minute endlich der unmöglich geglaubte Ausgleichstreffer.
 
Im Großen und Ganzen sah das Spiel unserer jungen Mannschaft ganz ordentlich aus und das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder, welcher durch die gefühlten 50 Einwechslungen des gegnerischen Trainers auch nicht wirklich zu Stande kommen konnte.
 
Es spielten:
Ronja Hartmann, Ronja Walser, Jette Lautenfeld, Pia Gabler, Alara Aydogan, Angelina Rech (1), Celine Fischer, Laura Hoke, Annika Zupan;
Freitag, 17 Oktober 2014 13:26

D-Juniorinnen mit Heimniederlage

geschrieben von
FVB Bellenberg - SGM Pfaffenhofen/Weißenhorn 0:3 (0:1) D-Juniorinnen bericht id 327
 
Die D-Juniorinnen des FVB verloren ihr Heimspiel gegen die SGM Pfaffenhofen/Weißenhorn verdient mir 0:3.
 
Nach einem Abspielfehler der Bellenbergerinnen lief eine der Spielerinnen der Gäste allein auf ́s Tor und konnte nach einem satten Schuss unter die Latte das 0:1 erzielen. Danach hatte die Heimmannschaft zwar mehr vom Spiel, konnte sich aber vor dem Tor der Gäste nicht durchsetzen und so stand es zur Halbzeit 0:1.
 
Nach wenigen Minuten in der 2. Hälfte konnte die gleiche Spielerin der Gäste nach einem Pressschlag der unglücklicherweise in Richtung Bellenberger Tor flog, das 0:2 erzielen, und wenig später sogar das 3:0. Bellenberg probierte zwar vor das Tor der Gäste zu kommen, scheiterte aber immer an der gleichen Abwehrspielerin und konnte keinen Abschluss verbuchen. So reichten an diesem Tag zwei Spielerinnen der Gäste aus um das Spiel zu gewinnen.
 
Aber was Kampf und Einsatz angeht, kann man der jungen Bellenberger Mannschaft keinen Vorwurf machen und das Tore schießen kommt auch noch.
 
Es spielten: M. Fünkele, K. Osek, V. Allgaier, L. Graf, S. Nehmer, L. Ryhin, J. Fischer, C. Schubert, A. Schwarz, C. Holl, M. Ploog;
Seite 2 von 9
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.