*** 10.09.17 Pokalspiel SV Bergatreute - Frauen I *** 10.09.17 Pokalspiel Frauen II - SSG Ulm 99 ***

Events  

19 Aug 2017
04:00PM - 06:00PM
FV Bellenberg - SV Granheim [FS]
20 Aug 2017
01:00PM - 03:00PM
SV Grafertshofen - FV Bellenberg II
20 Aug 2017
03:00PM - 05:00PM
SV Grafertshofen - FV Bellenberg
23 Aug 2017
07:30PM - 09:30PM
TSV Albeck - FV Bellenberg [FS]
23 Aug 2017
07:30PM - 09:30PM
TSV Albeck - FV Bellenberg [FS]
23 Aug 2017
07:30PM - 09:30PM
TSV Albeck - FV Bellenberg [FS]
   

Unsere Partner  

   

Aktuelles  

   

Besucher  

Heute 38

Gestern 44

Woche 247

Monat 1113

Insgesamt 436211

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online

   

Die Mannschaft - F1-Junioren

F1 junioren 2016
   

Die Mannschaft - F2-Junioren

F2 junioren 2016
   

Betreuer F-Junioren

 

 

anonym male

Alois Renz

telefon 07306 - 4180

anonym male

Hugo Renz

telefon 07306 - 33977

anonym male

Michael Weber

telefon 0172 - 7709134

Kukofka Marc

Marc Kukofka

telefon 0173 - 8522074

 

   

Trainingszeiten F-Junioren

Mittwoch und Freitag ab 16:30 Uhr in Bellenberg

   
Donnerstag, 22 Juni 2017 07:12

Gewinnspiel: Kids-Eskorte Juli 2017

geschrieben von
bericht id 886EURE STIMMTE ZÄHLT! :)
 
Bei Facebook läuft derzeit auf der FCB Mobil Seite eine Abstimmung, um die beliebte Kids-Eskorte beim Telekom-Cup. Unter den 5 Mannschaften, die mit Ihrem Bild die meisten Likes erhalten haben, werden einmal alle 11 Plätze einer Kids-Eskorte beim Telekom Cup verlost. Als Trostpreis erhalten die 4 anderen Teams jeweils 20 Eintrittskarten für den Telekom Cup.
 
HIER geht es direkt zum Bild unserer F-Jugend. Like das Bild und unterstütze somit unsere Kiddies!

Merken

Merken

Sonntag, 18 Juni 2017 12:38

F-Junioren: Ausflug nach München

geschrieben von
20170617 095915F-Junioren: Mannschaftsausflug nach München
 
Pünktlich um 06:30 Uhr fuhr der Bus mit 68 Personen vom Bellenberger Sportplatz Richtung München ab. Kurz nach Augsburg hielt der Bus notgedrungen wieder - Kühlwasser lief aus. Einige mitgereiste Eltern flickten das Leck notdürftig, sodass der Bus sich wieder in Richtung München aufmachen und die Stadionführung in der Allianz-Arena in München mit leichter Verspätung doch durchgeführt werden konnte. Den größten Eindruck bei den Kids hinterließ wohl die Spielerkabine des FC Bayern München, die auch einige Eltern beeindruckte. Im Anschluß ging es zur FC Bayern Erlebniswelt, in der sich viele Kinder mit den gewonnen Pokalen und den Spielern aus Pappe fotografieren liessen. Am Ende wartete der Fanshop. Um 11:45 traf man sich wieder im Bus, doch eine riesige Wasserpfütze hinter dem Bus verhiess nichts Gutes. Ein Weiterfahren war nicht möglich, der Busfahrer hatte den Service bereits angerufen, doch die gesamte Truppe entschied sich mit der S-Bahn zum Hirschgarten zu fahren. Also setzten sich die Reiselustigen zu Fuß in Richtung S-Bahnstation in Bewegung. In der S-Bahn stimmte man kurzer Hand unser FV Bellenberg Lied "Schwarz und Weiß" an und erntete nicht nur aus den eigenen Reihen Applaus für die Gesangseinlage. Doch auch hier war nach wenigen Haltestellen Endstation aufgrund einer Baustelle. Also, Aussteigen, S-Bahn-Fahrstreckennetz studieren, in andere S-Bahn einsteigen, weiterfahren bis Zielhaltestelle, Aussteigen. Nach einem 15-minütigem Fussmarsch zum Biergarten im Hirschgarten war man am Ziel angekommen. Bei gutem Wetter entschied man sich draussen zu sitzen, zu essen und zu trinken. Die Kids spielten noch eine Weile, bis der Busfahrer mit einer guten Nachricht kam: Bus ist repariert, der Heimweg kann angetreten werden. Im Bus war die Stimmung dann sehr ausgelassen und nach einem weiteren "Schwarz und Weiß" beschallte man die Reisetruppe mit FC-Bayern-Liedern. Ein toller Ausflug, der allen am Ende sehr gefallen hatte und unter dem Motto stand: Egal was sich uns in den Weg stellt, wir machen immer weiter! Schwarz und Weiß, oh wie lieb ich dich...

Merken

Samstag, 20 Mai 2017 23:06

F-Junioren: Spieltag in Gerlenhofen

geschrieben von

20170520 125655

F-Junioren: Spieltagssieger in Gerlenhofen 
 
Mit "nur" 19 Kindern ging es nach Gerlenhofen und dennoch wurde mit 3 Bellenberger Mannschaften gespielt. In der F1 sowie in der F2 mit 6, in der F3 mit 7 Kindern. Das erste Spiel hatte unsere F2 bei dem es sehr lange 0:0 stand, doch dann erzielte Tim den ersten und Jonah den zweiten Treffen zum 2:0 Endstand gegen Grafertshofen 2. Im Anschluss war die F3 an der Reihe, doch schnell stand es nach einem eigenem Abwehrfehler 0:1, nach einem weitem Einwurf vom Gegner 0:2 und kurz darauf nach einem eigenem Einwurf zum Gegner 0:3. Die F2 machte es im Anschluss wieder besser: Nach starker Vorlage von Tim erzielte Jonah den 1:0 Führungstreffer. Im weiterem Spielverlauf gegen den FV Gerlenhofen 2 hatte man ein deutliches Chancenplus mit zwei guten Möglichkeiten für Noah, die jedoch ins Toraus gingen. Tim erlöste dann die mitgereisten Fans und Eltern mit dem Treffer zum 2:0 und gleich danach mit einem schönen Distanzschuss zum 3:0. Jonah glänzte danach noch mit einem tollen Freistoss, nach Foul an Noah, der aber leider an den Pfosten klatschte. Im anschliessendem Spiel der F3 stand man nach einem Einwurf defensiv leider schlecht und kassierte das 0:1. Es folgte eine riesen Rettungstat von Marlon und eine Großchance von Baris, doch leider fing man sich gegen den SV Grafertshofen 2 das 0:2 durch einen strammen Schuss vom Strafraumeck, der im kurzen Eck einschlug. Im Anschluss hatte Jannick bei der F1 einen starken Auftritt, als er zweimal stark dribbelte und auf den gegnerischen Torwart zulief. Doch leider wurden seine Schüsse vom Torwart pariert, bzw. waren sie zu zentral platziert. Man machte ein gutes Spiel gegen die Mannschaft vom FV Senden, die selbst eine Großchance an den Querbalken setzte, bevor erneut Jannick zum Konter ansetzte und diesmal zum 1:0 Endstand verwandelte. Es folgte das Spiel unserer F2 gegen unsere F3 und erneut fand die schönste Szene bereits vor dem Spiel statt, als sich wieder beide Bellenberger Mannschaften ein dreifaches "FV Bellenberg" innerhalb ihres gebildeten Kreises zuschrien. Bei solchen Gesten merkt man wie stark die Trainer auf die Kinder wirken und ihnen in erster Linie Spaß am Fussball vermitteln und somit eine Einheit der gesamten Bellenberg Mannschaft bilden. Respekt - macht weiter so - die Emotionsträne ist weggewischt. Nach dem Anpfiff ging es mit einem Pfostenschuss durch Tim gut los für die F2.  Doch nach einem Kopftreffer am Torwart Leander der F3 von Tim folgte eine kurze Spielunterbrechung, bei der auch Tränen fließten, doch Leander konnte nach einer kurzen Unterbrechung weiter machen. Danach überschlugen sich die Ereignisse innerhalb kürzester Zeit. Noah machte das 1:0 nach Pass von Tim für die F2, dicht gefolgt von einem Pfostenschuss von Jonah. Darauf folgte ein erneutes Foulspiel von Tim an Leander, das erneut eine kurze Unterbrechung mit sich zog. Dann setze Noah einem eher verunglückten Torabschluss nach, und konnte dieses Mal ohne Foulspiel an Leander zum 2:0 erhöhen. Im weiterem Spielverlauf passte Jonah gut in die Spitze zu Noah, der knapp vergab. Auch in der Folgeszene setzte sich Noah gut durch und suchte den Torabschluss sogar gegen den Lauf von Leander, der aber hervorragend reagierte und den Ball sicher fest hielt. Auch Baris glänzte mit einer tollen Rettungsgrätsche für die F3. Dann setzte Jonah nochmal zu einem Solo an, legte sich den Ball allerdings zu weit vor und so hielt Leander erneut stark. Schlusspfiff! Die F3 traf im nächten Spiel auf die SGM Aufheim/Holzschwang. Marlon hatte hier eine starke Szene und dribbelte sich über rechts weit in die gegnerische Hälfte, doch sein Torabschluss landete knapp neben dem Zielobjekt. Das 1:0 erzielte dann Baris, nach starkem Passspiel innerhalb der Mannschaft. Auch Raphael hatte noch einen guten Torabschluss der jedoch zur Ecke geklärt wurde. Dann traf die F2 auf den Nachbarn aus Vöhringen. Man bekam viel zu große Leibchen, mit denen man die ganze Zeit beschäftigt war, da sie über die Schultern hingen und die Knie beim Laufen behinderten. Irgendwie merkte man das dem Spiel der Bellenberger an und so kam Vöhringen zu einer Großchance die jedoch knapp am Tor vorbei ging. Darauf folgte ein Pfostenschuss der Vöhringer, den Max zu klären versuchte, ihm jedoch der Ball an die Hacke sprang und ins Tor abgefälscht wurde. Jetzt lief man einem Rückstand hinterher, einer an diesem Spieltag völlig neuen Situation und dann auch noch mit den orangenen Kleidchen behangen, die einfach nur störten. Den Frust über den Rückstand (mit Sicherheit auch den Frust der unmodischen Dinger, die die Kinder in ihrem Bewegungsdrang einschränkten) merkte man jetzt deutlich in den Aktonen der Bellenberger. Noah's Schuss wurde gut pariert. Es wurde ruppiger und so gab es Freistoss in guter Position für den FVB, den Tim herrlich ins rechte Kreuzeck verwandelte. Nach einem erneuten Foulspiel trat Tim zum 7m an - und schoss drüber. Doch Noah erzielte kurz darauf das 2:1 für die F2 und bereite das 3:1 von Tim vor. Die F3 musste im Anschlussspiel gegen die Mannschaft mit den häufigsten Spieltagssiegen ran - den FV Gerlenhofen 2. Leander zeigte einige gute Aktionen im Tor, doch leider stand es sehr schnell 0:6. Wie aus heiterem Himmel, war es Tugra der den Anschlusstreffer zum 1:6 erzielte. Doch Leander stand unter Dauerfeuer und konnte nicht jeden der platzierten Schüsse durch den Gegener parieren. Am Ende stand es 1:7, 1:8 oder 1:9. Nun stand das letzte Spiel der F2 an. Nach einem Einwurf konnte sich Noah über rechts durchsetzen und legte für Tim auf, der zum 1:0 vollendete. Danach drehten unsere Jungs so richtig auf. Eine klasse Kombination eingeleitet von Jonah über Tim nach links aussen zu Noah, der mit links ins rechte Eck vollendete. Nach einer weiteren Großchance von Noah, die in den Armen des gegenerischen Torwarts der SGM Aufheim/Holzschwang landete, war es Lukas der seinen ersten Treffen an diesem Spieltag per 7m markierte. Nach einer erneut starken offensiven Szene, stand Jonah nach einem Abklatscher vom Torwart völlig frei vor dem Tor und schob zum 4:0 ein. Dann tankte sich Tim über links durch und man hörte deutlich den Trainer der F2 Marc Kukofka "FLANKE" schreien, die Tim dann auch tatsächlich punktgenau brachte und Noah zum 5:0 vollendete. Den 6:0 Endstand markierte linksfuß Jonah mit rechts ins rechte Eck. Nach dem Schlusspfiff, spürte man die Erleichterung zuerst bei den Trainern Alois und Hugo Renz, Michael Weber und Marc Kukofka, aber auch die jungen Kicker verstanden sofort, dass sie endlich ihren ersten Spieltagssieg einholten. Aber auch die F1, sowie die F3 müssen sich mit den Plätzen 4 bzw. 5 nicht verstecken. Es war ein schöner Spieltag in Gerlenhofen, der als Preise keine Süßigkeiten, sondern Äpfel und Bananen bereit hielt. Schöne Idee, die die Kinder sehr gut angenommen haben.
 
Das Bild zeigt die Sieger der F2: Hintere Reihe v.l.n.r.: Lukas (1), Noah (5), Trainer Marc Kukofka, Lukas, Tim (6) und Jonah (4)
Vorn liegend: Max
Samstag, 13 Mai 2017 17:48

F-Junioren: Spieltag in Grafertshofen

geschrieben von
F-Junioren: Spieltag in GrafertshofenF Junioren komplett
Erneut ging es mit 3 Bellenberger Mannschaften in den Spieltag.
 
F1-Turnier: Das Auftaktspiel ging gegen die erste Mannschaft des Gastgebers aus Grafertshofen mit 0:4 verloren. Auch im zweiten Spiel unterlag man Gerlenhofen 1 mit 2:0. Knapp ging es gegen die SGM Aufheim/Holzschwang 1 zu doch am Ende unterlag man mit 1:2. Dann der 2:0 Sieg gegen die erste Mannschaft des Nachbarn aus Vöhringen. Das letzte Gruppenspiel gegen den FV Senden ging dann leider auch knapp mit 1:2 verloren. Damit war man mit 3 Punkten leider Tabellenletzter.
 
F2-Turnier:Bei hervorragendem Wetter fand die F2 mit einem 7:0 Sieg gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers hervorragend ins Turnier. Die F3 unterlag Vöhringen 2 im Anschluss nur knapp mit 1:2. Danach war wieder die F2 dran und gewann gegen Vöhringen 2 mit 1:4. Die dritte Mannschaft erlitt direkt im Spiel danach eine herbe Niederlage gegen den FV Gerlenhofen 2 mit 5:0 und konnte auch im nächsten Spiel gegen die SGM Aufheim/Holzschwang 2 kein Tor erzielen und verlor mit 0:2. Dann merkte auch die F2 wie es ist zu verlieren. Gegen den FV Gerlenhofen 2 lag man bereits mit 0:4 hinten und konnte dann wenigstens nach großem Kampf noch auf 2:4 Endstand stellen. Die F3 erzielte im nächsten Spiel wieder kein Tor, doch der Gegner SV Grafertshofen 2 auch nicht und so holte man den ersten Punkt an diesem Spieltag. Die zweite Mannschaft des FV Bellenberg zitterte sich miteinem 1:0 über die SGM Aufheim/Holzschwang 2 zum nächsten Sieg. Im Anschluss kam es zum Aufeinandertreffen der zweiten und dritten Mannschaft. Die Aktion des Tages zeigte sich den Zuschauern bereits vor dem Spiel, als beide Bellenberger Mannschaften direkt vor dem Anpfiff zu einem großen Kreis zusammenkamen und alle gemeinsam zur Motivation ein dreifaches "FV Bellenberg" schrien. Die zweite Mannschaft zeigte jedoch keinerlei Gnade mit der dritten und gewann 5:0.
 
Abschlusstabelle F1-Turnier
 
Platz   Pkt  Mannschaft
1.       13  SV Grafertshofen 1
2.        8   SGM Aufheim/Holzschwang 1
3.        7   FV Gerlenhofen 1
4.        6   SC Vöhringen 1
5.        4   FV Senden
6.        3   FV Bellenberg 1
 
 
Abschlusstabelle F2-Turnier
 
Platz   Pkt  Mannschaft
1.       15   FV Gerlenhofen 2
2.       12   FV Bellenberg 2
3.        7   SC Vöhringen 2
4.        5   SGM Aufheim/Holzschwang 2
5.        2   SV Grafertshofen 2
6.        1   FV Bellenberg 3
 
Das Bild zeigt alle 3 Mannschaften des FV Bellenberg:
Hintere Reihe v.l.n.r.: Nicholas, Trainer Alois Renz, Magnus, Julius (9), Moritz, Felix, Tim, Lennox (4), Trainer Marc Kukofka, Noah (4), Trainer Hugo Renz, Yannick
Vordere Reihe v.l.n.r.: Quirin (1), Lukas, Baris, Raphael, Max, Linus, Max, Jonah (3), Lukas, Trainer Michael Weber, Leander
 
Werte in () = Tore
Sonntag, 05 März 2017 15:12

F-Junioren: Ende der Hallensaison

geschrieben von
20170305 BiberachF-Junioren beenden Hallensaison in Biberach
 
Mit 2 Mannschaften fuhren die Trainer Hugo Renz und Marc Kukofka inklusive reichlicher elterlicher Unterstützung zum FC Wacker Biberach. In der Gruppe A dominierte die 1. Mannschaft das Auftaktspiel gegen den SV Eintracht Seekirch und gewann bei einer Spielzeit von 10 Minuten mit 7:0. Auch das zweite und das dritte Gruppenspiel gegen den FC Wacker Biberach II und den SV Baltringen gingen ohne Gegentore mit jeweils 5:0 für unsere Jungs aus. Das die 0 hinten stand war auch der Verdienst des "Abwehrchefs" Moritz Draxler, der alle Bälle souverän klären konnte. Auch Noah Kukofka spielte eine sehr gute Rolle innerhalb seines Teams und überzeugte mit sicherem Passspiel. In der Gruppe B erlitten die Kicker der 2. Bellenberger Mannschaft jedoch herbe Niederlagen. In ihrem Auftaktspiel fingen sie sich ein 8:0 gegen den VfL Munderkingen ein. Dabei musste unser Torwart Max Wehberg, nach einer verunglückten Rettungsaktion von Jonah Graul die zu einem Eigentor führte, mit leichten Kopfschmerzen vom Platz und wurde für den Rest des Spiels von Raphael Fried vertreten. Für Raphael war es das erste Turnier als Feldspieler und er fühlte sich sichtlich wohl in seiner neuen Rolle. Die Mannschaft steigerte sich zwar in den nächsten beiden Gruppenspielen, verlor jedoch gegen die SGM Burgrieden 2:0 und gegen den FV Neufra mit 3:0. So ging die Mannschaft in den Gruppenspielen ohne eigenes Tor arg geknickt in das Platzierungsspiel um den siebten Platz. Aber zuerst spielte die 1. Mannschaft ihr Halbfinale gegen den FV Neufra und ging auch schnell mit 1:0 in Führung, doch vergaben sie weitere Chancen die Führung auszubauen. Leider belohnten sich die Spieler nicht und so kam es wie es immer kommt, man verlor den Faden und kassierte innerhalb von 180 Sekunden 3 Gegentore. 40 Sekunden vor Schluss bekam der überragende Torwart Tim Mudrak seine Aktion des Tages. Nach einem Lattentreffer von Neufra sprang der Ball auf die Linie und der Stürmer holte bereits zum Schuss aus, als Tim mit einer herausragenden Reaktion die Hand an den Ball bekam und ihn damit wegspitzelte. Der Bellenberger Schlussmann bekam den Ball dann gänzlich zu greifen und leitete einen Konter ein, der aber leider erfolglos blieb. Wieder waren die Türen zum Finale versperrt und man musste im kleinen Finale um Platz 3 nochmal ran. Die 2. Mannschaft spielte im Anschluß ihr Platzierungsspiel gegen den Gastgeber FC Wacker Biberach. Nach einem hohen Ball vom wiedergenesenem Torwart Max Wehberg, glänzte Jonah Graul mit einer technisch feinen Ballannahme und dribbelte über rechts noch einen Gegenspieler aus. In der Folgeszene konnte Jonah nur mit einem üblen Foulspiel gestoppt werden, sodass sogar der Trainer Marc Kukofka, Jonah vom Platz tragen musste. Es folgte die Sternstunde des Linus Börsing. Er dribbelte zweimal stark und setzte zum Schuss an. Die mitgereisten Bellenberger Fans sprangen auf und bejubelten die ersten beiden Tore der 2. Mannschaft. Auch Jonah konnte die letzte Minute wieder spielen und errang mit einer sehr gut spielenden Mannschaft nach einem 2:0 Sieg den siebten Platz. Im Spiel um Platz 3 musste die erste Mannschaft nun erneut gegen den SV Eintracht Seekirch ran. In der zweiten Spielminute traf Tim Lindner zum 1:0 für die Bellenberger, die das Spiel beherrschten und den Gegner gut bespielten. Auch Tim Mudrak war wieder in Höchstform und zeigte ein paar gute Paraden. Offensiv wirbelte Julius Hahn und lief unermüdlich Ball und Gegner an. In der achten Spielminute erhöhte Lennox Micciche mit einem feinen Schuss auf den 2:0 Endstand und sicherte damit den hochverdienten Platz 3.
Mittwoch, 28 Dezember 2016 19:38

F-Junioren: Hallenturnier in Wiblingen

geschrieben von
F1 WiblingenF1-Junioren in Wiblingen am 28.12.2016
 
Am Nachmittag waren dann die F1-Junioren dran. Sie erkämpften sich einen 7 Platz bei 9 teilnehmenden Mannschaften und spielten ein tollen 2:0 Sieg im Platzierungsspiel heraus.
 
Das nächste Turnier findet bereits morgen in Senden statt.
 
Trainer: Marc Kukofka und Hugo Renz
hintere Reihe v.l.n.r.: Nico Schätz, Lennox Micchice, Moritz Draxler, Bastian Schödlbauer
vordere Reihe v.l.n.r.: Jonah Graul, Max Beck, Linus Börsing, Noah Kukofka
Seite 1 von 2
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.