*** 05.04.18 *** Bezirkspokal: FVB vs. FV Ay - 18:00 Uhr ***

Events  

16 Dez 2017
Vereinsinterne Weihnachtsfeier
   

Unsere Partner  

   

Aktuelles  

   

Login  

   
Dienstag, 29 April 2014 13:40

wfv-Pokal Halbfinale

bericht id 245Der Maienausflug steht dann wohl auch fest...
 
Am 01. Mai 2014 begrüßen die Bellenbergerinnen im wfv-Pokal Halbfinale erneut einen Kracher aus der Regionalliga. Bereits am Donnerstag wird der VfL Sindelfingen II anreisen. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr.
 
Nach dem Nervenkitzel aus dem wfv-Pokal Viertelfinale gegen den FV Löchgau sind unsere Spiellerinnen schon wieder top motiviert das Halbfinale gegen den VfL Sindelfingen II zu bestreiten. 
 
Und weil das Spielen vor großer Kulisse und Unterstützung durch lautstarke Fans besser klappt, hoffen wir auch dieses Mal wieder auf Euer zahlreiches Kommen!
 
Bis Donnerstag,
Eure FVB-Frauen!
fvb-logo-transparent
 
 
Montag, 28 April 2014 14:04

Punktverlust in Ballendorf

bericht id 243 SGM SV Fortuna Ballendorf/TSV Albeck II – FV Bellenberg II 4:3 (3:1)
 
Der sonnige Spieltag wurde mit der wfv-Kampagne „Bleib Fair“ eingeleitet; Sie wurde ins Leben gerufen, um auf unfaire Auseinandersetzungen aufmerksam zu machen.
 
Von Beginn an schien Bellenberg teilweise unkonzentriert und nicht fit zu sein; Viele Fehlpässe, kein korrektes Deckverhalten und wenig läuferische Arbeit ohne Ball waren wohl die größten Probleme. Trotz dieser Schwierigkeiten arbeiteten wir weiter, sodass die Gästeabwehr immer wieder die ein oder andere gefährliche Torchance zuließ, welche wir allerdings nicht nutzten. Das rächte sich; Ein Freistoß aus eigentlich ungefährlicher Position wurde von Torwärtin Hanus leider nur abgeklatscht. Die Stürmerin schnappte sich die Kugel im Klein-Klein und erzielte die 1:0 Führung. Aus einem Angriff unserer Elf ergab sich kurz nach der 1:0-Überraschung prompt der nächste Dämpfer. Erneut hatte die gegnerische Außenbahnspielerin viel zu viel Platz, konnte den Abstoß in Ruhe kontrollieren und beinahe bis zur Grundlinie durchmarschieren. Da die Abwehr unsortiert stand und nur halbherzig agierte, hatte die Spielerin keine Probleme zum 2:0 einzuschieben. Mit der Zeit fanden die Bellenbergerinnen nun besser ins Spiel. So ergab sich auch nach einem schönen Pass aus dem Zentrum die Möglichkeit für Melina Zwanzig, den Torwart zu umkurven und auf 2:1 zu verkürzen. Kurz vor Pausenpfiff schenkte Schiedsrichter Bührle der Spielgemeinschaft einen zweifelhaften Elfmeter – Gekonnt wurde dieser zur 3:1 Führung umgemünzt.
 
Nach dem Seitenwechsel trotzten wir sowohl der Sonne als auch dem Spielerinnenmangel und zeigten Kampfeswillen. In der etwa 65. Minute wurde eine SGM-Stürmerin dann unglücklicherweise forsch gestoppt. Der daraus resultierende Elfmeter wurde direkt zum 4:1 genutzt. In den letzten zwanzig Minuten zeigten wir nun endlich, was eigentlich in uns steckt. Wir machten immer mehr Druck und drängten darauf, den Rückstand aufzuholen. Per Foulelfmeter an Melina Zwanzig erzielte Sandra Stecker das 4:2. Da die SGM nun immer ungefährlicher wurde, eröffnete der FVB ein schönes Kurzpassspiel über mehrere Stationen; Letztes Glied der Kette war Zwanzig, welche erneut den Ball im Netz zappeln ließ. Mit dem Torpfiff folgte auch gleichzeitig der frühe Spielabpfiff. Trotz einiger verletzungsbedingten Spielunterbrechungen kalkulierte der „23. Mann“ keinerlei Nachspielzeit ein.
Wer weiß, vielleicht wäre ein durchaus faires, auf 90 Minuten betrachtet, 4:4 unentschieden ja noch drin gewesen.
 
Es spielten:
Nadine Hanus, Natalie Merk, Melanie Rupp, Carmen Lipp, Franziska Osek, Isabell Dürr, Sabrina Bormacher, Begüm Eraslan, Stefanie Gutheber (46. Sandra Stecker), Melina Zwanzig, Sarah Rothenbacher;
fvb-logo-transparent
 
Freitag, 25 April 2014 09:14

Historie

Historie des Fußballvereins Bellenberg 1922 e. V.
 
 
Näheres zu...
Freitag, 25 April 2014 08:16

Sieg im Spitzenspiel gegen Altheim

FV Bellenberg - SG Altheim 2:0 (1:0) bericht id 240
 
12.04.2014 - Ein absolutes Spitzenspiel bzw. ein Leckerbissen, wie im Vorbericht angekündigt, war es nicht. Doch über 80 Spielminuten hatte der Tabellenführer FV Bellenberg den Drittplatzierten aus Altheim doch relativ gut im Griff. Mit einer massiven Anfangsoffensive wurde Altheim überrascht. Sofort übernahm der Gastgeber das Zepter und stellte bereits nach drei Minuten die Weichen auf Sieg. Steffi Nießer überlief die gegnerische Abwehr und netzte mit der Picke zur frühen Führung ein. Danach beherrschten unsere B-Juniorinnen Ball und Gegner und ließen die Gäste kurz vor der Halbzeit mit Ihrer einzigen Torchance im gesamten Spiel einmal zur Geltung kommen.
 
Das hohe Tempo in der ersten Spielhälfte zeigte sich zu anfangs der zweiten 40 Minuten. Viel Mittelfeldgeplänkel prägte das Spiel, Torchancen blieben Mangelware. Jedoch blieb Altheim stets gefährlich und zeigte mehrfach seine Klasse. Doch waren die jungen Bellenbergerinnen stets der Chef im Ring und ließen den Gegner nur bis zum 16er gewähren. In der 65. Spielminute die Entscheidung. Bianca Mittler zog einen Freistoß von der Außenlinie weit in den Strafraum, der Aufsetzer am Elfer übersprang den Torwart und auf der Lauer liegend verwandelte Patricia Rösch eiskalt zum entscheidenden 2:0. Damit war das Spiel entschieden, Altheim resignierte und unser FVB spielte für das Publikum noch tolle Chancen heraus. Letztlich blieb es beim hochverdienten 2:0.
 
Mit Rottweil und Altheim haben sich nun zwei von drei Verfolgern aus der Meisterschaft verabschiedet. Auf den Fersen mit einem Spiel weniger und 7 Punkten Rückstand bleibt Munderkingen. Am kommenden Wochenende steht das Auswärtsspiel beim heimstarken TSV Sondelfingen an. Dort gab es in den vergangenen Jahren stets Niederlagen mit der Ausnahme eines Unentschiedens. Die Trauben hängen wieder einmal sehr hoch, doch mit den Leistungen aus den letzten Wochen und vier Siegen in 2014 fährt das Team hochmotiviert in Reutlingens Vorort.
 
Es spielten:
Michaela Polzer, Theresa Stetter, Sophia Paul, Bianca Mittler, Judith Zingler, Salome Kirchner, Patricia Mittler, Patricia Rösch, Steffi Nießer, Anika Osek, Maike Pfarr, Leonie Krautsieder, Lena Macho, Lea Picker, Alisa Strobel;
Donnerstag, 17 April 2014 10:19

August-Highlight für Knirpse 2014

bericht id 236Deutsche Fußball Akademie zu Gast in Bellenberg
 
Im August 2015 haben wir das Vergnügen, zusammen mit dem original DFA-Team den Fußball für ein paar sportlich-spaßige Tage in unseren Mittelpunkt zu stellen. Speziell qualifizierte Kinder- und Jugendtrainer halten sich anhand von alters- und leistungsangepassten Lehrmethoden an den DFA-Grundsatz, erlebnisreich und spaßorientiert zu lernen.
 
Hast du sowas schon einmal erlebt? - Neben verschiedenen Spielen und Wetteifern warten auch spezielle Trainingseinheiten auf der Airex-Matte oder dem Multi-Kick-Ball, Koordinationsförderung und BallKoRobics auf dich!
 
Zusätzlich zu den drei speziellen DFA-Fußballtrainings-Tagen bekommst du:
- Mittagsimbiss und Pausengetränke
- DFA-Trikot
- DFA-Trainingsfußball
- DFA-Trinkflasche
- DFA-Urkunde
- DFA-Sportbeutel
 
Das tolle Event bieten wir dir vom 19. bis 21. August jeweils von 10.00 bis 15.30 Uhr an der Sportanlage 1 in 89287 Bellenberg an.
 
Anmelden kannst du dich online unter www.dfa-web.de oder du druckst dir das Anmeldeformular hier aus. Vergiss nicht, die Kursnummer 31300 anzugeben.
Näheres kannst du in unserem Flyer nachlesen.
 
 
 
 
Hast du noch Fragen?
Manuel Sacher, unser Jugend Abteilungsleiter kann sie dir sicherlich beantworten. Du erreichst ihn per Telefon 07306-5449, mobil 0172-1941341 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Fußball... Fun & Action erleben! 
Montag, 14 April 2014 11:49

FVB II festigt Tabellenplatz

bericht id 233FV Bellenberg II  SSG Ulm 99 II 4:1 (3:1)

Am vergangenen Sonntag konnte unsere Heimelf verdient den zweiten Sieg in Folge einfahren.

Weil man die eine oder andere Spielerin kompensieren musste, ging man mit dem nötigen Respekt in das Spiel gegen die zweite Garnitur der SSG. Die Bellenbergerinnen zeigten sich laufbereit und drängten ab Anpfiff auf das gegnerische Tor. Während man die ersten Chancen durch zuviel kleinklein im Strafraum der SSG vergab, konnte Zwanzig in der 30. Minute von Schwarzmann schön freigespielt werden um den 1:0 Führungstreffer einzuschieben. Gleich drei Zeigerumdrehungen später schickte Carmen Lipp unsere Teresa Schwarzmann auf die Reise. Sie umtänzelte die Torwärtin und erhöhte auf 2:0. Aufgrund einer Unachtsamkeit hatte eine Gegenspielerin freie Schussbahn und verkürzte daher in der 40. Minute durch einen Fernschuss auf 2:1. Den Dämpfer steckten unsere Frauen gut weg, denn prompt war man wieder im 16er der Gegner zu Gange. Als Sabrina Schwarz von den Socken geholt wurde, entschied der korrekte Schiedsrichter auf Elfmeter. Es schien leicht und locker wie Zwanzig den 3:1 Halbzeitstand herstellte.

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Bellenberger neu. Neben der nun mangelnden Laufbereitschaft blieb nun auch das zuvor schöne Kurzpassspiel vermehrt aus, weshalb die Gäste besser ins Spiel fanden. Nach einem Handfoul in der 51. Minute zerstörte Sabrina Bormacher den neugewonnen Willen der Gäste, indem sie den Freistoß aus etwa 20 Metern ordentlich einnetzte. Nur zwei Minuten später hätte Schwarzmann den 5:1 Endstand herstellen können, sie scheiterte allerdings an der herauseilenden Torwärtin. Während das Spiel an sich zunehmend ruhiger wurde, konnte sich Hanus gegen Ende nochmals in Szene setzen, als sie einen Fernschuss parierte. Nach dem Abpfiff des Unparteiischen war die Freude über den 4:1 Sieg groß – Trainer Bernhard Schwach war sichtlich stolz.

Es spielten:
Nadine Hanus, Carmen Lipp, Sabrina Bormacher, Sarah Rothenbacher, Verena Schmidt (51. Begüm Eraslan), Sarah Thalhofer (14. Teresa Schwarzmann, 67. Anette Mügge), Isabell Dürr, Sabrina Schwarz, Jessica Babauta, Stefanie Gutheber (63. Tanja Schneider), Melina Zwanzig;
fvb-logo-transparent
Montag, 14 April 2014 11:37

FVB II mit Punktgewinn

bericht id 232SV Machtolsheim  FV Bellenberg II 0:3 (0:1)

Nach einer punktemäßigen Durstphase konnten die Frauen des FV Bellenberg II endlich wieder drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Auf dem schwer bespielbaren Platz startete Bellenberg von Beginn an sehr aktiv in das Nachholspiel. Bellenberg machte zunehmend Druck, sodass das Spiel hauptsächlich im Zentrum und der gegnerischen Hälfte ablief. Die gut sortierte Abwehr lies im ersten Durchgang keine brenzlige Torsituation zu. Da ein Kurzpassspiel aufgrund mangelnder Konzentration und entsprechender Platzverhältnisse zunehmend nicht mehr möglich war, agierten die Bellenbergerinnen oftmals über weite Befreiungsschläge in Richtung Spitze und Außenflügel. Als dann einige Minuten vor dem Pausenpfiff Melina Zwanzig das 1:0 auf dem Fuß lag, gelang es einer Gegenspielerin diese nur noch per Foul zu stoppen. Auf einen Platzverweis verzichtete der „Unparteiische“ und ahndete die Notbremse daher „nur“ mit gelb. Glücklicherweise schlenzte Begüm Eraslan dann aus etwa 17 Metern den Freistoß ins Netz.

Obwohl die Gastgeberinnen nach dem Seitenwechsel mit neuem Elan dagegen hielten, gab unsere Elf weiterhin den Ton an. In der 53. Spielminute dann die Belohnung; Teresa Schwarzmann schob nach einem vom Torwart abgelenkten Freistoß zur 2:0 Führung ein. Das Spiel verlief dann bis zum 78. Minute relativ ereignislos. Mit einem schönen Diagonalpass konnte sich Schwarzmann erneut beweisen. Sie überlief die herauseilende Abwehr, umschlenzte die Torhüterin und stellte den 3:0 Endstand her.

Auch wenn einige Torchancen nicht genutzt wurden, war gerade weil der Schiedsrichter einen sehr fragwürdigen Stil zu Pfeifen hatte, die Freude um den erfolgreichen Spieltag umso größer.

Es spielten:
Nadine Hanus, Carmen Lipp, Sabrina Bormacher, Sarah Thalhofer, Melanie Rupp, Teresa Schwarzmann, Verena Schmidt (46. Tanja Schneider), Isabell Dürr, Begüm Eraslan (60. Natalie Merk), Stefanie Gutheber (75. Marie Stanke), Melina Zwanzig;
fvb-logo-transparent
Montag, 14 April 2014 08:44

E-Jugend verliert gegen die SF Dornstadt

bericht id 23111.04.2014 - Seit langem gingen die E-Juniorinnen als Verliererinnen vom Platz. Bereits mit dem ersten Angriff gelang den Gastgeberinnen das Führungstor. Die ganze Manschaft des FVB wirkte danach ängstlich und gehemmt. Keine Spielerin zeigte in diesem Spiel Normalform. So bekam man noch zwei Tore und so ging man mit 3:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte das gleiche Spiel. Die Mädchen des FVB probierten nochmal alles um den Anschlusstreffer zu erzielen, blieben aber immer wieder an der Dornstädter Abwehr hängen und kassierten sogar noch das 0:4. Hanna Lautenfeld gelang wenigstens der Ehrentreffer. So gewannen die SF Dornstadt dieses Spiel verdient mit 4:1.
 
Es spielten:
Celine Schubert, Kathi Osek, Hanna Lautenfeld (1), Sanja Nehmer, Ronja Walser, Carla Holl, Leonie Graf, Jenny Fischer, Tamy Minkenberg;
Mittwoch, 09 April 2014 14:29

Unser Gästebuch ist aktiv!

Hallo ihr lieben FVB-Gäste,
 
seit kurzem haben wir unser öffentliches Gästebuch für Euch reaktiviert.
So möchten wir Euch die Möglichkeit anbieten, Beiträge/Grüße/Kritik zu posten.
 
Wir sind gespannt auf Eure Posts ;-)
 
Eure FVB-Frauen/Juniorinnen
Sonntag, 06 April 2014 16:02

Fußball-Schnuppertag

bericht id 225
 
Komm vorbei - Wir laden dich ein!
 
Mit Spiel, Spaß und Wettkampf möchten wir DIR die beliebteste Sportart der Welt schmackhaft machen.
 
Zieh deine Sportkleidung an, komm zum Sportgelände nach Bellenberg und werde Mittelpunkt für 90 Minuten, so wie es Schweinsteiger, Götze, Reus und der Rest der deutschen Nationalmannschaft in Südamerika im Juni und Juli sein werden.
Wir freuen uns auf DICH und stehen bei Fragen natürliche gerne vorab zur Verfügung.
 
Für die Planung und Organisation wäre eine unverbindliche Anmeldung ideal. Euer Ansprechpartner hierzu ist Robert Osek (Tel. 07303-42642).
Im Anschluss möchten wir dein Kommen mit einem Gratisgetränk und kleiner Brotzeit belohnen.
Sollte der 25.04.14 wetterbedingt nicht umsetzbar sein, so ist der 03.05.14 als Ausweichtermin vorgesehen.
Seite 39 von 45
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.