*** 10.09.17 Pokalspiel SV Bergatreute - Frauen I *** 10.09.17 Pokalspiel Frauen II - SSG Ulm 99 ***

Events  

18 Aug 2017
07:00PM - 09:00PM
SC Mönstetten - FV Bellenberg [FS]
19 Aug 2017
04:00PM - 06:00PM
FV Bellenberg - SV Granheim [FS]
20 Aug 2017
01:00PM - 03:00PM
SV Grafertshofen - FV Bellenberg II
20 Aug 2017
03:00PM - 05:00PM
SV Grafertshofen - FV Bellenberg
23 Aug 2017
07:30PM - 09:30PM
TSV Albeck - FV Bellenberg [FS]
23 Aug 2017
07:30PM - 09:30PM
TSV Albeck - FV Bellenberg [FS]
   

Unsere Partner  

   

Aktuelles  

   

Besucher  

Heute 35

Gestern 44

Woche 244

Monat 1110

Insgesamt 436208

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

   
Freitag, 05 Juni 2015 10:12

12. Sparkassen-Jugend-Cup

Traditionelles Jugend-Turnier in Bellenberg
 
Auch dieses Jahr laden wir euch am letzten Juni-Wochenende zu unserem - bald schon traditionellen - Junioren- und Juniorinnen -Turnier ein.
Wir freuen uns auf viele, faire und spannende Spiele unserer Kleinen :-)
 
 
bericht id 409
Donnerstag, 21 Mai 2015 10:04

Remis beim FC Silheim

bericht id 408FC Silheim - FV Bellenberg 2:2 (2:1) Frauen II
 
Nachdem das reguläre Spiel gegen den FC Silheim wort wörtlich ins Wasser fiel, startete man am Mittwochabend den zweiten Versuch. Auch wenn es tagsüber viel regnete, war der Platz am Abend bespielbar. Schiedsrichter Helmut Babutzka pfiff die Partie pünktlich um 19:00 Uhr an.
 
Gut besetzt startete man sehr offensiv in die Begegnung und übte weit in der gegnerischen Hälfte Druck auf die Silheimerinnen aus. Man ließ den Ball auf dem sumpfigen Rasen so gut es ging laufen und erspielte sich schon früh Tormöglichkeiten, welche leider nicht verwertet wurden. In der 15. Minute machten es die Gastgeberinnen besser; Sie starteten im Halbfeld den ersten Angriff, überlupften die 3er Abwehrkette und so war es der gegnerischen Stürmerin ein leichtes, zum 1:0 einzunetzen. Gerade einmal 7 Minuten später das selbe in grün; Wieder wurde im Zentrum zu spät attackiert, der Ball konnte frei in den Rücken der schlecht gestaffelten Abwehr gespielt werden und es stand 2:0. Mit dem Rückstand in den Köpfen haben sich unsere Frauen neu sortiert und den guten Spielaufbau der Anfangsphase wieder aufgenommen. Sie agierten nun wieder konzentrierter und spielten sich präzisere Pässe zu, sodass in der 35. Minute die Belohnung folgte. Julia Urmann setzte sich im 16er durch und konnte im letzten Moment mit der Pieke zum 2:1 Anschlusstreffer abschließen. Kurz vor der Halbzeitpause forderte die gewohnt ruppige Art des FC Tribut. Michaela Polzer musste verletzt das Spielfeld verlassen, nachdem sie einige Fouls einstecken musste.
 
Mit frischen Elan ging man in die zweite Hälfte. Nun klappte es bei allen Bellenbergerinnen noch besser als zuvor und der Ball wurde ordentlich in den eigenen Reihen gehalten. Nach mehreren gescheiterten Torangriffen war es erneut Julia Urmann, die in der 61. Spielminute einen hervorragenden Pass zum 2:2 Ausgleich ummünzte und die mitgereisten Fans jubeln ließ. Spätestens jetzt war man durch die viele Offensivarbeit eigentlich die überlegener Mannschaft. Weitere Torchancen, die zum so lang ersehnten Sieg hätten führen können, blieben leider ungenutzt. Die größte davon hatte wiederum die freistehende Julia Urmann, als Carmen Lipp innerhalb vom 16er quer legte. Wenn es den Silheimerinnen wieder geglückt war, mit weiten Bällen die Hintermannschaft zu überspielen, war stets Torwärtin Sandra Stecker rechtzeitig zur Stelle, um den Ball abzufangen und das Spiel ruhig aufzubauen. In der 80. Minute verletzte sich leider die gegnerische Spielführerin, als ihr Knie ohne Fremdeinwirkung wegknickte - Auf diesem Wege von uns eine schnelle und gute Besserung. Da beide Teams unbedingt einen 3er einfahren wollten, zeichnete sich in den letzten 10 Minuten ein offener Schlagabtausch ab. Gerade hier zeigte Abwehrspielerin Lara Laible ihr Können und klärte sämtliche Angriffe über ihre Seite mit Bravour. Leider, oder zum Glück, blieb es beim 2:2 Unentschieden, obwohl durchaus ein verdienter Sieg drin gewesen wäre.
 
Trotz allem, eine sehr gute, kämpferische Leistung unserer Bellenbergerinnen.
 
Es spielten:
Sandra Stecker, Lara Laible, Melanie Rupp, Carmen Lipp (85. Jannika Klink), Michaela Polzer (43. Verena Schmidt), Isabell Dürr, Stefanie Gutheber, Marina Link, Julia Urmann, Carmen Streckenbach (82. Tanja Schneider), Theresa Stetter (75. Michaela Polzer);
fvb-logo-transparent
bericht id 407SGM SV Machtolsheim/TV Merklingen - FV Bellenberg 1:1 (0:0) Frauen II
 
Vergangenen Sonntag waren unsere Frauen II einmal mehr auf der Schwäbischen Alb zu Gast.
 
Während man in den vergangenen Spielen oftmals gerade in der Anfangsphase überrumpelt wurde, stand man dieses Mal relativ kompakt und ließ kaum Torchancen zu. Da man versuchte, den Spielaufbau der SGM frühzeitig zu stören, führten oftmals weitere Befreiungsschläge der gegnerischen Hintermannschaft zum Ballgewinn im Zentrum. Aufgrund der erneut vielen Fehlpässe konnte der Ball dann leider in diesen Phasen nur selten in den eigenen Reihen gehalten werden. So ging es hin und her, bis nach 45 Minuten torlos die Seiten gewechselt wurden.
 
Wie auch schon im ersten Durchgang verlief die Begegnung größtenteils ausgeglichen, wenn auch die SGM gefährlichere Torchancen hatte, die unsere Torhüterin Michaela Polzer allesamt im Keim erstickte. In der 58. Minute dann ein bitterer Rückschlag; Die gegnerische Stürmerin verwandelte den fragwürdigen Foulelfmeter und schoss ihr Team zur 1:0 Führung. Nach dem Gegentreffer nutzten die Gastgeberinnen ihren Auftrieb und übten mit zunehmender Spielzeit immer mehr Druck auf unsere Mädels aus. Durch ein Freistoßtor in der 72. Spielminute konnte Rebecca Lipp ihr Team wieder zurück in die Partie bringen. Jetzt erst recht, dachte man sich und drehte den Spieß um; Das Spielsystem wurde umgestellt, sodass offensiver agiert werden konnte, was dann allerdings in der Schlussphase zu spät kam. So trennte man sich mit einem 1:1 Unentschieden und war im Endeffekt mit dem Auswärtspünktchen glücklich und zufrieden ;-)
 
Kommenden Mittwoch findet um 19:00 Uhr das Nachholspiel beim FC Silheim statt, sofern der Regen uns nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht.
 
Es spielten:
Michaela Polzer, lara Laible, Carmen Lipp, Tanja Schneider (80. Birgit Schwehr), Rebecca Lipp (8. Melanie Rupp; 68. Verena Schmidt), Isabell Dürr, Marie Stanke (68. Rebecca Lipp), Stefanie Gutheber, Birgit Schwehr (28. Natalie Allgaier), Carmen Streckenbach, Sarah Thalhofer;
fvb-logo-transparent
bericht id 405
FV Bellenberg - SV Granheim 1:1 (1:0) Frauen I
 
kein Spielbericht.
Mittwoch, 13 Mai 2015 10:02

Weitere Auswärtsniederlage

bericht id 404SV Scharenstetten - FV Bellenberg 3:0 (2:0) Frauen II
 
Zum 19. Spieltag reisten unsere Frauen II zum SV Scharenstetten. Nach den letzten Niederlagen gingen alle Spielerinnen mit dem klaren Ziel, endlich wieder zu punkten, in die Begegnung.
 
Von Beginn an starteten die Scharenstetterinnen sehr offensiv ins Spiel und übten mit ihren vielen Offensivkräften hohen Druck auf unsere Bellenbergerinnen aus. Man spürte, dass sie alles gaben, um sich für die Hinspielniederlage zu revanchieren. Noch während sich unsere Mädels sortierten, fiel (erneut in den Anfangsminuten) das 1:0. Einige Zeit später glänzte eine Gegnerin, als sie im Halbfeld unbedrängt zum Schuss kam und auf 2:0 erhöhte. Nach einigen Positionswechseln stellte man sich nun besser an, ließ weniger zu und übte durch die ein oder andere Freistoßsituation gelegentlich Druck auf die Defensive des SV aus.
 
Nach dem Seitenwechsel hatte man die Gastgeberinnen besser im Griff. Verglichen mit der 1. Hälfte wurden die vielen, vielen Fehlpässen nun weniger. Durch einheitliches Verschieben wurden die Räume der Scharenstetterinnen eng gemacht, sodass diese nicht mehr ganz so einfach den Weg Richtung Bellenberger Tor fanden. Auch in diesen 45 Minuten hatten unsere Mädels einige vielversprechende Freistoßsituationen, welche sie allerdings allesamt nicht nutzen konnten. Im Gegenzug erhöhte der SV auf den 3:0 Endstand.
 
Abhaken und nächsten Sonntag besser machen! Da müssen sich unsere Bellenbergerinnen nämlich bei der SGM Machtolsheim/Merklingen für die deutliche 0:3 Hinspielniederlage revanchieren. Außerdem möchten unsere Frauen immerhin den 9. Platz zurück ;-)
 
Es spielten:
Michaela Polzer, Lara Laible, Melanie Rupp, Carmen Lipp, Rebecca Lipp, Isabell Dürr, Marie Stanke, Stefanie Gutheber, Theresa Stetter, Sarah Thalhofer, Verena Schmidt, Nadine Hanus, Birgit Schwehr, Tanja Schneider;fvb-logo-transparent
 
Mittwoch, 06 Mai 2015 11:17

Regnerische Maibaumaktion

Glückliche Trainer - Glückliche Spielerinnen
 
Bei Wind und Wetter haben unsere Frauen ihrem Trainer Danny Kerle, Co-Trainer Andreas Klein und Abteilungsleiter Helmut Dürr die schöööönsten Maibäume gestellt und wurden anschließend mit einem ordentlichen Weißwurstfrühstück belohnt :-)
 
bericht id 402 
 
 
Sonntag, 26 April 2015 21:55

Sympathische Niederlage in Ballendorf

SGM SV Ballendorf/TSV Albeck - FV Bellenberg 2:0 (2:0) Frauen IIz Bericht Tornetz Ball
 
Vergangenen Samstag reiste unser Bezirksliga-Team zur SGM Ballendorf/Albeck. Der Tabelle nach sollte es ein spannendes Spiel werden, da die SGM mit 1 Punkt mehr 1 Tabellenplatz weiter oben stand. Auf holprigem, trockenem Rasen pfeifft Schiedsrichter Aydugan die Begegnung pünktlich um 16:00 Uhr an.
 
Unsere Frauen starteten wachsam in die Partie und probierten direkt, die Räume der SGM eng zu gestalten und die Gegner im Spielaufbau zu stören. Dies gelang soweit auch gut, bis in der 8. Spielminute die Hereingabe einer Ballendorferin durch Unvermögen in unserer Abwehr nicht gründlich geklärt werden konnte, sodass unsere Mädels einmal mehr viel zu früh in Rückstand gerieten. Einige Minuten später löste sich eine gegnerische Stürmerin und konnte den getretenen Eckstoß per Kopf verwandeln. Mit dem 2:0 in den Köpfen taten sich unsere Frauen zunächst schwer, sich wieder zu fangen. Trotz alle dem konnten weitere Angriffe der Gegnerinnen früh unterbunden und sogar der ein oder andere Angriffsversuch gestartet werden.
 
Nach dem Seitenwechsel agierten unsere Frauen viel aggressiver als die Gastgeberinnen und übten viel Pressing in der gegnerischen Hälfte aus. Die Begegnung wurde ansehbarer, als unsere Bellenbergerinnen durch genaue Zuspiele im Zentrum Ball und Gegner laufen ließen. Oblgeich das Spiel nun vermehrt in der Hälfte der SGM stattfand, konnten leider wieder keine Torchancen umgemünzt werden. Die größte Möglichkeit zum 2:1 Anschlusstreffer lag unserer Neustürmerin Carmen Lipp auf dem Fuß; Als sie den von Isabell Dürr in die Schnittstelle gespielten Ball erlief, scheiterte sie allerdings leider im Abschluss.
 
Auch wenn unsere Frauen größtenteils das Spiel in der Hand hatten, zählen im Endeffekt eben die Punkte, die abermals nicht mit nach Bellenberg genommen werden konnten. Glückwunsch an die SGM und Danke für die Gastfreundschaft ;-)
 
Es spielten:
Nadine Hanus, Stefanie Gutheber, Sarah Thalhofer, Rebecca Lipp, Melanie Rupp, Marie Stanke (35. Michaela Polzer), Verena Schmidt (55. Birgit Schwehr), Theresa Stetter (60. Marie Stanke), Isabell Dürr, Michaela Polzer (20. Natalie Allgaier), Carmen Lipp;
fvb-logo-transparent
 
bericht id 398FV Bellenberg - FC Blautal 2001 1:4 (1:4) Frauen II
 
Bei guten Bedingungen hat Schiedsrichter Manfred Oppold am vergangenen Sonntag den 16. Spieltag der Frauen Bezirksliga angepfiffen.
 
Trainer Danny Kerle's Ansage in der Kabine war eindeutig: "Verschlaft den Anfangt nicht, seid konzentriert..." - Trotz allem wurden unsere Frauen in den Anfangsminuten komplett überrumpelt und gerieten daher bereits nach 2 Spielminuten durch einen unnötigen Freistoß mit 0:1 in Rückstand. Keine 3 Zeigerumdrehungen später zappelte der Ball erneut hinter unserer Torwärtin Michaela Polzer im Netz. Man könnte meinen, unsere Frauen seien spätestens jetzt aufgewacht, doch weit gefehlt, denn in der 10. Minute erhöhten die Gäste vom FC per Freistoß auf 0:3. Lediglich 4 Minuten später passten die ungefährlich getretene Ecke der Blautalerin und Rebecca Lipp's Blackout bestens zusammen, als diese den Ball am kurzen Pfosten durchließ und Michaela Polzer vor Überraschung den Ball selbst ins Tor beförderte. Nach den vier frühen Gegentoren haben sich unsere Frauen zwischenzeitlich gefangen und langsam aber sicher mit dem normalen Spielaufbau begonnen. Nun galt es, kein weiteres Tor mehr zu kassieren und kompakt zu stehen. Etwa 10 Minuten vor dem Seitenwechsel verkürzten unsere Frauen durch Franziska Ritter auf 1:4. Rebecca Lipp's getretener Freistoß rutschte durch die Hände der Gästekeeperin, was unsere F. Ritter ausnutzte, um den Ball im gegnerischen Tor zu versenken.
 
Nach der Halbzeitpause wurde umgestellt. Abwehr in den Sturm, Außenbahn in die Verteidigung,... Es schien zu helfen, denn in den laufenden 45 Minuten hatten die Blautalerinnen keine weiteren nennenswerten Chancen mehr, wohin hingegen die "Neu-Stürmerin" Carmen Lipp, nach super Zuspiel aus dem Zentrum, immerhin einen Lattentreffer verbuchen konnte. Demnach hielt man gut dagegen und beendete die Halbzeit torlos.
 
Kommendes Wochenende spielen unsere Frauen am Samstagnachmittag bei der SGM Ballendorf/Albeck. Hier geht's um die Wurst ;-) Die SGM ist aktuell 1 Platz und 1 Punkt vor unseren Bellenbergerinnen.
 
Es spielten:
Michaela Polzer (46. Nadine Hanus), Sarah Thalhofer (35. Marie Stanke), Melanie Rupp, Carmen Lipp (86. Ana Moran), Rebecca Lipp, Isabell Dürr (74. Sarah Thalhofer), Stefanie Gutheber, Jessica Babauta, Sarah Rothenbacher, Ana Moran (22. Franziska Ritter; 46. Tanja Schneider), Verena Schmidt (72. Michaela Polzer);
fvb-logo-transparent
Samstag, 18 April 2015 22:17

Peugeot Mayer im Focus des FVB

Als kleines Dankeschön haben die Bellenberger Frauen heute Vormittag das Sponsorbild für das Autohaus Mayer Kettershausen geknipst.

Nochmals vielen vielen Dank für eure Unterstützung!

 

bericht id 397

Montag, 13 April 2015 10:53

Verdiente Niederlage beim SSV

bericht id 396SSV Ulm 1846 - FV Bellenberg 5:0 (3:0) Frauen II
 
Gestern war unser Bezirksligateam zu Gast beim SSV Ulm. Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Begegnung auf dem Kunstrasen ausgetragen. Bereits im Hinblick auf die Partie ließen die aktuelle Tordifferenz sowie die Tatsache, dass zwei der drei Top-Torjägerinnen unserer gesamten Liga dem SSV angehören, darauf schließen, dass ein starkes Offensivteam auf uns wartete.
 
Obgleich der Tatsache, dass sich unser Team bereits mental auf ein starkes Pressing der gegnerischen Elf vorbereitet hatte, wurden unsere Frauen gerade in den ersten Spielminuten hoffnungslos überrumpelt. Bei nahezu jedem Angriff gelang es dem SSV, unserer Abwehr in Überzahl gegenüberzutreten und diese mit geschickten Kurzpässen schwindelig zu spielen. Auch wenn man sich nach den ersten Anfangsminuten besser in das Spielgeschehen eingefunden hatte, ließ das 1. Gegentor erwartungsgemäß nicht mehr lange auf sich warten: Eine Flügelspielerin des SSV spielte der Bellenberger Hintermannschaft in den Rücken zu einer freistehenden Stürmerin, welche sich dann leicht tat, den Ball gezielt im Eck zu versenken. Auf ähnliche Art konnte der SSV vor Ende der ersten Halbzeit noch zwei weitere Treffer verbuchen, sodass man mit einem klaren Rückstand von 3:0 die Seiten wechselte.
 
Der 2. Spielabschnitt begann, wie der 1. endete - in der eigenen Hälfte. Auch wenn man eingangs den Druck der gegnerischen Mannschaft besser standhalten konnte und sogar den ein oder anderen "Offensivangriff" starten konnte, gelang es unseren Frauen kaum, die eigene Spielfeldhälfte zu verlassen. Die nächsten 30 Minuten plätscherte das Spiel vor sich hin, was mehr dem geschuldet war, dass die Stürmerinnen des SSV sich auf ihrem Vorsprung von 3 Toren und dem schon ziemlich eindeutigen Sieg ausruhten. Nachdem man nun beinahe 75 Minuten verteidigt hatte und sich gegen eine noch höhere Niederlage stemmte, lehnten sich die Gastgeberinnen in der Schlussphase noch einmal auf. Ein weiterer gezielter Schuss ins lange Eck und ein wirres Gestöpsel im 5er nach einem Lattentreffer durch Ex-Mitspielerin Begüm Eraslan ließen das Netz noch 2 mal wackeln.
 
Mit diesem für unseren Geschmack zu hohem 5:0 Endstand gehen die 3 Punkte verdientermaßen nach Ulm.
 
Kommenden Sonntag steht unseren Frauen der nächste Kampf bevor. Um 10:30 Uhr wird der 2. platzierte FC Blautal empfangen.
 
Es spielten:
Michaela Polzer, Carmen Lipp, Rebecca Lipp, Melanie Rupp, Sarah Rothenbacher, Isabell Dürr, Marie Stanke, Birgit Schwehr, Sarah Thalhofer, Theresa Stetter, Alisa Strobel, Stefanie Gutheber, Nadine Hanus, Ana Moran;
fvb-logo-transparent
 
 
Seite 39 von 40
   
© FV Bellenberg 1922 e.V.