--- 01.07.17 DFB | Tag des Mädchenfußballs in Bellenberg --- --- 28.07.17 Elfmeterturnier für Jedermann +++ BEACH BEATS PARTY ft. DJ SaNcho --- --- 29.07.17 Bellenberger Dorfmeisterschaften +++ Sommernachtsfest ---

Unsere Partner  

   

Aktuelles  

   

Besucher  

Heute 54

Gestern 68

Woche 256

Monat 1616

Insgesamt 432550

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login  

   

Matthias Graul

Sonntag, 18 Juni 2017 12:38

F-Junioren: Ausflug nach München

20170617 095915F-Junioren: Mannschaftsausflug nach München
 
Pünktlich um 06:30 Uhr fuhr der Bus mit 68 Personen vom Bellenberger Sportplatz Richtung München ab. Kurz nach Augsburg hielt der Bus notgedrungen wieder - Kühlwasser lief aus. Einige mitgereiste Eltern flickten das Leck notdürftig, sodass der Bus sich wieder in Richtung München aufmachen und die Stadionführung in der Allianz-Arena in München mit leichter Verspätung doch durchgeführt werden konnte. Den größten Eindruck bei den Kids hinterließ wohl die Spielerkabine des FC Bayern München, die auch einige Eltern beeindruckte. Im Anschluß ging es zur FC Bayern Erlebniswelt, in der sich viele Kinder mit den gewonnen Pokalen und den Spielern aus Pappe fotografieren liessen. Am Ende wartete der Fanshop. Um 11:45 traf man sich wieder im Bus, doch eine riesige Wasserpfütze hinter dem Bus verhiess nichts Gutes. Ein Weiterfahren war nicht möglich, der Busfahrer hatte den Service bereits angerufen, doch die gesamte Truppe entschied sich mit der S-Bahn zum Hirschgarten zu fahren. Also setzten sich die Reiselustigen zu Fuß in Richtung S-Bahnstation in Bewegung. In der S-Bahn stimmte man kurzer Hand unser FV Bellenberg Lied "Schwarz und Weiß" an und erntete nicht nur aus den eigenen Reihen Applaus für die Gesangseinlage. Doch auch hier war nach wenigen Haltestellen Endstation aufgrund einer Baustelle. Also, Aussteigen, S-Bahn-Fahrstreckennetz studieren, in andere S-Bahn einsteigen, weiterfahren bis Zielhaltestelle, Aussteigen. Nach einem 15-minütigem Fussmarsch zum Biergarten im Hirschgarten war man am Ziel angekommen. Bei gutem Wetter entschied man sich draussen zu sitzen, zu essen und zu trinken. Die Kids spielten noch eine Weile, bis der Busfahrer mit einer guten Nachricht kam: Bus ist repariert, der Heimweg kann angetreten werden. Im Bus war die Stimmung dann sehr ausgelassen und nach einem weiteren "Schwarz und Weiß" beschallte man die Reisetruppe mit FC-Bayern-Liedern. Ein toller Ausflug, der allen am Ende sehr gefallen hatte und unter dem Motto stand: Egal was sich uns in den Weg stellt, wir machen immer weiter! Schwarz und Weiß, oh wie lieb ich dich...

Merken

Montag, 29 Mai 2017 21:27

Jahreshauptversammlung

IMG 3926 cutEhrungen bei der Jahreshauptversammlung
 
Am vergangenen Freitag fand in der Sportgaststätte die Jahreshauptversammlung statt. Der 1. Vorstand Daniel Schönfeld führte durch die Veranstaltung.
 
Als Gast der Gemeinde, fand der 3. Bürgermeister Norbert Frank in seiner Rede, lobende Worte für den Fussballverein. Es folgten die Berichte der aktiven Damen- und Herren-Mannschaften, gefolgt von der Jugendleitung.
 
Nachfolgend die Ehrungen in diesem Jahr: 
25 Jahre Mitgliedschaft: Wolfgang Klar, Richard Müller, Manuel Niesser, Florian Schwehr, Manuel Tursch und Matthias Wolfarth.
40 Jahre Mitgliedschaft: Josef Heinrich, Walter Platschek und Hermann Sauter.
50 Jahre Mitgliedschaft: Eugen Schairer sen. und Klaus-Peter Schödlbauer.
60 Jahre Mitgliedschaft: Klaus Bürzle, Hermann Fried, Erich Gaus, Gottfried Huber, Johann Ilg,  Rudolf Meder und Gerhard Schwach.
70 Jahre Mitgliedschaft: Engelbert Barabeisch und Wilfried Petrzelka.
Zum Ehrenmitglied wurde Alois Renz und Paul Schwehr ernannt.
 
Hintere Reihe v.l.n.r.: Alois Renz, Eugen Schairer sen., Hermann Sauter, Rudolf Meder, Klaus Bürzle, Richard Müller, Hermann Fried, Johann Ilg, Klaus-Peter Schödlbauer, Engelbert Barabeisch, Erich Gaus, Josef Heinrich und Daniel Schönfeld
Vordere Reihe v.l.n.r.: Stefanie Gutheber, Michaela Ertle und Melanie Rupp

Merken

Freitag, 26 Mai 2017 07:02

A-Junioren: Bezirkspokal-Finale

A SGM VöhringenA-Junioren: Finale im Elfmeterschießen entschieden
 
Die A-Junioren der SGM Vöhringen/Bellenberg/Illerberg/Illerzell bestritten am gestrigen Donnerstag ihr Bezirkspokalfinale. Im gut besuchten Spiel geriet man bereits in der 10. Minute, durch ein Tor der TSV Blaustein in Rückstand. Doch der Bellenberger Robin Horlacher glich 3 Minuten später aus. Kurz vor der zweiten Halbzeit ging man durch ein Tor von Lukas Stenke sogar in Führung. Die TSV Blaustein kämpfte sich aber Mitte der zweiten Halbzeit zurück ins Spiel und glich zum 2:2 Endstand aus. In der Verlängerung wollten keine Tore mehr fallen und somit musste der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt werden. Leider wurde ein Elfmeter seitens der SGM vergeben und man verlor 6:7. Schade Jungs!
Mittwoch, 24 Mai 2017 20:18

E1-Junioren: Meister der Kreisstaffel 1

e jun abschlusstabelleE1-Junioren: So sehen Sieger aus...

...schallte es nach dem Spiel aus der Bellenberger Kabine. In einem packendem Spiel indem auch der Gegner der SGM Roggenburg mit einem Sieg Meister geworden wäre, hatten die Bellenberger das glücklichere Ende. Nach einem überflüssigem Konter fing man sich das 0:1 und 6 Minuten später stand es 0:2 - und keiner wusste warum! Das Spiel machten die Bellenberger, vergaßen aber dabei, was das eigentliche Ziel des Spiels ist und verkünstelten sich in ihren Aktionen. Gerade mal ein Torschuss kam bei der Feldüberlegenheit heraus, dieser ging allerdings knapp neben das Tor. Die Trainer Timo Büchsenmann und Lars Stahl fanden wohl in der Halbzeit die passenden Worte, denn bereits 12 Minuten nach Wiederanpfiff stand es durch ein Fernschuss von Henry Harder und dem klasse rausgespielten Treffer von Marlon Capuano 2:2. Jetzt spielten die Jungs in den schwarzen Trikots groß auf und erspielten sich zahlreiche Torgelegenheiten. So war es Yannik-Leon Büchsenmann der in der 41. Minute das Führungstor schoss. Die SGM aus Roggenburg bäumte sich nochmals auf und wurde kurz vor Schluss für ihren tapferen Kampf belohnt und erziehlte das 3:3. Jetzt verteidigten die Bellenberger nur noch und die Roggenburger hatten 2 dicke Möglichkeiten den Führungstreffer zu erziehlen, doch Torwart Florian Eck liess nichts mehr anbrennen. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel auf der Bellenberger- und die Enttäuschung auf der Roggenburger-Seite sehr groß, dass selbst der Handschlag einigen Jungs der SGM schwer fiel. Dafür zeigten sich die Bellenberger Kicker jetzt überglücklich und auch die Trainer waren nach diesem spannenden Spiel sichtlich erleichtert. Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft! Ihr habt eine klasse Saison gespielt.

sc24cupplakatquerE-Junioren: Beim SC24.com-Cup in Neuburg a.d. Kammel
 
Nach dem Mini-Masters geht es für unsere E-Junioren in Neuburg erneut gegen den FC Bayern München. Die anderen Gruppengegner sind der FC Zürich (CH), Borussia Mönchengladbach, Union Berlin, TSV Krumbach, Slavia Prag (CZ) und der FC Ingolstadt. In der Gruppe A warten weitere Top-Clubs. 
 
Gruppen sc24
Samstag, 20 Mai 2017 23:06

F-Junioren: Spieltag in Gerlenhofen

20170520 125655

F-Junioren: Spieltagssieger in Gerlenhofen 
 
Mit "nur" 19 Kindern ging es nach Gerlenhofen und dennoch wurde mit 3 Bellenberger Mannschaften gespielt. In der F1 sowie in der F2 mit 6, in der F3 mit 7 Kindern. Das erste Spiel hatte unsere F2 bei dem es sehr lange 0:0 stand, doch dann erzielte Tim den ersten und Jonah den zweiten Treffen zum 2:0 Endstand gegen Grafertshofen 2. Im Anschluss war die F3 an der Reihe, doch schnell stand es nach einem eigenem Abwehrfehler 0:1, nach einem weitem Einwurf vom Gegner 0:2 und kurz darauf nach einem eigenem Einwurf zum Gegner 0:3. Die F2 machte es im Anschluss wieder besser: Nach starker Vorlage von Tim erzielte Jonah den 1:0 Führungstreffer. Im weiterem Spielverlauf gegen den FV Gerlenhofen 2 hatte man ein deutliches Chancenplus mit zwei guten Möglichkeiten für Noah, die jedoch ins Toraus gingen. Tim erlöste dann die mitgereisten Fans und Eltern mit dem Treffer zum 2:0 und gleich danach mit einem schönen Distanzschuss zum 3:0. Jonah glänzte danach noch mit einem tollen Freistoss, nach Foul an Noah, der aber leider an den Pfosten klatschte. Im anschliessendem Spiel der F3 stand man nach einem Einwurf defensiv leider schlecht und kassierte das 0:1. Es folgte eine riesen Rettungstat von Marlon und eine Großchance von Baris, doch leider fing man sich gegen den SV Grafertshofen 2 das 0:2 durch einen strammen Schuss vom Strafraumeck, der im kurzen Eck einschlug. Im Anschluss hatte Jannick bei der F1 einen starken Auftritt, als er zweimal stark dribbelte und auf den gegnerischen Torwart zulief. Doch leider wurden seine Schüsse vom Torwart pariert, bzw. waren sie zu zentral platziert. Man machte ein gutes Spiel gegen die Mannschaft vom FV Senden, die selbst eine Großchance an den Querbalken setzte, bevor erneut Jannick zum Konter ansetzte und diesmal zum 1:0 Endstand verwandelte. Es folgte das Spiel unserer F2 gegen unsere F3 und erneut fand die schönste Szene bereits vor dem Spiel statt, als sich wieder beide Bellenberger Mannschaften ein dreifaches "FV Bellenberg" innerhalb ihres gebildeten Kreises zuschrien. Bei solchen Gesten merkt man wie stark die Trainer auf die Kinder wirken und ihnen in erster Linie Spaß am Fussball vermitteln und somit eine Einheit der gesamten Bellenberg Mannschaft bilden. Respekt - macht weiter so - die Emotionsträne ist weggewischt. Nach dem Anpfiff ging es mit einem Pfostenschuss durch Tim gut los für die F2.  Doch nach einem Kopftreffer am Torwart Leander der F3 von Tim folgte eine kurze Spielunterbrechung, bei der auch Tränen fließten, doch Leander konnte nach einer kurzen Unterbrechung weiter machen. Danach überschlugen sich die Ereignisse innerhalb kürzester Zeit. Noah machte das 1:0 nach Pass von Tim für die F2, dicht gefolgt von einem Pfostenschuss von Jonah. Darauf folgte ein erneutes Foulspiel von Tim an Leander, das erneut eine kurze Unterbrechung mit sich zog. Dann setze Noah einem eher verunglückten Torabschluss nach, und konnte dieses Mal ohne Foulspiel an Leander zum 2:0 erhöhen. Im weiterem Spielverlauf passte Jonah gut in die Spitze zu Noah, der knapp vergab. Auch in der Folgeszene setzte sich Noah gut durch und suchte den Torabschluss sogar gegen den Lauf von Leander, der aber hervorragend reagierte und den Ball sicher fest hielt. Auch Baris glänzte mit einer tollen Rettungsgrätsche für die F3. Dann setzte Jonah nochmal zu einem Solo an, legte sich den Ball allerdings zu weit vor und so hielt Leander erneut stark. Schlusspfiff! Die F3 traf im nächten Spiel auf die SGM Aufheim/Holzschwang. Marlon hatte hier eine starke Szene und dribbelte sich über rechts weit in die gegnerische Hälfte, doch sein Torabschluss landete knapp neben dem Zielobjekt. Das 1:0 erzielte dann Baris, nach starkem Passspiel innerhalb der Mannschaft. Auch Raphael hatte noch einen guten Torabschluss der jedoch zur Ecke geklärt wurde. Dann traf die F2 auf den Nachbarn aus Vöhringen. Man bekam viel zu große Leibchen, mit denen man die ganze Zeit beschäftigt war, da sie über die Schultern hingen und die Knie beim Laufen behinderten. Irgendwie merkte man das dem Spiel der Bellenberger an und so kam Vöhringen zu einer Großchance die jedoch knapp am Tor vorbei ging. Darauf folgte ein Pfostenschuss der Vöhringer, den Max zu klären versuchte, ihm jedoch der Ball an die Hacke sprang und ins Tor abgefälscht wurde. Jetzt lief man einem Rückstand hinterher, einer an diesem Spieltag völlig neuen Situation und dann auch noch mit den orangenen Kleidchen behangen, die einfach nur störten. Den Frust über den Rückstand (mit Sicherheit auch den Frust der unmodischen Dinger, die die Kinder in ihrem Bewegungsdrang einschränkten) merkte man jetzt deutlich in den Aktonen der Bellenberger. Noah's Schuss wurde gut pariert. Es wurde ruppiger und so gab es Freistoss in guter Position für den FVB, den Tim herrlich ins rechte Kreuzeck verwandelte. Nach einem erneuten Foulspiel trat Tim zum 7m an - und schoss drüber. Doch Noah erzielte kurz darauf das 2:1 für die F2 und bereite das 3:1 von Tim vor. Die F3 musste im Anschlussspiel gegen die Mannschaft mit den häufigsten Spieltagssiegen ran - den FV Gerlenhofen 2. Leander zeigte einige gute Aktionen im Tor, doch leider stand es sehr schnell 0:6. Wie aus heiterem Himmel, war es Tugra der den Anschlusstreffer zum 1:6 erzielte. Doch Leander stand unter Dauerfeuer und konnte nicht jeden der platzierten Schüsse durch den Gegener parieren. Am Ende stand es 1:7, 1:8 oder 1:9. Nun stand das letzte Spiel der F2 an. Nach einem Einwurf konnte sich Noah über rechts durchsetzen und legte für Tim auf, der zum 1:0 vollendete. Danach drehten unsere Jungs so richtig auf. Eine klasse Kombination eingeleitet von Jonah über Tim nach links aussen zu Noah, der mit links ins rechte Eck vollendete. Nach einer weiteren Großchance von Noah, die in den Armen des gegenerischen Torwarts der SGM Aufheim/Holzschwang landete, war es Lukas der seinen ersten Treffen an diesem Spieltag per 7m markierte. Nach einer erneut starken offensiven Szene, stand Jonah nach einem Abklatscher vom Torwart völlig frei vor dem Tor und schob zum 4:0 ein. Dann tankte sich Tim über links durch und man hörte deutlich den Trainer der F2 Marc Kukofka "FLANKE" schreien, die Tim dann auch tatsächlich punktgenau brachte und Noah zum 5:0 vollendete. Den 6:0 Endstand markierte linksfuß Jonah mit rechts ins rechte Eck. Nach dem Schlusspfiff, spürte man die Erleichterung zuerst bei den Trainern Alois und Hugo Renz, Michael Weber und Marc Kukofka, aber auch die jungen Kicker verstanden sofort, dass sie endlich ihren ersten Spieltagssieg einholten. Aber auch die F1, sowie die F3 müssen sich mit den Plätzen 4 bzw. 5 nicht verstecken. Es war ein schöner Spieltag in Gerlenhofen, der als Preise keine Süßigkeiten, sondern Äpfel und Bananen bereit hielt. Schöne Idee, die die Kinder sehr gut angenommen haben.
 
Das Bild zeigt die Sieger der F2: Hintere Reihe v.l.n.r.: Lukas (1), Noah (5), Trainer Marc Kukofka, Lukas, Tim (6) und Jonah (4)
Vorn liegend: Max
Donnerstag, 18 Mai 2017 19:11

E-Junioren: Mini-Masters

IMG 20170518 WA0002E-Junioren: Vorfreude auf das Mini-Masters
 
Die Kinder der E-Junioren krönen Ende Mai ihre fantastische Saison und freuen sich jetzt bereits auf dieses tolle Erlebnis. In dieser Saison stehen sie aktuell nach 4 Spielen und 4 überragenden Siegen auf Platz 1 der Kreisstaffel. Das Torverhältnis von 25:9 spricht für sich. Zum Start der Saison belegten sie in der Qulifikationsstaffel ebenfalls den ersten Platz. Für das Mini-Masters konnten sie bereits einen neuen Sponsor gewinnen. Die Firma Color-Company aus Illertissen sponsorte die tollen T-Shirts (siehe Bild) mit dem Slogan: Mini-Masters - Wir sind dabei. An dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön an den Inhaber Herr Uli Frenzel. Für dieses Großereignis in Neu-Ulm, mit über 3000 Zuschauern suchen wir aktuell noch einen neuen Trikot-Sponsor. Die Kids würden sich sehr freuen, wenn das eine oder andere regionale Unternehmen auf den Verein zukommen würde und versicherten bereits, dies mit Toren zu danken.
 
Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Timo Büchsenmann, Yannick Leon Büchsenmann, Peter Frank, Lenni Stifter, Henry Harder, Gabriel Kvapil und Trainer Lars Stahl
Vordere Reihe v.l.n.r.: Marlon Capuano, Michael Becker, Florian Eck, Ramon Kaatz und Efe Tahmaz
 
IMG 20170518 WA0007
Sonntag, 14 Mai 2017 14:43

Übersicht Junioren

Erfolgreiches Wochenende für Junioren-Mannschaften
 
E-Junioren: Spielfrei
D-Junioren: FV Bellenberg - SGM Illerrieden/Schnürpflingen/Staig II 3:2
C1-Junioren: SGM Bellenberg/Illerberg/Vöhringen/Illerzell I - SGM Dornstadt/Scharenstetten/Tomerdingen 3:0
C2-Junioren: SGM Bellenberg/Illerberg/Vöhringen/Illerzell II - SGM Ay/Wullenstetten 3:2
B-Junioren: SGM Illerberg/Illerzell/Vöhringen/Bellenberg I - SGM Göttingen I 2:0
A-Junioren: SGM Vöhringen/Bellenberg/Illerberg/Illerzell - SGM Aufheim/Holzschwang/Pfaffenhofen 2:1
Samstag, 13 Mai 2017 20:32

Bambini: Spieltag

Bambini20170513
Bambini-Spieltag in Grafertshofen
 
Auch die Kleinsten reisten heute mit 2 Mannschaften nach Grafertshofen und zeigten großen Fussballsport. Aufgrund eines Kindergartenausfluges kamen die Jüngsten Bellenberger Kicker gerade so auf eine Anzahl von 6 Kindern. Die 3 Älteren haben wahnsinnig toll zusammen gespielt und dabei gezeigt, was für eine tolle Entwicklung sie hinter sich haben. Die 3 Jüngeren zeigten aber genauso tolle Spiele und haben dabei viel gekämpft. Die beiden Trainerinnen sind sich sicher, dass auch die ganz jungen sich großartig entwickeln werden.
 
Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainerin Isabell Dürr, Dian, Matija, Timo, Trainerin Alicia Strauss
Vordere Reihe v.l.n.r.: Mattis, Moritz, Robin
Samstag, 13 Mai 2017 17:48

F-Junioren: Spieltag in Grafertshofen

F-Junioren: Spieltag in GrafertshofenF Junioren komplett
Erneut ging es mit 3 Bellenberger Mannschaften in den Spieltag.
 
F1-Turnier: Das Auftaktspiel ging gegen die erste Mannschaft des Gastgebers aus Grafertshofen mit 0:4 verloren. Auch im zweiten Spiel unterlag man Gerlenhofen 1 mit 2:0. Knapp ging es gegen die SGM Aufheim/Holzschwang 1 zu doch am Ende unterlag man mit 1:2. Dann der 2:0 Sieg gegen die erste Mannschaft des Nachbarn aus Vöhringen. Das letzte Gruppenspiel gegen den FV Senden ging dann leider auch knapp mit 1:2 verloren. Damit war man mit 3 Punkten leider Tabellenletzter.
 
F2-Turnier:Bei hervorragendem Wetter fand die F2 mit einem 7:0 Sieg gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers hervorragend ins Turnier. Die F3 unterlag Vöhringen 2 im Anschluss nur knapp mit 1:2. Danach war wieder die F2 dran und gewann gegen Vöhringen 2 mit 1:4. Die dritte Mannschaft erlitt direkt im Spiel danach eine herbe Niederlage gegen den FV Gerlenhofen 2 mit 5:0 und konnte auch im nächsten Spiel gegen die SGM Aufheim/Holzschwang 2 kein Tor erzielen und verlor mit 0:2. Dann merkte auch die F2 wie es ist zu verlieren. Gegen den FV Gerlenhofen 2 lag man bereits mit 0:4 hinten und konnte dann wenigstens nach großem Kampf noch auf 2:4 Endstand stellen. Die F3 erzielte im nächsten Spiel wieder kein Tor, doch der Gegner SV Grafertshofen 2 auch nicht und so holte man den ersten Punkt an diesem Spieltag. Die zweite Mannschaft des FV Bellenberg zitterte sich miteinem 1:0 über die SGM Aufheim/Holzschwang 2 zum nächsten Sieg. Im Anschluss kam es zum Aufeinandertreffen der zweiten und dritten Mannschaft. Die Aktion des Tages zeigte sich den Zuschauern bereits vor dem Spiel, als beide Bellenberger Mannschaften direkt vor dem Anpfiff zu einem großen Kreis zusammenkamen und alle gemeinsam zur Motivation ein dreifaches "FV Bellenberg" schrien. Die zweite Mannschaft zeigte jedoch keinerlei Gnade mit der dritten und gewann 5:0.
 
Abschlusstabelle F1-Turnier
 
Platz   Pkt  Mannschaft
1.       13  SV Grafertshofen 1
2.        8   SGM Aufheim/Holzschwang 1
3.        7   FV Gerlenhofen 1
4.        6   SC Vöhringen 1
5.        4   FV Senden
6.        3   FV Bellenberg 1
 
 
Abschlusstabelle F2-Turnier
 
Platz   Pkt  Mannschaft
1.       15   FV Gerlenhofen 2
2.       12   FV Bellenberg 2
3.        7   SC Vöhringen 2
4.        5   SGM Aufheim/Holzschwang 2
5.        2   SV Grafertshofen 2
6.        1   FV Bellenberg 3
 
Das Bild zeigt alle 3 Mannschaften des FV Bellenberg:
Hintere Reihe v.l.n.r.: Nicholas, Trainer Alois Renz, Magnus, Julius (9), Moritz, Felix, Tim, Lennox (4), Trainer Marc Kukofka, Noah (4), Trainer Hugo Renz, Yannick
Vordere Reihe v.l.n.r.: Quirin (1), Lukas, Baris, Raphael, Max, Linus, Max, Jonah (3), Lukas, Trainer Michael Weber, Leander
 
Werte in () = Tore
Seite 1 von 3