Unsere Partner  

   

Besucher  

Heute 46

Gestern 57

Woche 46

Monat 1584

Insgesamt 426045

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login  

   
Mittwoch, 22 März 2017 20:38

E-Junioren: Beim Mini-Masters in Gruppe "Tiger"

geschrieben von
Gruppe TigerE-Junioren: Gruppeneinteilung für Neu-Ulmer Mini-Masters
 
Der Traum unserer E-Junioren-Spieler wird wahr! Ein Spiel gegen den FC Bayern München. Dies ergab die Auslosung zur Gruppeneinteilung für das 21. Neu-Ulmer Mini-Masters. Das Turnier findet am 27. und 28.Mai auf der Sportanlage des TSV Neu-Ulm im Dietrich-Lang-Sportzentrum (ehemals Bezirkssportanlagen Muthenhölzle) statt. Auch den anderen Gruppengegnern fehlt es nicht an Attraktivität. Mit unseren Jungs ist die Gruppe "Tiger" sowieso die am stärksten besetzte...
 
...viel Spaß bei diesem einzigartigem Erlebnis!
FV Bellenberg - TSV Senden 1:2 (0:2)
 
Kader:
Markus Freymiller, Andreas Scherer, Maximilian Egerer, Ozan Coban, Sebastian Foliak, Marco Schliesser (79.' Tor), Julian Haag, Robin Helfer, Florian Schwehr, Simon Max, Manuel Nießer, Alexander Schweigart, Matthias Graul, Jörg Günther;
bericht id 830FV Bellenberg - TSV Münchingen 4:1 (1:0)
 
Kader:
Carina Renz, Salome Kirchner, Teresa Schwarzmann, Kim Haciok, Sabrina Aumann, Sophie Hansen (47.' + 78.' Tor), Elisa Mayer, Christina Dürr, Tanja Tricca, Nadja Schachschal (23.' Tor), Selina Marz (77.' Tor), Stefanie Nießer, Sandra Stecker, Bainca Mittler;
bericht id 829FV Bellenberg - VfL Munderkingen 2:1 (1:1)
 
Kader:
Carina Renz, Salome Kirchner, Teresa Schwarzmann, Sophie Hansen, Sabrina Aumann, Verena Böhm, Elisa Mayer, Christina Dürr, Tanja Tricca, Selina Marz (27.' Tor), Bianca Mittler, Kim Haciok (70.' Tor), Stefanie Nießer, Natascha Stemmer, Nadja Schachschal;
Sonntag, 19 März 2017 18:39

Frauen II: Auftaktniederlage im Jahr 2017

bericht id 828TSV Holzheim - FV Bellenberg II 3:1 (0:1)
 
Kader:
Nadine Hanus, Sophia Paul, Melanie Rupp, Stefanie Gutheber, Michaela Polzer, Tanja Schneider, Isabell Dürr, Carmen Lipp, Lara Laible, Theresa Stetter, Patricia Rösch, Valerie Pierer, Sarah Rothenbacher, Marie Stanke;
Mini Masters Teilnehmerfeld 2017E-Junioren: Spiel gegen FC Bayern München möglich
 
Das Teilnehmerfeld zum 21.Neu-Ulmer Mini-Masters ist komplett. Neben den internationalen Clubs aus Kroatien, Österreich, Bosnien und Herzegowina sowie aus der Schweiz, sind neben den regionalen Vereinen auch deutsche Top-Clubs am Start. Ein Highlight wird für unsere Bellenberger-Kicker, die sich ungeschlagen im Qualifikationsturnier einen Platz beim Mini-Masters verdienten, ein Spiel gegen einen Top-Club der ersten sowie zweiten Bundesliga sein. Dies ist im allgemeinen ein Traum eines jeden jungen Spielers, den sich unsere E-Junioren verwirklicht haben. Viel Spaß beim Turnier!
Sonntag, 05 März 2017 15:12

F-Junioren: Ende der Hallensaison

geschrieben von
20170305 BiberachF-Junioren beenden Hallensaison in Biberach
 
Mit 2 Mannschaften fuhren die Trainer Hugo Renz und Marc Kukofka inklusive reichlicher elterlicher Unterstützung zum FC Wacker Biberach. In der Gruppe A dominierte die 1. Mannschaft das Auftaktspiel gegen den SV Eintracht Seekirch und gewann bei einer Spielzeit von 10 Minuten mit 7:0. Auch das zweite und das dritte Gruppenspiel gegen den FC Wacker Biberach II und den SV Baltringen gingen ohne Gegentore mit jeweils 5:0 für unsere Jungs aus. Das die 0 hinten stand war auch der Verdienst des "Abwehrchefs" Moritz Draxler, der alle Bälle souverän klären konnte. Auch Noah Kukofka spielte eine sehr gute Rolle innerhalb seines Teams und überzeugte mit sicherem Passspiel. In der Gruppe B erlitten die Kicker der 2. Bellenberger Mannschaft jedoch herbe Niederlagen. In ihrem Auftaktspiel fingen sie sich ein 8:0 gegen den VfL Munderkingen ein. Dabei musste unser Torwart Max Wehberg, nach einer verunglückten Rettungsaktion von Jonah Graul die zu einem Eigentor führte, mit leichten Kopfschmerzen vom Platz und wurde für den Rest des Spiels von Raphael Fried vertreten. Für Raphael war es das erste Turnier als Feldspieler und er fühlte sich sichtlich wohl in seiner neuen Rolle. Die Mannschaft steigerte sich zwar in den nächsten beiden Gruppenspielen, verlor jedoch gegen die SGM Burgrieden 2:0 und gegen den FV Neufra mit 3:0. So ging die Mannschaft in den Gruppenspielen ohne eigenes Tor arg geknickt in das Platzierungsspiel um den siebten Platz. Aber zuerst spielte die 1. Mannschaft ihr Halbfinale gegen den FV Neufra und ging auch schnell mit 1:0 in Führung, doch vergaben sie weitere Chancen die Führung auszubauen. Leider belohnten sich die Spieler nicht und so kam es wie es immer kommt, man verlor den Faden und kassierte innerhalb von 180 Sekunden 3 Gegentore. 40 Sekunden vor Schluss bekam der überragende Torwart Tim Mudrak seine Aktion des Tages. Nach einem Lattentreffer von Neufra sprang der Ball auf die Linie und der Stürmer holte bereits zum Schuss aus, als Tim mit einer herausragenden Reaktion die Hand an den Ball bekam und ihn damit wegspitzelte. Der Bellenberger Schlussmann bekam den Ball dann gänzlich zu greifen und leitete einen Konter ein, der aber leider erfolglos blieb. Wieder waren die Türen zum Finale versperrt und man musste im kleinen Finale um Platz 3 nochmal ran. Die 2. Mannschaft spielte im Anschluß ihr Platzierungsspiel gegen den Gastgeber FC Wacker Biberach. Nach einem hohen Ball vom wiedergenesenem Torwart Max Wehberg, glänzte Jonah Graul mit einer technisch feinen Ballannahme und dribbelte über rechts noch einen Gegenspieler aus. In der Folgeszene konnte Jonah nur mit einem üblen Foulspiel gestoppt werden, sodass sogar der Trainer Marc Kukofka, Jonah vom Platz tragen musste. Es folgte die Sternstunde des Linus Börsing. Er dribbelte zweimal stark und setzte zum Schuss an. Die mitgereisten Bellenberger Fans sprangen auf und bejubelten die ersten beiden Tore der 2. Mannschaft. Auch Jonah konnte die letzte Minute wieder spielen und errang mit einer sehr gut spielenden Mannschaft nach einem 2:0 Sieg den siebten Platz. Im Spiel um Platz 3 musste die erste Mannschaft nun erneut gegen den SV Eintracht Seekirch ran. In der zweiten Spielminute traf Tim Lindner zum 1:0 für die Bellenberger, die das Spiel beherrschten und den Gegner gut bespielten. Auch Tim Mudrak war wieder in Höchstform und zeigte ein paar gute Paraden. Offensiv wirbelte Julius Hahn und lief unermüdlich Ball und Gegner an. In der achten Spielminute erhöhte Lennox Micciche mit einem feinen Schuss auf den 2:0 Endstand und sicherte damit den hochverdienten Platz 3.
Sonntag, 05 Februar 2017 21:18

E1-Junioren setzen Siegesserie fort

geschrieben von
e junioren babenhausenE1-Junioren setzt seine Siegesserie beim Turnier in Babenhausen mit 21:0 Toren fort
 

Am Samstag den 04.02.2017 waren die E-Junioren des FV Bellenberg beim Turnier des TSV Kettershausen-Babenhausen zu Gast. Das Teilnehmerfeld bestand aus Gruppe A: TSV Kettershausen, TSV Babenhausen, TSV Obenhausen und dem SV Tiefenbach. In Gruppe B spielten der FV Bellenberg, SV Oberroth, SC Vöhringen und der SV Egg.

Im ersten Spiel setzte der FV Bellenberg gleich ein Ausrufezeichen, indem er den SV Oberroth mit 7:0 besiegte. Das zweite Vorrundenspiel war dann gegen den SV Egg und endete wieder ohne Gegentreffer mit 2:0 für den FV Bellenberg. Im letzten Vorrundenspiel kam es dann zum Nachbarschaftsduell gegen den SC Vöhringen. Auch hier blieben die Jungs mit 4:0 ohne Gegentor und zogen als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Hier war nun der Veranstalter, TSV Kettershausen, der nächste Gegner. Auch in diesem Spiel behielt der Torwart des FV Bellenberg, Florian Eck, seine weiße Weste beim 4:0 Sieg. Das zweite Halbfinale entschied der TSV Babenhausen mit 6:0 gegen den SV Egg für sich, somit standen sich im Finale der FV Bellenberg und der TSV Babenhausen gegenüber. Der FV Bellenberg blieb auch im Finale ohne Gegentor und besiegte den TSV Babenhausen mit 4:0.

Wahnsinn wie diese Jungs wirbeln! Macht weiter so!

Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Timo Büchsenmann, Marlon Capuano, Peter Frank, Henry Harder, Lenni Stifter und Betreuer Lars Stahl

Vordere Reihe v.l.n.r.: Michael Becker, Yannick Leon Büchsenmann, Florian Eck, Ramon Kaatz und Efe Tahmaz

Sonntag, 05 Februar 2017 21:06

E2-Junioren starten in die Hallensaison

geschrieben von

E2 Junioren HalleE2-Junioren mit ersten Hallenturnier

Endlich, das erste Turnier der E2 in der Halle. Alle waren gespannt und fieberten auf das Turnier hin. Eine leichte Nervosität war spürbar vor dem ersten Spiel, doch Coach Chris Briechle stellte die Jungs gut ein und nahm ihnen die Nervosität. Die Jungs gewannen mit viel Kampfgeist und einer geschlossenen Mannschaftsleistung ihr erstes Gruppenspiel mit 1:0 gegen den Gastgeber aus Weißenhorn/Beuren. Man hatte nur eine Chance, aber nutze diese eiskalt aus und gewann. Somit ging man mit drei Punkten in das zweite Gruppenspiel, in dem der Gegner Burlafingen hieß. Die Jungs waren voller Euphorie vom ersten Spiel und gewannen souverän das zweite Gruppenspiel mit 2:0. Sie liessen kaum Torchancen des Gegners zu. Dann ging es ins letzte Gruppenspiel gegen die TSF Ludwigsfeld 1, die genau wie wir mit zwei Siegen und 3:0 Toren in das Turnier startete. Durch einen überragenden Kampfgeist erkämpften sich unsere Jungs ein 0:0. Für den Gruppensieg musste nun ein 6-Meterschießen ran (Es wurde nach Futsal Regeln gespielt, desshalb der 6-Meter-Strafstoß). Da gewannen unsere Jungs mit 4:3 und wurden Gruppensieger. Dann ging es im Halbfinale gegen die TSF Ludwigsfeld 2. Das Spiel begann gut, nach einem Lattenkracher konterte Ludwigsfeld und erziehlte das 0:1. Die Jungs verloren komplett den Faden und verloren das Halbfinale mit 0:4. Somit hieß es Spiel um Platz 3. Da ging es im Derby gegen Vöhringen. Es begann sehr gut, nur nach dem 1:0 für unsere Jungs fing man sich das 1:1 ein und dann herrschte plötzlich Unordnung auf dem Feld. Vöhringen wusste es zu nutzen und erziehlte das 1:2 und das 1:3. Als man sich etwas sortiert hatte, konnte man ein paar Chancen herausspielen um das Ergebnis positiver zu gestalten, aber das Runde wollte nicht ins Eckige. Somit musste man akzeptieren, dass man den überragenden 4. Platz belegte. Trainer Chris Briechle war sichtlich zufrieden nach dem Turnier: " Die Jungs können stolz sein auf die Ergebnisse und darauf kann man aufbauen. Es macht auch Spaß Trainer dieser Mannschaft zu sein und die Entwicklung der Kinder zu sehen. Die Jungs haben noch eine tolle Zukunft vor sich!"

 

Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Chris Briechle, Liam Briechle, Simon Kranl, Mika Schinel, Gabriel Kvapil, Betreuer Michael Schinel
                     Vordere Reihe v.l.n.r.: Matija Schinel, David Salzgeber, Yannik Vogler, Jan Thoma, Noah Dos Santos Es fehlt: Ramon Kaatz
Dienstag, 31 Januar 2017 19:53

E1-Junioren gewinnen Mini-Masters-Qualifikation

geschrieben von
e junioren quali mini mastersE1-Junioren qualifizieren sich zur Teilnahme am Neu-Ulmer Mini-Masters
 
Die E-Junioren des FV Bellenberg qualifizierten sich am Sonntag den 29.01.2017 beim stark besetzen Qualifikationsturnier, als ungeschlagenes Team für die Mini-Masters Endrunde im Mai 2017. In der Vorrunde spielten die Bellenberger im Auftaktspiel gegen den TSV Pfuhl und gewannen das Spiel mit 4:0. Im zweiten Gruppenspiel mussten die Jungs gegen den SV Pfaffenhofen ran - auch dieses Spiel entschieden sie mit 3:1 für sich. Im dritten Gruppenspiel wartete nun der SV Grafertshofen, hier setzten sie sich mit 2:0 abermals durch. Im letzten Vorrundenspiel gegen den FV Gerlenhofen zeigten sie absoluten Siegeswillen was sich im Ergebnis von 7:0 deutlich widerspiegelte. Im darauffolgendem Finale spielten die Bellenberger gegen die TSF Ludwigsfeld und beendeten mit einem 3:1 Sieg ihr hervorragendes Turnier. Mit diesem Sieg qualifizierten sie sich für die Endrunde am 27. und 28.Mai 2017 in Neu-Ulm, bei der es dann heisst: "FC Bayern München - wir kommen!"
 
Aber der FC Bayern ist bei dieser Endrunde nicht alleiniger prominenter Gast, auch der Stadtrivale TSV 1860 München ist neben dem FC Augsburg, NK Zagreb aber auch regionalen Clubs wie dem Nachbar vom FV Illertissen vertreten.
 
Also herzlichen Glückwunsch Jungs!
 
hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Timo Büchsenmann, Peter Frank, Henry Harder, Marlon Capuano, Betreuer Lars Stahl
vordere Reihe v.l.n.r.: Yannick Leon Büchsenmann, Florian Eck, Efe Tahmaz